Schlagwort "Blumendekoration"

Erste Frühlingsblumen auf der Terrasse

Vor einigen Tagen habe ich die Terrasse ein wenig aufgeräumt, die letzte Winterdeko weggeräumt und alles  gefegt und gesäubert. Ich liebe es, wenn die Luft nach Frühling riecht, alles im Garten anfängt zu sprießen, die Büsche und Sträucher austreiben. Ich glaube, auch die Vögel merken es, der Frühling ist da. Sie zwitschern wie verrückt um weiter lesen >

Über das Gärtnern

Anzeige, dieser Post enthält einen Buchtipp/ Markenerkennung Schon im Januar fing es an. Mein Garten-Gen meldete sich.  Es kribbelte mir in den Händen, ich wollte buddeln, säen und pflanzen. Aber Geduld war angesagt. Umso mehr habe ich mich mit Gartenbücher und Gartenplänen beschäftigt. Es gibt sovieles, das ich (noch) nicht weiß. Sovieles, was ich lernen weiter lesen >

Rosa Farbakzente im Wohnzimmer

Hatte ich Anfang Februar noch von “Winterschlaf” und es ruhig angehen lassen geschrieben, brachte mich letztens das traumhaft schöne Wetter  dazu, aufzuwachen und voller Energie die Projektliste in Angriff zu nehmen.  Sie ist lang, sehr lang. Mal schauen, ob ich alles so umsetzen kann, wie ich es mir vorstelle. Oft bleibt dann doch etwas auf weiter lesen >

Kleine Einblicke

In der letzten Woche war es hier so trübe, dass ich die Blumen, die ich für ein Fotoshooting besorgt hatte, danach erstmal im Essbereich verteilte. Ich brauchte da einfach einen “freundlicheren” Anblick, als den, den ich beim Blick aus dem Fenster hatte.  Ich mag den Januar, ich mag auch den Winter. Aber nach zwei Wochen weiter lesen >

Winterliche Deko im Januar

(Anzeige wegen möglicher Markenerkennung) Wenn Anfang Januar – hier immer am 06.01. – die Weihnachtsdeko wieder weggeräumt ist, entsteht eine Leere, die erstmal angenehm ist. Für so ein-zwei Tage. Aber dann juckt es mich wieder in den Fingern ein wenig zu dekorieren und ich krame vieles wieder raus. Ich habe keine spezielle Winterdeko, vielmehr sind weiter lesen >

Naturdeko

Im Herbst habe ich immer das Gefühl von der Natur noch reicher beschenkt zu werden. Es finden sich überall zauberhafte kleine Dekosachen. Wenn ich zur Zeit mit dem Rad unterwegs bin, bringe ich immer etwas mit und kann nur schlecht an heruntergefallenen Kastanien, Blätter oder Eicheln vorbeifahren. Auch aus dem Garten lässt sich viel zum weiter lesen >

Spätsommertage…

Meteorologisch gesehen, haben wir nun Herbst. In meinem Herzen bin ich noch im Sommer und realistisch genieße ich die Spätsommertage. Wo auch immer wir gerade sind, machen wir das Beste draus. Für mich hat jede Jahreszeit ihre Besonderheiten. Und ihre Farben. Wenn es Richtung Herbst geht, verändert sich nicht nur die Deko im Haus, sondern weiter lesen >

Ein Sonntagnachmittag mit Zwetschgenkuchen

Schon seit längerem wollte ich die Sonntagskuchenrubrik auf dem Blog  mal wieder aufleben lassen. Ich finde es immer schön, zum Wochenende etwas zu backen und würde das gerne mit euch teilen. Habt ihr Lust auf mehr Rezepte?  In meinem Bloganfängen habe ich viel mehr Rezepte geteilt. Aber als der Blog von blogspot zu wordpress umgezogen weiter lesen >

Im neuen Glanz

(Dieser Post enthält Werbung für Farrow & Ball, da Markennennung/Verlinkung) Ich mag alte Möbel! Das war schon immer so. Seit ich zurückdenken kann, habe ich ein Faible für alte Dinge. Ich weiß noch, wie gerne ich in der Küche von meiner Oma mit den alten Emailletöpfen gespielt habe oder den Füller von meinem Opa liebte, weiter lesen >

DIY Gartenregal

Anzeige wegen Markennennung / Verlinkung Letzte Woche ist etwas Neues für den Garten entstanden. Schon länger wollte ich einen Platz für meine kleine Gießkannensammlung haben. Ich liebe alte Gießkannen und nachdem ein schöner Platz dafür entstanden ist, kann  ich in Zukunft der Versuchung nachgeben, wenn mir eine schöne auf Flohmärkten begegnet. Dafür habe ich das weiter lesen >