Erste Gartenrosen


Schon ist Pfingsten wieder vorbei. Geht es nur mir so, oder habt ihr auch das Gefühl, die Zeit rennt in diesem Jahr noch viel schneller als sonst? Kaum steht “etwas” vor der Tür, schon ist es wieder vorbei. Wir haben nun schon JUNI. Dabei war doch gefühlt gerade erst Ostern. Kaum habe ich den Tulpen tschüss gesagt, schwupp hat die Rosenzeit begonnen. Ganz ehrlich, mir geht das zu schnell.

Und ich versuche nun bewusst mir mehr Zeit für den Garten zu gönnen, mehr Zeit zum genießen, von Dingen die mir Freude bereiten. Vielleicht verlangsamt sich so mein Zeitgefühl wieder. Denn ich möchte mich im Herbst nicht fragen, wo ist der Sommer geblieben. Sowie ich mich gerade frage, warum ist der Mai schon wieder vorbei.
Manchmal denke ich, wir packen uns die Tage so voll – weil es soviel zu erledigen gibt, weil dieses oder jenes Projekt darauf wartet vollendet zu werden – dass der Tag immer zu wenig Stunden hat, die man einfach nur genießt.

Ob es mit der Verlangsamung klappt? Ich weiß es nicht, aber ich möchte es auf jeden Fall versuchen. Schwierig wird es werden, wenn meine Hummel im Popöchen sich melden 😉 Schwierig meine endlos To-do Listen zu ignorieren. Aber ich versuche es.

Vor ein paar Tagen haben die ersten Rosen angefangen zu blühen. Die schöne Winchester Cathedral ist immer eine der Ersten. Ich habe mir ganz bewusst ein paar Blüten abgeschnitten, auch wenn sie in der Vase nicht lange halten, aber ich wollte mir den Duft ins Haus holen, ihn genießen und mich im vorbeigehen an den schönen Blüten erfreuen.

Diesen Sommer möchte ich einfach mit allen Sinnen genießen. Dafür habe ich mir auch vorgenommen, morgens noch etwas früher aufzustehen, um mehr Zeit zu haben, nichts zu tun, einen Tee oder Kaffee zu trinken, den Vögeln im Garten zu lauschen und den Blumen beim wachsen zu zusehen. 😉 

Versteht ihr was ich meine? Geht es euch auch so mit der lieben Zeit?

Diese kleinen Rosensträuße sind inzwischen schon verblüht, aber ich habe immer noch den herrlichen Duft in der Nase.

Es hat soviel Freude bereitet, das Zimmer mit den schönen Rosen zu dekorieren. Im Moment habe ich kleine Sträuße von der Louise Odier hier stehen. Gestern frisch im Garten geschnippelt. Bald sind die Pfingstrosen soweit. Ich freue mich schon auf die großen üppigen Blüten. Ein paar werde ich mir bestimmt auch ins Haus holen. Im Garten sind trotzdem immer noch genug. Ich schneide immer nur hier und da ein paar. Das fällt garnicht auf.

Ich freue mich auf einen “genießerischen Sommer” mit euch.

Alles Liebe und rosige Grüße
Yvonne

6 Kommentare zu “Erste Gartenrosen

  1. niwibo

    Dein grüner Schrank mit den weißen Rosen ist ein echter Hingucker liebe Yvonne.
    So schön sommerlich und liebevoll dekoriert.
    Duften die Rosen auch etwas?
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  2. Lony

    Guten Morgen liebe Yvonne,
    oh ja, ich weiß ganz genau, was Du meinst, die Zeit rast! Und das trotz zwischenzeitlichen Lockdowns! Mir geht es genauso. Ich bin etwas wehmütig, denn für mich als Herbstkind geht jetzt die schwierigste Zeit los. Ich mag Hitze gar nicht und hoffe von daher, dass der Sommer nicht ganz so hart wird. Den zauberhaften Frühling habe ich aber total genossen, was waren das herrliche Tage!!
    Deine Rosendekoration ist ein Traum! Wir ziehen in ein paar Monaten in ein altes Häuschen mit großen Garten mitten auf’s Land und ich freu mich auch schon, diesen anzulegen und irgendwann Sträußchen daraus zu binden oder Kränze zu machen. Mein Garten soll auf keinen Fall ein reiner “Guck-Garten” werden, ich möchte ganz viel, was dort wächst, dann auch zu Dekozwecken nutzen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche und sende viele liebe Grüße (im Moment aus Südholland),
    LONY x

    Reply
  3. Claudia

    Liebe Yvonne,
    der Rosenstrauß ist herrlich und Deien gemütliche Einrichtung gefällt mir sowie so sehr gut :L)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ein gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    Reply
  4. Wiebke Weber

    So schöne Bilder, liebeYvonne!
    Mit der Zeit geht es wohl den Meisten so wie Dir.
    In der heutigen Zeit finde ich es besonders wichtig, sich Zeit für die Dinge/Menschen zu nehmen, die einem am Herzen liegen.
    Ganz viele Grüße von der Wiebke

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.