Ein Gartennachmittag

10. August 2021 |  6 Garten

Was war das schön! Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen, am Wochenende möglichst viel Zeit im Garten zu verbringen. Den Samstag war ich bis späten Nachmittag im Garten, abends waren wir zum Essen verabredet, und am Sonntag gab es auch ein paar schöne Stündchen im Garten, bevor es den ein oder anderen Schauer gab. Herrlich war es! Ich hatte uns einen Miniguglhupf gebacken für den Sonntag und wir konnten das Kaffeeründchen, ähm besser gesagt das Teeründchen, ganz gemütlich draußen genießen. Um uns herum flatterten die Schmetterlinge und überall summte und brummte es in den Blüten. Es ist immer zu schön, wenn sich im Sommerflieder teilweise 15-20 Schmetterlinge auf einmal tummeln. Ein ganz wunderbarer Anblick. Leider hatte ich nicht das große Objektiv auf der Kamera gehabt, sonst hätte ich es euch eingefangen. So habe ich mich nur seitlich an einen rangeschlichen, der sich auf dem Eisenkraut vergnügte.

Vor allen die Schmetterlingsart “Kleiner Fuchs” und die Art “Tagpfauenauge” sind bei uns im Garten. Dazu noch ein paar “Kleine Kohlweißlinge” und “Zitronenfalter”. Wenn man allerdings bedenkt wieviele Arten es von Schmetterlingen gibt, ist das nicht  viel. Es ist schade, dass die Vielfalt immer mehr schwindet.

Selbst auf dem kleinsten Gartentisch muss immer noch ein bissle Deko sein. Und Blümchen dürfen auch  nicht fehlen. Auch, wenn mein Mann fragte, warum noch Blumen auf dem Tisch stehen müssen, wo es doch genügend im Garten gibt. Eine wirkliche Erklärung hatte ich nicht 😉 Außer, dass es schön aussieht. Das Auge isst und trinkt schließlich mit. 😉 Da finde ich es viel schöner, wenn es hübsch hergerichtet ist. Geht euch das auch so?

Zum Kuchen gab es noch einen selbstgemachten Kompott, aber den habe ich nicht fotografiert. Da kam ich leider nicht mehr zu, sonst wäre der Tee kalt geworden. Es gab schon Beschwerde, dass er nur noch lauwarm war. Dabei hatte ich mich doch so beeilt mit den drölftausend Bildern 😉  Ich glaube, bei uns Dekoverrückten haben es die Männer manchmal nicht leicht.

Wie war euer Wochenende? Vielleicht ein bisschen spät die Frage am Dienstagmorgen. Aber gestern war ein endlos langer Arbeitstag, da wäre ich wohl kopfüber am PC eingeschlafen und auch heute schreibe ich leider nur kurz und knapp, damit der Post online gehen kann, bevor der Arbeitstag startet.

Aber ich hoffe, euch gefällt der Post trotzdem. 🙂 Falls ihr das Rezept vom Guglhupf möchtet, reiche ich es gerne nach.

Habt einen schönen Tag! Ich leg dann mal los…
Alles Liebe
Yvonne

6 Kommentare zu “Ein Gartennachmittag

  1. get lucky

    Liebe Yvonne,
    oh zwei Plätze, an so einem feinen Örtchen, ich würde mich gerne dazugesellen, Kuchen naschen und auf ein Schwätzchen mit dir verweilen! Blumen in der Vase im Freien dürfen freilich sein, ich liebe das !!!
    Ganz herzlichen Gruß
    Gabi

    Reply
  2. niwibo

    Wie gemütlich die feine Kaffeetafel ausschaut liebe Yvonne, richtig einladend.
    Ja, das Wetter war ok hier, wir haben es genutzt so gut es ging.
    Ich freue mich schon, wenn unser Garten auch mal wieder vorzeigbar ist, im Moment lasse ich alles wachsen, ein richtiger Dschungel, aber es wird ja fast alles umgestaltet im Herbst.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  3. Möller Karin

    Guten Morgen liebe Yvonne, heute Morgen in Lage ist der Himmel grau in grau!? Es schmeckt nach Herbst nicht nach Spätsommer. Deine Bilder sind sehr sehr hübsch anzuschauen. Es tut der Seele sehr gut. Gerne möchte ich den Gugelhupf nachbacken, wenn Du mir das Rezept verraten möchtest lieben Gruß karin

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Karin, freu mich, dass dir die Bilder gefallen. Das Rezept kommt. Heute war nur so ein langer Arbeitstag, da hab ich es nicht geschafft. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  4. Christine Günther

    Hallo Yvonne, was für ein himmlisches Plätzchen! So ein Stück Garten hätte ich auch gern. Du machst es richtig… Wenn immer es geht, sollte man die Zeit im Garten verbringen. Bei Tee und Kuchen lässt sich die Idylle natürlich noch viel besser genießen.
    Wie immer sehr schöne Fotos!
    Herzliche Grüße. Christine

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.