Frühlingskiste

27. Februar 2018 |  4 Decorate, Deko & Interior

So langsam wird es besser und meine Energie und Dekolust kommt wieder. Um das Ganze zu beschleunigen, habe ich mir ein paar Frühlingsblumen gegönnt für meine diesjährige Frühlingskiste. Irgenwie muss ich meine Dekolust ja wieder in Gang bekommen.

Seit ein paar Jahren dekoriere ich mir im Frühjahr eine alte Holzkiste mit Frühlingsblumen. Einfach um den Frühling im Haus willkommen zu heißen. Das ich Blumen liebe, wisst ihr ja und daher dürfen sie in der Deko auch nie fehlen.  So eine Kiste ist super praktisch, denn ich kann sie schnell mal von A nach B tragen. Möchte ich die Blumendeko nicht mehr auf dem Schrank, sondern lieber als Tischdeko, trage ich sei einfach rüber. Das geht in der Kiste viel schneller und besser, als wenn ich die Blumen einzeln dekoriere. Aber wer mich kennt, weiß, dass es natürlich noch mehr Frühlingsblumen gibt.  Das kann ich euch nicht verheimlichen, ihr merkt es sowieso.  Aber dennoch liebe ich meine Frühlingsblumenkiste und es ist ein richtiges Ritual geworden mir so eine Kiste zu gestalten. In diesem Jahr habe ich sie in grün-weiß gehalten.  Als ich vor ein paar Tagen ein Kistenbild vom letzten Jahr auf Instagram gezeigt habe, kamen viele Fragen dazu. Daher  zeige ich euch heute einfach mal ein wenig ausführlicher wie ich meine Kiste gestalte. Ihr braucht nicht viel dafür.

Ich habe meine kleine Holzkiste, die ich nun schon seit fast 10 Jahren habe, wieder dafür genommen. Um das Holz zu schonen, aber auch um die Blumen gießen zu können, ohne das ständig Wasser raus läuft, habe ich den Boden bis zu den Seiten hoch mit Folie ausgelegt. Ich habe die Folie gut vier-fünfmal übereinander gelegt, damit kein Gießwasser durchkommen kann. Ich habe ganz normale Frischhaltefolie dafür genommen.

Dann habe ich mir die Blumen passend hingestellt. Dieses Jahr habe ich zwei weiß gefüllte Narzissen, zwei weiße Muscaris, einmal Zitronenthymian, einmal weiße Krokusse, zwei weiße gefüllte Tulpen und  eine weiße Primel genommen.

Hinten fing ich mit den Narzissen rechts und links an. Mittig steht der Zitronenthymian. Davor links die weiße Primel, dann eine weiße Tulpe, davor eine Muscari. Daneben folgen die Krokusse, schräg dahinter wieder eine Tulpe und rechts in der Ecke die zweite Muscari. Um die Töpfe und die Folie zu verstecken habe ich oben drauf frisches Moos verteilt.

Zum Schluss habe ich ein paar Wachteleier und einen kleinen weißen Hasen auf das Moos gesetzt. Zwischen die Blumen steckte ich drei Federn. Schon ist die Frühlingskiste fertig und kann überall hingestellt werden. Ich habe sie erstmal auf das weiße Regal neben dem Fenster gestellt. Mal schauen, wie lange sie dort stehen bleibt.

Nachdem ich die Kiste bestückt hatte, dachte ich, eigentlich brauche ich noch für draußen eine. Es schaut so hübsch zu dem Steinhasen aus. Was meint ihr?

Zwei Muscari und ein Mühlenbeckia hatte ich noch über, diese habe ich zu den Weidenkätzchen gepflanzt. Ich hoffe, sie überstehen die momentanen Temperaturen. Ich habe sie sehr geschützt gestellt, aber diese Eiseskälte ist ja nicht ohne.

Hier ist die Frühlingskiste vorerst gelandet. Mal schauen, ob ich sie dort stehen lasse.

Habt ihr auch bestimmte Frühjahrsrituale? Oder stellt ihr euch so eine Frühlingskiste zusammen?

Seid mir nicht böse, eigentlich wollte ich euch  ja noch Bilder aus dem Urlaub in Oberstdorf zeigen. Durch den Virus hat sich das alles verschoben und irgendwie ist mir nicht mehr nach Schneebilder.  Es gelüstet mich viel zu  sehr nach Frühlingssonne, Blumen und Co. Ich hoffe, ihr seid da bei mir. 🙂

Habt einen schönen Tag!
Es ist eiskalt, aber die Sonne scheint.
Alles Liebe
Yvonne

 

 

4 Kommentare zu “Frühlingskiste

  1. get lucky

    …alles in mir schreit nach Frühling, doch hier liegt Schnee, es ist eiskalt, brrr,…. :O(
    Ich sehe morgen fahr ich Blümchen holen, die Kiste ist eine Augenweide
    Ganz liebe Grüße
    LOVE
    Gabi

    Reply
  2. Tatjana

    Wunderschön deine Frühlingskiste, ich dekorier ja auch immer wieder saisonal gerne meine alte Bierflaschenkiste, die muss ich auch wieder mal rauskramen, sehr schön und edel schaut das aus, nicht zu bunt sondern schön klassisch.
    Alles Liebe vom Reserl

    Reply
  3. Silke aus Flensburg

    Mir fehlen die Worte, liebe Yvonne,
    sooooooooo schöööööööön!!!
    Danke für die Inspiration!
    Sillke ♥

    Reply
  4. niwibo

    Liebe Yvonne,
    die Kiste ist klasse, mir gefällt sie in den Farben sehr gut und sie ist perfekt für den weißen Schrank.
    Ich glaube, so eine in klein werde ich mir auch nächste Woche nach meinem Urlaub pflanzen.
    Dir einen happy sunday,
    lieben Gruß
    Nicole

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.