Author Archives: Yvonne König

About Yvonne König

Ich heiße Yvonne König und lebe mit meinen Mann in einem schnuckligen Häuschen auf dem Land, in meiner kleinen "Villa König". Ursprünglich Kölnerin und im Herzen dort immer noch beheimatet, genieße ich inzwischen das pure Landleben.

Ein Tannenbaum im Paket

(Anzeige) Die letzten Tage war einfach kein Fotowetter, dabei wollte ich euch gerne etwas zeigen. Nach einigen Regentagen, bzw. stürmischem Wettertagen, war es gestern angenehm ruhig draußen. Keine Windböe in Sicht, die an der Deko zerrt, keine Regenschauer, die alles unter Wasser setzen. So konnte ich wieder in den Garten und ein wenig aufräumen, was weiter lesen >

Einen schönen 1.Advent

(Anzeige da Verlinkungen) Euch allen einen schönen 1.Advent! Ich wünsche euch einen gemütlichen Tag! Denn heute ist so ein Tag, um es sich gemütlich zu machen. Während der Regen an die Fenster prasselt, draußen ein grau in grau herrscht und sich die Luft nass und schwer anfühlt, sitze ich im warmen und trockenen. Es ist weiter lesen >

Der Flohmarkt ist neu gefüllt

(Anzeige da Verlinkung zum eigenen Flohmarkt) Hallo ihr Lieben, nach zwei Wochen habe ich es endlich mal wieder auf den Blog geschafft. Zur Zeit ist arbeitsmäßig  viel los, aber auch die Advent- und Weihnachtsvorbereitungen sind im vollen Gange. Es wird dekoriert, gebacken, die Weihnachtsmusik läuft im Hintergrund und wir machen es uns zu Hause gemütlich. weiter lesen >

DIY Zapfenkranz

Anzeige ( dieser Post enthält Verlinkungen/Werbung) Weiter gehts mit meinen Basteleien für die Weihnachtszeit. Innen, wie auch im Garten wechselt langsam die Deko. Das war die erste Ecke im Garten, die ich von herbstlich zu winterlich geändert habe. Lange bleibt sie so nicht mehr. Denn ich möchte das kleine Regal woanders nutzen. Aber dazu ein weiter lesen >

Apfel Pie

Vorgestern habe ich noch eine letzte Herbst-Tischdeko fotografiert und dafür Apfelpies gebacken. Das Wetter war so herrlich, dass ich draußen einen Tisch in Herbstfarben dekoriert habe. Im Hintergrund sieht man noch ein wenig vom schönen Herbstlaub. Inzwischen hat der Regen es abgeregnet. Aber vorgestern leuchteten die Blätter noch in den schönsten Farben. An solchen Tage weiter lesen >

Dazu gelernt

Anzeige / Dieser Post enthält Werbung / Verlinkungen Jetzt schon Weihnachtsdeko? Nein, nicht wirklich. In den vergangenen Jahren habe ich immer erst nach Totensonntag mit der Weihnachtsdeko begonnen, auch mit den Basteleien. Aber zeitlich war es dann immer etwas eng. Ich möchte mich nicht hetzen, um das Haus weihnachtlich zu schmücken, zu basteln und zu weiter lesen >

Erste Weihnachtsausstellung

Anzeige / Dieser Post enthält Werbung / Verlinkungen// Endlich! Es ist soweit. Meine erste Weihnachtsausstellung in diesem Jahr. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Weihnachten liebe? Ich glaube mehr als einmal. 😉  Kaum naht der November, fängt es bei mir an zu kribbeln und die Vorfreude geht los. Ich kann es dann jedesmal kaum weiter lesen >

Bisschen für Halloween vorbereitet

Dieser Post enthält Werbung / Verlinkungen// Nicht mehr lange dann ist Halloween. Ich muss zugeben, besonders viel mache ich nicht für Halloween. Bei uns kommen immer ein paar Kinder klingeln, daher dekoriere ich ein wenig im Garten und an der Haustür.  Ich finde es einfach schön, so den Spaß, den sie dabei haben, zu vergrößern weiter lesen >

Ein Sonntag im Herbst

Dieser Post enthält ein Buchtipp ( Werbung) Ist das nun der goldene Oktober oder doch eine Sommerverlängerung? Was auch immer. Der Garten rief gestern nach mir. Besser gesagt unser Sommersofa, das immer noch draußen steht. Nur ein wenig kuschliger gestaltet mit Samtkissen, Fell und Decke, diese blieb allerdings ungenutzt in der Ecke liegen. Denn bei weiter lesen >

Yvonne König

4. Oktober 2018

 

Ist es langweilig, wenn sich die Dekorationen, die man Jahr für Jahr macht, immer ähneln?

Gestern wollte ich mein Fotoarchiv sortieren und bin dabei auf etwas gestossen. Was soll ich sagen, ich glaube, ich bin langweilig ;-), denn  seit Jahren mache ich die gleiche Garten-Deko. Sollte mir das zu denken geben? Oder heißt das, man hat seinen Stil gefunden? Ist man festgefahren oder weiß man einfach, was einem gefällt? Wie seht ihr das? Habt ihr bestimmte Vorlieben, die sich immer wiederholen? Oder erfindet ihr euch immer wieder neu?

Ich habe mal ein paar Bilder von meiner Gartendeko aus den vergangenen Jahren rausgesucht, passend zum Oktober. Es ist unschwer zu erkennen, was mir so gefällt.  Die Farben wechseln zwischen Rosa- und Gelbtönen. Immer liegen irgendwo Kürbisse, gesammelte Naturdeko, wie Zweige, Blätter, Kastanien und Hagebutten. Dazu Laternen oder Kerzen, ein paar Decken, Gießkannen oder Körbe. Fertig ist die Deko. Langweilig? Oder ist das Einfache gut sowie es ist?

Im Jahr 2013 war unser Garten noch ein Frischling, der Zwetschgenbaum noch so klein, dass er eine Stütze brauchte. Kein Vergleich zu heute. 😉  Ein kleiner kaputter Tisch diente mir zum basteln, um die gesammelten Naturschätze zu verarbeiten.

2014 hatte ich die orangen Töne ein wenig verbannt. Aber wieder spielte ein kaputter Tisch eine Rolle. Irgenwie habe ich es mit kaputten Tischen?

Auch hatte ich damals schon eine Vorliebe für alte Holzlöffel. Auch in diesem Jahr gab es sie wieder in der Deko, wie ihr weiter unten sehen könnt.

In 2015 hatte es mir Gelb angetan bei der Gartendeko. Gelb ist ja nicht so wirklich meine Farbe, außer zur Herbstzeit, da mag ich die warmen Töne sehr. Obwohl, so ganz stimmt das auch nicht mehr, denn gelb schleicht sich inzwischen auch im Frühjahr ein oder bei hübschen Sommerblumen. Meine Lieblingsfarbe wird es allerdings nie werden. Auch, wenn ich viel offener zur Farbe gelb geworden bin. Mmh, das klingt jetzt schon sehr merkwürdig,  ich springe lieber ins Jahr 2016….

Im Sommer 2016 hatte ich die olle Holzwand weiß verkleidet und eine schöne Pflanzecke eingerichtet. Die sehr schnell zur Dekoecke wurde. Der Pflanztisch steht schon längst woanders. In dem Jahr überwogen die Rosatöne. Dabei fällt mir auf, es sieht aus als wäre ich  in den “geraden Jahren” eher rosaverliebt und  in den “ungeraden Jahren” gelbverliebt? Ist das wirklich so? Nein, dass scheint nur so, auch in 2017 gab es Rosaecken.

 

 

In den letzten zwei Jahren konnte ich mich selten für nur eine Farbrichtung entscheiden und habe den hinteren und vorderen Teil des Garten jeweils in einer Farbe dekoriert. So konnte ich mich richtig austoben mit all den schönen Rosa und Gelbtönen.

Hier ist wieder meine Holzlöffelliebe sichtbar geworden. Kann an den hübschen alten Dingern einfach nicht vorbeilaufen.

So schaut es im Moment aus. Mal sehen, was als nächstes kommt. Wenn ich die Bilder so betrachte, denke ich: Ja, es ist immer das Gleiche und doch auch wieder nicht. Mir gefällt es so.  Wie denkt ihr über das Thema: Sich immer wieder “Neu” erfinden oder seine “Vorlieben” ausleben? Bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Einen schönen Oktobertag euch allen!
Alles Liebe
Yvonne