Author Archives: Yvonne König

About Yvonne König

Ich heiße Yvonne König und lebe mit meinen Mann in einem schnuckligen Häuschen auf dem Land, in meiner kleinen "Villa König". Ursprünglich Kölnerin und im Herzen dort immer noch beheimatet, genieße ich inzwischen das pure Landleben.

Bisschen für Halloween vorbereitet

Dieser Post enthält Werbung / Verlinkungen// Nicht mehr lange dann ist Halloween. Ich muss zugeben, besonders viel mache ich nicht für Halloween. Bei uns kommen immer ein paar Kinder klingeln, daher dekoriere ich ein wenig im Garten und an der Haustür.  Ich finde es einfach schön, so den Spaß, den sie dabei haben, zu vergrößern weiter lesen >

Ein Sonntag im Herbst

Dieser Post enthält ein Buchtipp ( Werbung) Ist das nun der goldene Oktober oder doch eine Sommerverlängerung? Was auch immer. Der Garten rief gestern nach mir. Besser gesagt unser Sommersofa, das immer noch draußen steht. Nur ein wenig kuschliger gestaltet mit Samtkissen, Fell und Decke, diese blieb allerdings ungenutzt in der Ecke liegen. Denn bei weiter lesen >

Yvonne König

4. Oktober 2018

 

Ist es langweilig, wenn sich die Dekorationen, die man Jahr für Jahr macht, immer ähneln?

Gestern wollte ich mein Fotoarchiv sortieren und bin dabei auf etwas gestossen. Was soll ich sagen, ich glaube, ich bin langweilig ;-), denn  seit Jahren mache ich die gleiche Garten-Deko. Sollte mir das zu denken geben? Oder heißt das, man hat seinen Stil gefunden? Ist man festgefahren oder weiß man einfach, was einem gefällt? Wie seht ihr das? Habt ihr bestimmte Vorlieben, die sich immer wiederholen? Oder erfindet ihr euch immer wieder neu?

Ich habe mal ein paar Bilder von meiner Gartendeko aus den vergangenen Jahren rausgesucht, passend zum Oktober. Es ist unschwer zu erkennen, was mir so gefällt.  Die Farben wechseln zwischen Rosa- und Gelbtönen. Immer liegen irgendwo Kürbisse, gesammelte Naturdeko, wie Zweige, Blätter, Kastanien und Hagebutten. Dazu Laternen oder Kerzen, ein paar Decken, Gießkannen oder Körbe. Fertig ist die Deko. Langweilig? Oder ist das Einfache gut sowie es ist?

Im Jahr 2013 war unser Garten noch ein Frischling, der Zwetschgenbaum noch so klein, dass er eine Stütze brauchte. Kein Vergleich zu heute. 😉  Ein kleiner kaputter Tisch diente mir zum basteln, um die gesammelten Naturschätze zu verarbeiten.

2014 hatte ich die orangen Töne ein wenig verbannt. Aber wieder spielte ein kaputter Tisch eine Rolle. Irgenwie habe ich es mit kaputten Tischen?

Auch hatte ich damals schon eine Vorliebe für alte Holzlöffel. Auch in diesem Jahr gab es sie wieder in der Deko, wie ihr weiter unten sehen könnt.

In 2015 hatte es mir Gelb angetan bei der Gartendeko. Gelb ist ja nicht so wirklich meine Farbe, außer zur Herbstzeit, da mag ich die warmen Töne sehr. Obwohl, so ganz stimmt das auch nicht mehr, denn gelb schleicht sich inzwischen auch im Frühjahr ein oder bei hübschen Sommerblumen. Meine Lieblingsfarbe wird es allerdings nie werden. Auch, wenn ich viel offener zur Farbe gelb geworden bin. Mmh, das klingt jetzt schon sehr merkwürdig,  ich springe lieber ins Jahr 2016….

Im Sommer 2016 hatte ich die olle Holzwand weiß verkleidet und eine schöne Pflanzecke eingerichtet. Die sehr schnell zur Dekoecke wurde. Der Pflanztisch steht schon längst woanders. In dem Jahr überwogen die Rosatöne. Dabei fällt mir auf, es sieht aus als wäre ich  in den “geraden Jahren” eher rosaverliebt und  in den “ungeraden Jahren” gelbverliebt? Ist das wirklich so? Nein, dass scheint nur so, auch in 2017 gab es Rosaecken.

 

 

In den letzten zwei Jahren konnte ich mich selten für nur eine Farbrichtung entscheiden und habe den hinteren und vorderen Teil des Garten jeweils in einer Farbe dekoriert. So konnte ich mich richtig austoben mit all den schönen Rosa und Gelbtönen.

Hier ist wieder meine Holzlöffelliebe sichtbar geworden. Kann an den hübschen alten Dingern einfach nicht vorbeilaufen.

So schaut es im Moment aus. Mal sehen, was als nächstes kommt. Wenn ich die Bilder so betrachte, denke ich: Ja, es ist immer das Gleiche und doch auch wieder nicht. Mir gefällt es so.  Wie denkt ihr über das Thema: Sich immer wieder “Neu” erfinden oder seine “Vorlieben” ausleben? Bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Einen schönen Oktobertag euch allen!
Alles Liebe
Yvonne

DIY Herbstkranz

Am Wochenende hatte ich Lust mir einen Kranz aus Hortensienblüten zu machen. Ich liebe solche Kränze. Leider waren bei fast allen Hortensien die Blüten durch den heißen Sommer schon unschön verblüht. Aber an einer Hortensie konnte ich mir ein paar Blüten für den Kranz stibitzen. Diese Blüten waren schon leicht angetrocknet. Also perfekt für einen weiter lesen >

Der Herbst ist da

Der Herbst ist nun doch so richtig eingetroffen. Nicht nur drinnen, sondern auch draußen. Nachdem es gestern so richtig ungemütlich war, es regnete in Strömen, beschloss ich den Sommer nun endgültig zu verabschieden und habe auch das letzte bisschen Sommerdeko beiseite geräumt. Tschüss bis zum nächsten Mal hieß es und Hallöchen Herbstdeko. Dabei schob ich weiter lesen >

Eine Kommode passend machen

(Anzeige /  Lieben Dank an Dänisches Bettenlager für diese tolle Kooperation) Es ist etwas Neues eingezogen, neu im wahrsten Sinne des Wortes. Kein altes Stück, keins, das schon eine Geschichte hinter sich hat. Aber es ist ja nicht so, als hätten wir nur alte Schätzeleins bei uns. Ich mag unsere Mischung aus alt und neu. weiter lesen >

Nicht so, wie es sein sollte

Auch in diesem Jahr wurden wir von lieben Nachbarn wieder reich mit Äpfel beschenkt. Es sind eigentlich keine direkten Nachbarn von uns. Ein sehr nettes älteres Ehepaar, dass auf einen ehemaligen Bauernhof mit einer großen Obstwiese wohnt, verwöhnt uns jedes Jahr mit Kirschen, Birnen und Äpfel. Der Hof ist ca. 10 Gehminuten von uns entfernt weiter lesen >

Naturdeko

Im Herbst habe ich immer das Gefühl von der Natur noch reicher beschenkt zu werden. Es finden sich überall zauberhafte kleine Dekosachen. Wenn ich zur Zeit mit dem Rad unterwegs bin, bringe ich immer etwas mit und kann nur schlecht an heruntergefallenen Kastanien, Blätter oder Eicheln vorbeifahren. Auch aus dem Garten lässt sich viel zum weiter lesen >

Spätsommertage…

Meteorologisch gesehen, haben wir nun Herbst. In meinem Herzen bin ich noch im Sommer und realistisch genieße ich die Spätsommertage. Wo auch immer wir gerade sind, machen wir das Beste draus. Für mich hat jede Jahreszeit ihre Besonderheiten. Und ihre Farben. Wenn es Richtung Herbst geht, verändert sich nicht nur die Deko im Haus, sondern weiter lesen >

Viel Neues auf dem Flohmarkt

Anzeige da Eigenwerbung 😉 Hallöchen! Nun habe ich es endlich geschafft, den Flohmarkt neu zu füllen. Ich habe sehr viele schöne Sachen aussortiert und für euch dort eingestellt. Vielleicht habt ihr ja Lust, ein wenig stöbern zu gehen:  Flohmarkt Wünsche euch einen schönen Tag, bis bald Yvonne