Die Terrasse genießen

25. Mai 2019 |  8 Decorate, Gartenglück

Der Post enthält Werbung für Baser*

Wochenende! Dieses Mal ist es nicht ganz so sonnig, wie das vergangene Wochenende. Daher schwelge ich gerade in Erinnerungen an zwei herrlich schöne Tage, die wir fast nur draußen im Garten verbracht haben. Es war warm und sonnig. Die Hummel und Bienen schwirrten um uns herum, und es fühlte sich fast wie Urlaub an. Der Grill wurde angeschmissen und der Esstisch auf der Terrasse hübsch gedeckt. Die pure Entspannung! 

Da ich in der Sonne schnell zum Hummer mutiere, suche ich mir immer ein Schattenplätzchen aus. Bisher war es allerdings immer etwas mühsam, den Sonnenschirm von A nach B zu schieben. Auch musste ich mich vorher entscheiden, welchen Sonnenschirm wir aufstellen, den kleinen weißen, der nicht gleich die ganze Terrasse bedeckt oder den großen blauen der sehr viel Schatten spendet. Denn jeder Sonnenschirm braucht seinen eigenen Ständer, da der Durchmesser der Stangen so unterschiedlich ausfällt. Oft habe ich mich für den kleinen Sonnenschirm entschieden, einfach, weil der Ständer nicht ganz so schwer und unhandlich war. Nun habe ich eine viel viel bessere Lösung. Letztens wurde ich von Baser, einer dänischen Firma, die tolle Sonnenschirmständer vertreibt, angeschrieben, ob ich nicht eines ihrer Produkte testen möchte. Sie haben einen Sonnenschirmständer entwickelt, der für die unterschiedlichsten Schirme geeignet ist, sich einfach bewegen lässt und auch bei einer Windstärke bis zu 40km/h standfest bleibt. Ein großer Vorteil in unserer Windecke.

Als der Ständer angekommen ist, war ich erst überrascht wie leicht und schmal das Paket war. Ich war sehr neugierig und habe ihn gleich mal ausgepackt. Der Ständer von Baser ist in zwei Minuten zusammengesteckt und lässt sich genauso schnell wieder auseinandernehmen, perfekt, um im Winter platzsparend verstaut zu werden. Dazu gibt es zwei wetterfeste Stoffsäcke mit zwei Folienbeuteln, diese werden mit Sand gefüllt, was dem Ständer die nötige Standfestigkeit gibt. Durch die Griffe an den Säcken lassen sie sich gut tragen und der Ständer kann schnell mal verschoben werden. Für mich ein großer Vorteil, so wandere ich mit dem Schatten vom Tisch zum Sommersofa und zurück, und mein Mann kann die Sonne genießen. Was mich aber noch mehr begeistert hat:  Beide Sonnenschirme, groß wie klein, passen in den Ständer, so hat das ewige Tauschen der Sonnenschirmständer nun ein Ende. Warum ist auf diese Idee nicht schon früher jemand gekommen? 🙂

Nun muss ich mich nur noch daran gewöhnen, dass ich beide Sonnenschirme jederzeit nutzen kann. Und nicht automatisch zum kleinen Schirm greife, der auf den Bildern zu sehen ist.

Nun bin ich nicht nur dekomäßig für den Sommer gerüstet, sondern auch auf der Terrasse. Was heute nur fehlt, ist mehr Sonne. Aber Anfang Juni soll es wieder etwas wärmer und sonniger werden. Der Garten hat sich jedenfalls über die Regengüsse der vergangenen Zeit mehr als gefreut. Es grünt und blüht, dass es eine wahre Wonne ist.

Die letzten Tulpen sind nun verblüht und auch das Vergißmeinnicht hat sich verabschiedet, aber dafür grüßen Allium und Rosenblüten. Ich liebe diesen Wandel von Frühjahr zum Sommer. Jedes Jahr bin ich überrascht, wie auf einmal alles explodiert und die schönsten Blüten hervorkommen.

Ich freue mich auf eine schöne Gartenzeit. Das Leben wieder mehr draußen genießen. Irgendwie ist die Sommerzeit immer entspannt, als würden die Uhren etwas langsamer ticken. Genießt ihr das auch so sehr?

Seid ihr auch für den Sommer bereit? Ich muss zugeben ein Projekt wartet immer noch auf die Vollendung. Ich hoffe, ich habe demnächst genug Zeit, um es fertigzustellen. Das Wetter hat mir ein wenig einen Strich durch die Rechnung gemacht.  Bald mehr dazu…

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Lasst es euch gutgehen!
Alles Liebe
Yvonne

 

 

 

*Dieser Post entstand in Kooperation mit Baser. Meine Meinung bleibt davon unbeinflusst, da ich nur über die Dinge schreibe, dir mir gefallen.

8 Kommentare zu “Die Terrasse genießen

  1. Tina vom Dorf

    Hallo liebe Yvonne,
    schön ist es auf deiner Terrasse. So kann man den Sommer genießen.
    Ich wünsche dir noch einen angenehmen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tina

    Reply
  2. Wohnsinniges

    Hallo Yvonne,
    Dein neuer Schirmständerfuß ist ja richtig was fürs Auge 😍 Der sieht echt klasse aus.
    Hier bei uns im Norden ist immer viel Wind, da braucht man schon was stabiles.
    Dein gedeckter Tisch sieht sehr einladend aus.
    Tisch und Stühle gefallen mir auch richtig gut.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße von Petra.

    Reply
  3. kleine blaue Welt

    Liebe Yvonne,
    der neue Schirmständer ist cool und mal was anderes!
    Jetzt kann der Sommer endgültig kommen!
    Hier war heute ein Mischmasch aus Sonne und Wolken.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    Reply
  4. Bienenelfe Kerstin

    Ja, herrlich sieht es aus auf Deiner Terrasse liebe Yvonne. Ich muss auch immer in den Schatten wandern aber bei schönem Wetter ist meine Terrasse mein Wohnzimmer. Ich würde mich gerne zu Dir an den Tisch setzen und das schattige Plätzchen genießen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Reply
  5. Claudia

    Liebe Yvonne,
    was für ein traumhaft schönes Plätzchen! Ach, da kann man es herrlich aushalten! So schön hast Du gedeckt, da würde jeder wohl gerne Platz nehmen und verweilen zum Plausch , auch ich *lächel*
    Ich bin ja gespannt, was Du über den Schirmständer berichten wirst!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Reply
  6. Nicole

    Liebe Yvonne,
    darf ich mich zu dir unter den Schirm setzen. Das sieht ja obergemütlich aus.
    Der Schirmständer ist super. Sowas hätte uns vor ein paar Jahren gefehlt.
    Inzwischen haben wir fast alle Sitzflächen überdacht. Ein paar Ecken sind allerdings noch “unbehütet” und da käme mir ein Sonnenschirm echt gelegen und so ein genialer Schirmständer auch. Super-Teil!
    Fehlt jetzt bloß noch der Sommer……..

    liebe Grüße
    Nicole

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.