Rezepte für Erdbeerkuchen und Sirup

6. Juli 2021 |  4 Eat, Kuchen

Momentan komme ich nicht richtig in den Tritt…sagt man das so? Die Zeit rennt mir so davon, sovieles steht auf der Liste und der Tag kann nicht genug Stunden haben. Einige unerwartete Aufträge kamen auf einmal rein. So langsam aber sicher sehe ich wieder Land auf der nie kürzer werdenden Liste und ich konnte  ein paar Punkte abhaken. Das macht den Kopf wieder freier. Wisst ihr was ich meine? Manchmal dreht man sich gedanklich so im Kreis, weil einen etwas rund um die Uhr beschäftigt, aber wenn es geschafft ist, fällt nicht nur der obligatorische Stein vom Herzen, sondern der Kopf ist viel leichter, offener für viele schöne Ideen.

Heute möchte ich endlich die Rezepte nachholen, nach denen ihr in euren Emails gefragt habt. Leider hat es letzte Woche nicht mit einem Post geklappt. Ich sag ja, die Zeit… 😉

Es kann nur besser werden mit mir und der lieben Zeit. Irgendwann sind wir uns grün. Hoffe ich… 😉

Der Erdbeerkuchen hat bei uns lange gehalten. Er war die ganze Zeit sehr saftig und der Kuchenboden so locker und leicht. Definitiv einer unserer Lieblingssommerkuchen. Vielleicht backe ich ihn nochmal, bevor die Erdbeerzeit vorüber ist. Aber erstmal wollte ich nochmal Sirup und Kompott machen, da beides schon fast wieder aufgebraucht ist. Wir ernähren uns fast von Erdbeeren. 😉

Für den Erdbeerkuchen braucht ihr folgendes:

Teigzutaten:
2 Bioeier
90g Rohrohrzucker
140g weiche Butter
175g Dinkelmehl
1TL Weinsteinbackpulver
1Prise Salz
50ml Milch

Belag:
1Pck Vanillepudding (da ich nicht alles da hatte, gab es keinen selbstgemachten Pudding, sondern das Notfallpäckchen)
400ml Milch (ich habe 300ml Milch mit 100ml Hafermilch gemischt)
40g Rohrohrzucker

500g Erdbeeren (oder wenn ihr es gerne üppig habt auch mehr)

Ich hatte den Tortenguss aus Saft, etwas Zucker und Kartoffelstärke gemacht, aber richtig fest ist er nicht geworden. Daher schreibe ich euch den normalen Tortenguss dazu.

1Pck roter Tortenguss
80g gehackte Pistazien

Ich habe eine eckige Backform genommen, es geht aber auch in einer runder Form. Die Form mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die weiche Butter hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischen und zusammen mit der Milch zu der Eiermischung geben und alles vermengen.
Den Teig in die Form geben und ca. 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Zwischenzeitlich aus den Zutaten den Pudding kochen. Dafür nur 400ml Milch nutzen, anstatt wie auf der Packung angegeben 500ml. So wird er etwas fester. Abkühlen lassen und damit sich keine Haut bilden, Frischhaltefolie auflegen.

Die Erdbeeren putzen und halbieren. Den abgekühlten Pudding auf den Kuchenboden verstreichen. Die Erdbeeren darauf verteilen. Den Tortenguss anrühren und drüber geben. Zum Schluss die gehackten Pistazien drüber streuen.

Der Sirup ist sehr einfach zu zubereiten. Ich habe ihn in meinem Dampfentsafter-Topf gemacht, aber es geht genauso gut ohne. Für eine größere Menge, die Zutaten einfach verdoppeln.

1 kg Erdbeeren
500 ml Wasser
500 g Rohrzucker
2 Bio-Zitronen
Verschließbare Glasflaschen

Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die Früchte in einen Topf geben, mit Wasser aufgießen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen bis die Erdbeeren zerfallen. Zitronensaft hinzugeben und unterrühren.

Die Erdbeeren durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb passieren, zurück in den Topf geben und den Zucker unter den Saft rühren. So lange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Erdbeersirup heiß in saubere Flaschen füllen und sofort verschließen.

Ich hoffe am Freitag nochmal auf’s Erdbeerfeld zu kommen. Meine Erdbeergelüste sind noch nicht vollständig zufrieden gestellt. Die Sommerzeit ist so eine wunderbare Zeit, ich liebe es in den ganzen Obstsorten zu schwelgen und sie zu genießen. Geht euch das auch jeden Sommer so?

Ihr Lieben, habt einen schönen Abend und bis bald
Yvonne

4 Kommentare zu “Rezepte für Erdbeerkuchen und Sirup

  1. Claudia

    Hmm, liebe Yvonne,
    ein erdbeerig leckerer Post, der mir Appetit macht! Dazu Deine wunderschönen Blumen, einfach nur schön! Herzlichen Dank dafür!
    Hab noch einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    Reply
  2. niwibo

    So lecker liebe Yvonne,
    zum Anbeißen schaut das aus.
    Auch der Sirup gefällt mir.
    Ich wünsche Dir einen ruhigen Abend, lass es langsam angehen,
    lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  3. kleiner-staudengarten

    Ohhhh, wie köstlich sieht dein Erdbeerkuchen aus, liebe Yvonne… und Erdbeersirup als leckere feine Geschmacksvariante z.B. zum Natur-Joghurt geht auch immer.
    Lieben Gruß und hab einen schönen Abend, Marita

    Reply
  4. Urte Elfenrosengarten

    Liebe Yvonne,
    der Erdbeerkuchen sieht echt zum Reinbeißen aus!
    Ich liebe Erdbeerkuchen. Aber so ein Erdbeersirup ist auch fast Feines!
    Vielen Dank für die tollen Rezepte 🙂
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.