Kräuterliebe und Erdbeerzeit

25. Juni 2021 |  6 Decorate

Letztes Wochenende waren wir das erste Mal in dieser Saison auf dem Erdbeerfeld. Zwei große Körbe haben wir geerntet und ein paar Kilos sind zusammengekommen. Ich liebe die Erdbeerzeit und könnte mich jeden Tag von Erdbeeren ernähren. Köstlich süß zergehen sie auf der Zunge. Um den Genuß zu verlängern und auch im Winter noch den Geschmack von Erdbeeren zu erleben, mache ich uns immer einen guten Vorrat (auf dem Bild ist nur ein kleiner Teil zu sehen 😉 ) an Konfitüre, Kompott und Sirup. In diesem Jahr habe ich bisher eine reine Erdbeerkonfitüre und eine Erdbeer-Vanille-Konfitüre gemacht. Aber keine Erdbeer-Rhabarber-Mischung, da ich noch ein paar Gläser vom letzten Jahr übrig habe. Auch habe ich in diesem Jahr keine Erdbeer-Schoki-Mischung gemacht. Bisher jedenfalls nicht. Kann aber noch kommen. Ich überlege ob ich etwas mit Minze mache? Habt ihr das schon mal ausprobiert? Erdbeer-Minze-Konfitüre?

Der Erdbeersirup übersteht selten die ersten Wochen, wir mischen ihn gerne mit Wasser, frischen Minzblätter und Eiswürfel an heißen Tagen. So erfrischend lecker. Den Erdbeerkompott koche ich immer noch im Einmachtopf ein, so dass er lange hält. Ebenso den Sirup, wobei das  eher unnötig ist, so schnell wie er bei uns geschlürft wird. Außer den Vorräten habe ich uns noch einen Erdbeerkuchen gemacht. Man könnte sagen, die Woche war sehr erdbeerlastig 😉 Die Tage möchte ich nochmal auf’s Feld zum pflücken. Denn die Saison geht immer viel zu schnell vorbei und diese kleinen roten Früchtchen sind einfach unwiderstehlich für mich. Geht euch das auch so? Seid ihr auch erdbeersüchtig, wie ich? 😉

Außer den Erdbeeren ging es auch den ersten Kräutern an den Kragen 😉 Die Zitronenmelisse und das Currykraut haben sich toll entwickelt und fast mein Kräuterfass gesprenkt. Daher wurde es Zeit für die Ernte. Beides habe ich fast komplett geschnitten und trockne sie nun. Demnächst kommen weitere Kräuter dran. Ich nutze sie zu gerne zum Würzen oder um mir Kräutertees zu machen. Kräutersalze stehen auch noch auf meiner Liste, alles vom letzten Jahr ist aufgebraucht oder verschenkt. Die Sommermonate bedeuten für mich immer auch Vorräte anzulegen. Von Jahr zu Jahr wird es mehr. Angefangen hat es vor vielen Jahren mit verschiedenen Konfitüren und entwickelt sich seitdem stetig weiter. Am Ende des Sommers platzt die Vorratskammer aus allen Nähten und ich weiß nicht wohin mit den ganzen Gläsern. Daher denke ich die ganze Zeit an ein weiteres Regal… Noch ein Projekt auf der Liste. 😉

Wie ist es bei euch? Legt ihr euch Vorräte an? Oder ist das nicht so euer Ding?

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start ins Wochenende,
alles Liebe
Yvonne

6 Kommentare zu “Kräuterliebe und Erdbeerzeit

  1. Edith Götschhofer

    Oh ja eine schöne Zeit die wir gerade haben liebe Yvonne!
    Da ich ja nur nach Saison koche liebe ich diese Zeit, bis in den Herbst hinein ganz besonders.
    Ich lege mir auch gerne Vorräte an in dem ich Früchte einkoche, da ich aber im Moment gesundheitlich nicht so fit bin, werde ich wohl auf die Erdbeeren verzichten.
    Liebe Grüße Edith

    Reply
  2. niwibo

    Ich bin ehrlich, ich lege mir nichts an. Aber unser Garten gibt auch nichts an Früchten her…
    Für zwei Personen, die wir ja meistens nur sind, lohnt sich das einfach nicht.
    Ein Glas Marmelade hält hier ewig.
    Aber ich bewundere jeden, der sich die Arbeit macht.
    Und Erdbeer-Minze hört sich doch prima an.
    Schmeckt bestimmt lecker.
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  3. LONI

    Guten Morgen liebe Yvonne,

    oh jaaa, es geht doch nichts über frische Erdbeeren! Mein Männe hat seit kurzem so eine Eismaschine – eine als Tablett, auf dem man mit Spachteln verschiedene Zutaten in das Eis einarbeitet. Das haben wir letztens mit frischen Erdbeeren versucht und es war superlecker!

    Deinen großen Kräutertopf finde ich einfach wunderbar! Unser Garten ist noch nicht so weit, aber wir möchten dort auch eine Kräuterecke machen und etwas Gemüse anbauen. Auch ein paar Obstbäume soll es geben (ein Kirschbaum ganz alleine für mein Männe, ich mag nämlich garkeine Kirschen… ;-)) Ich freue mich dann schon sehr aufs Ernten und Einmachen.

    So Du Liebe, nun schicke ich den Beitrag mal schnell ab, mein erster war plötzlich futsch, hoffentlich kommt er nun nicht doppelt bei Dir an 🙂

    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße sendet
    LONI x

    Reply
  4. kleiner-staudengarten

    Die Köstlichkeiten aus deiner Küche sehen verlockend aus, liebe Yvonne…Erdbeermarmelade hab ich auch auf meinem Plan, doch bislang bin ich noch nicht zum Erdbeerfeld gekommen und an der “Erdbeere” direkt vom Erzeuger zu kaufen ist mir echt zu teuer. Die Früchte von dort essen wir lieber so oder auf dem Kuchen.
    Dein Kräuterfaß find ich mega dekorativ und erinnert mich an Currykraut, welches ich unbedingt wieder kaufen muss.
    Lieben Gruß und hab ein feines Wochenende, Marita

    Reply
  5. Rosi

    mmmm
    das sieht ja lecker aus..
    nein .. zum Einmachen komme ich kaum
    die Erdbeeren müsste ich kaufen da ich mich schlecht bücken kann
    Johannisbeeren sind reif
    vielleicht mache ich da etwas von
    Kiwi Marmelade habe ich auch gemacht

    liebe Grüße
    Rosi

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.