Grün, Geranien und was sonst noch so war…

12. April 2021 |  9 Decorate, Dekorieren & Wohnen

So, die Hasen, Eier und Co. sind wieder auf dem Dachboden verschwunden. Viel war es nicht an Osterdeko, was hier so rumstand, daher ging das wegräumen super schnell. Anders, als bei der Weihnachtsdeko, die dann doch immer “etwas” üppiger ausfällt. Leider sind auch alle Zweige inzwischen verblüht. Es fühlt sich etwas leer an. Aber vielleicht empfinde ich es nur so. Mir fehlen gerade ein paar bunte Blumen. Ein kleiner Blickfang hier und dort. Etwas, dass mich gleich zum lächeln bringt, wenn ich es sehe.

Das Wetter ist zur Zeit auch nicht so frühlingshaft wie es sein könnte, dabei würde ich sooo gerne in den Garten. Aber noch ist es zu kalt, vorallem nachts, um wirklich zu pflanzen und zu säen.

Wenn ich nicht gärtnern kann, dann eben anders austoben, dachte ich letztens. So habe ich  meinen Wollvorrat durchforstet und einen grünen Schal/grünes Tuch angefangen. Leider macht mir seit 2-3 Wochen meine Hand wieder Probleme, sodass ich immer nur ein wenig schaffen kann und dann wieder pausieren muss. Geduld ist ja nicht unbedingt meine Stärke, aber ich weiß, wenn ich zuviel mache, dann bekomme ich es nicht in den Griff. Daher versuche ich brav zu sein und alles ein wenig runterzufahren. Gut, dass ich mich noch mit ein paar neuen Büchern eingedeckt habe. Dazu ein andermal mehr…

Diesen zauberhaft schönen Kranz hatte ich vor ein paar Wochen von einer lieben Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ist er nicht wunderschön! Ich bin immer noch hin und weg davon.

Heute ist es ein Post über dieses und jenes… Ein “einfach mal so” Post über das, was die letzten Tage so war oder wie es gerade hier so aussieht. Nix besonders. Eben genauso wie das Leben so spielt.

Dazu passt, dass ich die Geranien aus ihrem Winterquartier geholt habe. Nun stehen die Töpfe auf einem kleinen DIY Regal, dass ich aus Holzresten zusammen geschustert habe, da ich zuerst nicht wusste, wo ich die Töpfe am günstigsten plaziere, sodass sie genügend Licht bekommen. Sie haben nach dem umtopfen und beschneiden schon einen guten Schuss gemacht und wachsen und gedeihen. Ein paar Stecklinge habe ich zum Vermehren abgeschnitten und ins Wasser gestellt. Ich vermehre sie am liebsten im Wasser. Damit habe ich bessere Erfahrungen gemacht, als mit Anzuchterde.

Wie ist es bei euch? Mögt ihr Geranien? Wenn ja, vermehrt ihr sie selbst? Und wie? Welche Methode mögt ihr am liebsten?

Um einen kleinen Blick in den Garten zu erhaschen, habe ich für kurze Zeit den Rattansessel ans Fenster gestellt. Es könnte zu einem neuen Lieblingsplatz werden.

Durch Schafsfell, Kissen und Decke ist es ein kuschliges Plätzchen und so gemütlich, das selbst das schlechteste Wetter nix mehr ausmacht.

Das war es erstmal für heute…  Nächstes Mal gibt es hoffentlich interessanteres zu zeigen. 🙂

Ich hoffe, ihr seid heute gut in die neue Woche gestartet!
Alles Liebe
Yvonne

9 Kommentare zu “Grün, Geranien und was sonst noch so war…

  1. Bienenelfe Kerstin

    Liebe Yvonne,

    dies und das ist richtig schön. Ganz begeistert bin ich von diesem tollen Kranz der sieht ja ganz besonders aus! Schade dass Dein Arm nicht so will und Du nicht so viel stricken kannst . Der Frühling läßt uns auch im Stich ich hoffe sehr dass die Wärme und Sonne bald zurückkommt. Ich mag übrigens Geranien total gerne sie sind so herrlich unkompliziert und erfreuen mich den ganzen Sommer mit ihrer Blütenpracht, nur überwintern tue ich sie nicht ich kaufe sie mir jedes Jahr neu. Alles Liebe und

    herzliche Grüße kommen von
    Kerstin und Helga

    Reply
  2. Ina

    Liebe Yvonne,

    ich muss auch gerade pausieren, hab ebenfalls zu viel gestrickt und beide Arme tut arg weh…man weiß es ja, und übertreibt trotzdem :-(.

    Meine Geranien habe ich letzten Herbst verschenkt, ich mag sie zum einen nicht besonders und zum andern werde ich auf unserem Balkon nun nur noch Blumen haben, die gut für Bienen und andere Insekten sind (da gibt es in deinem Garten sicherlich reichlich!). Wie oft habe ich in den letzten Jahren beobachtet, dass Bienen und Hummeln anfliegen und dann nichts finden…das kostet zu viel Kraft. Also habe ich meinen Kasten mit gefühlt 100 verschiedenen, teils gesammelten Samen hervorgekramt, nun fehlt nur noch ein bisschen Sonne und Wärme, dann wird es sprießen!

    Ich freu mich auch immer, wenn es draußen wieder grün und bunt wird, aber ich habe inzwischen auch richtig Angst vor den viel zu heißen und langen Sommern…vielleicht haben wir dieses Jahr da ein wenig Glück.

    Liebe Grüße
    Ina

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Ina, ich hoffe, dir geht es bald wieder gut!!!! Und du kannst weiter stricken. Ja, im Garten sind überwiegend insektenfreundliche Blumen, zwei-drei gefüllte Rosen fallen da raus. Aber es gibt vom Frühjahr bis zum späten Herbst viele Blumen, die gut für Bienen und Co sind. 🙂 Die Geranien stehen bei mir fast alle drinnen. Vor zwei oder drei Jahren hatte ich ein Regal auf der Terrasse, wo Geranien draufstanden. Aber dazu habe ich auch extra andere Blumen gestellt, damit die Suche nicht umsonst war. 😉 Ich finde es toll, dass du deinen Balkon so insektenfreundlich gestaltest. Zumal es bestimmt wunderschön aussehen wird mit sovielen Blumen. Was die trockenen Sommer betrifft, ich hoffe auch sehr, dass es in diesem Jahr anders wird. Viele liebe Grüße, Yvonne

      Reply
  3. niwibo

    Ich finde es interessant liebe Yvonne,
    so ist das Leben halt, hier was von, da was von.
    Aber schön ist es bei Dir auch ohne Osterdeko
    Und ja, Pflanzen habe ich heute auch gekauft, aber noch stehen sie gut verpackt auf der Terrasse, ich glaube, mit dem Eintopfen warte ich noch ein zwei Tage.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  4. ANi - Flöckchenliebe

    Hallo liebe Yvonne,
    schön, von Dir zu hören!
    Oh ja, ich mag Geranien sehr! Letztes Jahr habe ich noch einen großen Topf überwintert – dieses Jahr leider nicht mehr.
    Ins Wasser gestellt hat es meine Großmutter auch immer – das funktioniert bestimmt.
    Schön sieht es bei Dir wieder aus!
    Viele liebe Grüße
    ANi

    Reply
  5. Ein Dekoherzal in

    BIN SOOOOO BEGEISTERT von dem GRÜNEN SCHRANK:::::

    WIR HAM JETZT AH GRÜNES SOFA bestellt,,,,grins,,,,

    ahhhh de BLUMAL san ah volle scheeeee…

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    Reply
  6. Heidrun ♡♡♡

    Hinke gnadenlos mit dem Kommentaren hinterher… geht nicht anders. Ein paar nette Worte möchte ich dennoch da lassen.

    Unsere Geranien haben den Winter nicht überstanden RIP… das ist schon typisch für meinen grünen Daumen *seufzend.

    Frühlingsfrohe Grüße zum Wochenende von Heidrun

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.