Eine Kommode passend machen

16. September 2018 |  14 Decorate, Deko & Interior, DIY

(Anzeige /  Lieben Dank an Dänisches Bettenlager für diese tolle Kooperation)

Es ist etwas Neues eingezogen, neu im wahrsten Sinne des Wortes. Kein altes Stück, keins, das schon eine Geschichte hinter sich hat. Aber es ist ja nicht so, als hätten wir nur alte Schätzeleins bei uns. Ich mag unsere Mischung aus alt und neu. Die Möbel müssen sich nur ergänzen und zusammen passen. Ich bin der Meinung, man kann sich jedes Möbelstück so herrichten, dass es zum eigenen Wohnstil passt. Egal, ob man den Vintage-Look mag, eher skandinavisch modern wohnt oder im Landhausstil. Ein klassisches Möbelstück lässt sich in ein zeitloses, dem jeweiligen Wohnstil angepasstem, Möbel verwandeln. Und das mit wenigen Mittel. 

Ich war schon länger auf der Suche nach einer Kommode, einem Schränkchen oder ähnlichem, denn ich brauche mehr Stauraum in meinem Büro. Das Stück sollte aber auch hübsch aussehen, denn mein Büro soll nicht nach Büro aussehen, sondern ein gemütlicher Raum sein, indem ich mich gerne aufhalte.  Es ist aber nicht immer leicht, dass passende alte Stück zu finden. Passend in der Größe, der Form und natürlich auch passend für das eigene Budget.  So kam ich auf die Idee eine neue Kommode in toller Qualität unserem Wohnstil anzupassen.  Meine Wahl fiel auf eine Kommode vom Dänisches Bettenlager. 

Meine Kommode heißt Mia. Und ist eine aus stabilen Kiefern-Massivholz gefertigte Kommode. Die Kommode ist groß, sie hat die perfekte Höhe für meine Zwecke. Ihre Maße sind 96,5 x 87 x 39,5 cm. Sie hat sechs Schubladen und kam in natur lackiert hier an. Ich habe sie,  zu unserem Wohnstil, passend hergerichtet. Auch, wenn sie in Natur schon sehr schön aussah. 

Bei diesen Vorher-Bilder könnt ihr sehen, wie dick z.B. die Oberplatte ist. Ich bin so begeistert von unserem neuen Stück. Es ist eine sehr stabile Kommode, sehr standfest, die sich ganz unterschiedlich herrichten lässt. Toll würde sie z.B. auch mit schwarzer Tafelfarbe aussehen, die man immer wieder neue beschriften könnte. Je nach Farbe und Griffen lassen sich aus ein und demselben Stück so viele Varianten herstellen.

Ich habe die Kommode kurz angeschliffen und dann in einem Steinton gestrichen. Um ihr einen Vintage-Look zu geben, habe ich sie hinterher nochmal mit Schleifpapier, an typischen Abnutzungsstellen, leicht bearbeitet. Die schönen Holzgriffe habe ich gegen schwarze Metallgriffe ausgetauscht. Bei den kleinen Schubladen nahm ich Apothekergriffe mit integrierten Etikettenhalter. Und bei den großen Schubladen habe ich schmale Eisengriffe genommen. Darunter sollen Etikettenhalter mit den Beschreibungen, was sich in der jeweiligen Schublade befindet.  Leider sind diese auf dem Postweg verloren gegangen und ich warte nun auf die zweite Lieferung. Bis dahin habe ich kleine DIY Schilder an den Schubladen angebracht. So kann ich sehen, wie es mit den Schildern aussieht wird. Wenn die richtigen Halter da sind, zeige ich euch nochmal das fertige Ergebnis.


Wie findet ihr unser neues Stück? Gefällt euch die Kommode? Ich liebe sie! Und möchte am liebsten ständig umdekorieren, um zu sehen wie die Kommode mit diesem oder jenem ausschaut. 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagnachmittag!
Liebe Grüße
Yvonne

 

 

 

 

*Dieser Post enthält Werbung für Dänisches Bettenlager. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, da ich nur über das schreibe, was mir gefällt.

14 Kommentare zu “Eine Kommode passend machen

  1. Wohnsinniges

    Hallo Yvonne,
    beim ersten Bild habe ich gedacht, hää so tolle Kommoden gibt es beim Dänischen Bettenlager??
    Und dann habe ich das vorher/ nachher gesehen 🙂
    Mega klasse ist die Kommode geworden, die Griffe sind toll, wo gibt es die denn??
    Ganz liebe Grüße von Petra.

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Petra,
      danke dir. Freu mich, dass dir meine NEUE gefällt 🙂 Die einfachen Griffe sind von Ikea und die Apothekergriffe habe ich bei Ebay gefunden. 🙂
      Hab noch einen schönen Abend, viele liebe Grüße Yvonne

      Reply
  2. kleine blaue Welt

    Liebe Yvonne,
    kaum zu glauben,daß die Kommode vorher so anders aussah!
    Genial,was du daraus gezaubert hast und allein durch die Apothekergriffe wirkt sie so anders!
    Mal sehen,ob ich auch mal was passendes für unseren Flur finde….
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    Reply
  3. Rosazauberferkel

    Wow! Was für eine tolle Idee, liebe Yvonne. Was man doch aus einer schlichten Kommode machen kann. Vor allem die Griffe (in Kombi mit der super schönen Farbe!) sehen hinreißend aus. Ein großes Kompliment gibt es von uns. Liebste Grüße von Alina und Annika

    Reply
  4. Claudia

    Liebe Yvonne,
    die Kommode ist wunderschön geworden! Die Griffe und Schilder an den Schubladen sind toll und das Botanical-Bild darüber paßt wunderbar!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    Reply
  5. Heidi

    Die Kommode sieht jetzt viel hübscher aus . Das Ergebnis überzeugt auf der ganzen Linie .
    Gefällt mir richtig gut . Klasse Idee 🙂
    LG heidi

    Reply
  6. nicole

    Klasse gefällt sie mir, liebe Yvonne,
    Das ist mal wieder der Beweis…man ähhhh Frau muss sich nur trauen.
    …und natürlich das Potentzial in den Dingen erkennen.

    liebe Grüße
    Nicole

    Reply
  7. Renate Reimann

    Die Komode ist einfach Klasse geworden. Ich finde ,in Weiß sieht sie noch besser aus.
    Liebe Grüße
    Rore

    Reply
  8. niwibo

    Die Kommode im Original erinnert mich an meine Studentenbude. Damals waren die Möbel alle aus Kiefer, war halt modern, und keiner kam damals auf die Idee, sie so wunderschön umzugestalten wie Deine.
    Hach, sie ist einfach toll geworden und Du hast sie super dekoriert.
    Danke für die Inspiration, lieben Gruß,
    Nicole

    Reply
  9. Jein

    Die Fotos erstaunlich. Die sehr schöne Möbel und die Beschreibung. Wie immer lese ich Ihre Artikel durch und ich warte wenn Sie die Neuen schreiben werden. Die Erfolge Ihnen.

    Reply
  10. Pingback: Der Herbst ist da | Villa König

Schreibe einen Kommentar zu Petra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.