Viel Stauraum – weniger Chaos

14. Mai 2019 |  13 Decorate, Deko & Interior

Enthält Werbung für DÄNISCHES BETTENLAGER*

In meinem Büro gab es eine Ecke, in der es oft chaotisch zuging. Hatte ich zuviel Kram oder zu wenig Stauraum? Da ich jedes Jahr meinen Rappel bekomme und aussortiere, war ich der Meinung, es sind nicht zuviele Sachen. (Mein Mann würde das wohl etwas anders sehen.) Als ich letztens wieder alles durchschaute, das ein oder andere aussortierte, blieben immer noch viele Dinge übrig – die ich für die Arbeit brauche oder zum basteln – die keinen festen Ort haben und daher oft herumliegen. Oder besser gesagt ihr Dasein in gestapelten Schachteln fristen.  Ich mag meine Sachen, aber ich muss zugeben, dieses ewige hin- und herräumen, diese chaotische Ecke nervte mich. Da musste Abhilfe her… In Form von Stauraum. Mein Büro ist nicht sehr groß,  der “Weg” dorthin etwas verwinkelt, was alte Möbel meistens ausschließt, da sie selten zum auseinanderbauen sind. Meinen Schreibtisch, ein altes Schätzchen von 1930 mussten wie beim Einzug über die Garage und durch’s Fenster in das Zimmer bringen. Es gab über die Treppe keine Chance. Daher war die Möblierung immer etwas sparsam: Schreibtisch, Basteltisch, Regal und Kommode. Den Kaminsims zähle ich mal nicht zur Möblierung 😉 

Ich wollte das richtige Stück finden, es sollte schön und praktisch zu gleich sein. UND es musste zum zusammenbauen sein, sodass ich das gute Stück auch ins Zimmer hinein bekomme.

Nachdem ich im letzten Jahr schon so gute Erfahrung mit einer Kommode vom DÄNISCHES BETTENLAGER gemacht habe, schaute ich mich letztens nochmal online um. Was soll ich sagen, da war er, mein Schrank!  Eigentlich ein Kleiderschrank (nur online erhältlich!), für mich der perfekte Stauraum, perfekt in den Maßen, perfekt durch seine Stabilität und seinen zeitlosen Stil. Lotta heißt das gute Stück. Hier könnt ihr mehr zur Größe, den Details und dem Material erfahren.  Nicht zu vergessen sind die Jubiläumspreise, die es momentan beim DÄNISCHES BETTENLAGER gibt!

Der Schrank fügt sich sehr harmonisch in mein Zimmer ein. Ich habe ihn erstmal provisorisch eingeräumt, ich denke, da wird sich im Alltag noch so manches ändern. Vorallem, wenn ich die restlichen Bastelsachen vom Speicher hole, wird er um einiges voller. Aber so gefällt es  mir erstmal sehr gut. Alles ist übersichtlich, alles ist geordnet. 

Links gibt es Regalbretter, rechts zwei Kleiderstangen. An diese habe ich meinen Geschenkpapiervorrat gehangen. So knittert es nicht mehr und ist sofort griffbereit. Wenn wir Übernachtungsgäste haben, kann ich es schnell abhängen und die Gäste haben Platz für ihre Kleidung.

Ein bisschen Deko darf natürlich nie fehlen. Ohne kann ich einfach nicht. 😉 Die Kränze hatte ich für eine Arbeit gemacht und fand sie zu schade zum entsorgen. Ich dachte, sie passen gut zum Schrank. Die grünen Kränze lasse ich ein wenig eintrocknen. Die Blüten nehme ich wieder raus, wenn sie anfangen unschön auszusehen.

Ich muss sagen, obwohl der Schrank erst seit ein paar Tagen hier ist, möchte ich ihn schon nicht mehr missen. Es sieht nun soviel ruhiger und ordentlicher aus im Zimmer. Ohne die herumstehenden Kartons, ohne die Ordner auf dem Schreibtisch, ohne Geschenkrollen im Eimer.  Bin einfach begeistert! So sieht der schöne Schrank übrigens ohne Deko aus:

Schlicht, hell, ein wenig nordisch…passt Lotta perfekt zu vielen Wohnstilen. So auch zu unserem.  Was meint ihr?

Manchmal braucht es einfach seine Zeit, bis man weiß, was fehlt oder das richtige ist. So geht es mir jedenfalls. Oft warte ich lieber und improvisiere mit dem was ich habe, bis ich weiß, was ich brauche.

Euch allen einen schönen Abend,
liebe Grüße
Yvonne

 

 

 

*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit DÄNISCHES BETTENLAGER und enthält Werbung. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, da ich nur über das schreibe, was mir gefällt.

13 Kommentare zu “Viel Stauraum – weniger Chaos

  1. Heidi

    Der Schrank sieht super aus . Gefällt mir wirklich sehr gut .
    Die Kränze sind wie dafür gemacht :)) Klasse .
    LG heidi

    Reply
  2. Claudia

    Liebe Yvonne,
    der Schrank ist perfekt… und wunderschön! Die Aufteilung ist wirklich toll, und die Idee, das Geschenkpapier mit Klammern aufzuhängen, genial :O)
    Die Kränze hast Du wunderschön gemalt, die gefallen mir auch sehr gut!
    Sehr gut gefällt mir aber auch das Tischchen-Regal neben dem Schrank :O)
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Reply
  3. Tante Mali

    Uiii, Liebste, da hast du dir einen hübschen “Freund” angelacht – und so praktisch. Die Idee, das Papier zu hängen ist genial und die Kisten stapeln sich auch ohne Inhalt extrem dekorativ. Schöne Zeit und viel Freude mit deinem neuen Ordnungshüter
    Elisabeth

    Reply
  4. nicole

    Liebe Yvonne,
    der Schrank ist superschön. Klasse Idee, die Papierrollen einfach hinein zu hängen.
    Die Kränze an den Türen sind das i-Tüpfelchen ♥

    liebe Grüße
    Nicole

    Reply
  5. kleine blaue Welt

    Liebe Yvonne,
    Stauraum kann man nie genug haben und der hübsche Schrank ist wie gemacht dafür!
    Die Idee mit dem Geschenkpapier find ich ja cool!
    Bei mir steht es im Karton hinter der Tür…
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    Reply
  6. Ines

    Liebe Yvonne, der Schrank passt einfach perfekt! Und du hast ihn auch super eingerichtet. Die Idee mit dem hängenden Papier finde ich grandios und die Bilder an den Innenseiten der Türe einfach nur toll!

    GLG Ines

    Reply
  7. Burglind Moll-Ebel

    Liebe Yvonne,

    superschön ist Dein neuer Schrank und er passt perfekt. Den Luxus kann ich mir leider nicht gönnen, einen eigenen Schrank für Bastelsachen wegen Platzmangel. Im Gästezimmer steht schon ein Bauernschrank der die Sachen vom Schatz beherbergt.

    Liebe Grüße, Burgi

    Reply
  8. Urte Elfenrosengarten

    Liebe Yvonne,
    der Schrank ist wirklich schick!
    Und die die Geschenkpapieraufhängung eine super geniale Idee 🙂
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir 🙂
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    Reply
  9. Bienenelfe Kerstin

    Liebe Yvonne,

    ja Stauraum ist immer gut!! Ich mag es auch lieber wenn manches hinter verschlossenen Türen verschwindet. Die Idee mit der Aufhängung finde ich super, mal sehen wenn der Sohn auszieht und den Schrank da läßt dann kann ich das vielleicht auch so gestalten. Diese Idee merke ich mir gleich mal. Die Kränzchen sind einfach bezaubernd geworden.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Reply
  10. Wolfgang Nießen

    Der Schrank gefällt mir sehr gut und ist ideal für die ganzen Sachen, von denen man sonst nicht weiß, wohin damit. Die Idee Geschenkpapier aufzuhängen gefällt mir auch sehr gut, so hat man einen richtig guten Überblick und muss nicht lange nach dem richtigen Papier suchen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Reply
  11. Flöckchenliebe - ANi

    Ja, so sehe ich das auch, liebe Yvonne!
    Improvisieren liebe ich. ;-)))
    Mir geht es wie Dir. Ich habe so viele Dinge, die ich aber zum Arbeiten oder Kreativ sein immer wieder benötige – hüstel, mein Mann sieht das wahrscheinlich auch anders 😉 – und die in einem geschlossenen Schrank dann doch wunderbar aufgehoben sind.
    Dein Schrank sieht so “provisorisch” toll aus. Ich bin gespannt, ob tatsächlich noch mehr rein kommt. 🙂
    Viele liebe Grüße
    ANi

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.