Für Ostern gebacken

24. März 2021 |  8 Dekorieren & Wohnen

(Unbeauftragte Werbung – wegen Magazin-Nennung)

Letztes Wochenende habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Ich dachte, ich backe es schon mal Probe, ob es das richtige für die Ostertage ist. Wir bekommen zwar keinen Besuch in diesem Jahr, aber einen kleinen Nachmittagskaffee genießen wir Ostersonntag trotzdem.

Vor einigen Tagen erhielt ich die neue Landgang, ein schönes Magazin, das ich in Norddeutschland kennengelernt habe und seit einem Jahr abonniert habe. Darin habe ich diese Bienenstich-Cupcakes entdeckt. Sie sprangen mir förmlich ins Auge. Und ich musste sie einfach ausprobieren.

Den Hefeteig habe ich etwas variiert, da ich immer mit Dinkelmehl backe. Aber ich glaube die Puddingfüllung muss ich mir auch etwas anpassen, wenn ich sie nochmal backe.

Geschmacklich waren sie megalecker. Nur die Puddingfüllung war mir nicht fest genug. Sie lief an den Seiten runter. Das war ein wenig schwierig zu essen.

Da sich mein Mann momentan doch einen Käsekuchen zu Ostern wünscht, werden es die Cupcakes wohl nicht werden für die Feiertage. Nun überlege ich, wie ich den Käsekuchen ostertauglich 😉 mache. Ich habe schon an Eierlikör gedacht. Wir machen ihn immer selber, auch zum verschenken. Meint ihr, Eierlikör würde gut in den Käsekuchen passen? Hat das schon jemand von euch ausprobiert?

Oder kennt ihr einen Oster-Käsekuchen? 😉

Obwohl es hier für die Ostertage dekoriert ist, kommt es mir nicht so vor, als stünde Ostern vor der Tür. Vielleicht weil es, wie im letzten Jahr schon, so anders verläuft. Ich plane zwar wie sonst auch, nur im kleineren Rahmen, aber dennoch ist es einfach anders. Ich hoffe, das Wetter lässt uns viel Zeit im Garten verbringen. Ein wenig Sonnenschein auf der Terrasse zu genießen, fände ich zu schön.

Wie verbringt ihr die Ostertage? Seid ihr schon voller Vorfreude oder eher so naja…?

Meinen kleinen Wachteleierkranz habe ich auch wieder aufgehangen. Er hat zwar über die Jahre schon etwas gelitten, aber ich habe es einfach mit mehr Federn kaschiert. Vorallem an den Seiten sind Eier zerbrochen. Aber mit den ganzen Federn fällt das nicht mehr auf. Oder?

Nun fehlen nur noch die Osternester. Da habe ich schon etwas im Kopf, mal sehen, ob ich es umsetzen kann. Denn ich möchte die Nester aus Naturmaterial machen, aber sie sollen auch im Paket verschickt werden können.

 

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag! Heute scheint hier der Frühling angekommen zu sein. Es ist herrlich draußen…  Bei euch auch?

Alles Liebe
Yvonne

 

 

 

P.S. Werbung aufgrund von Magazinnennung. Dieses ist von mir abonniert und ich wurde nicht beauftragt darüber zu schreiben. Es war meine Entscheidung es zu nennen.

 

8 Kommentare zu “Für Ostern gebacken

  1. niwibo

    Eierlikör ist immer gut liebe Yvonne, ich liebe trockenen Eierlikörkuchen.
    Aber Deine Muffins sehen auch super aus, die schmecken bestimmt lecker.
    Und ja, ich freue mich auf Ostern, denn da hat unser Großer Geburtstag und wir werden alle zusammen feiern.
    Zwei Haushalte á 5 Personen, genau wie vorgeschrieben.
    Und dann hoffen wir mal, dass wir nächstes Jahr wieder mit allen Lieben feiern können, schön wäre es.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  2. kleiner-staudengarten

    Ist das schön bei dir und klasse dekoriert, liebe Yvonne und natürlich springen die leckeren Bienenstich-Cupcakes sofort ins Auge. Sehen wirklich köstlich aus, aber auch einen Käsekuchen mit Eierlikor könnte ich mir vorstellen. Dann würde ich den Eierlikör nach dem Backen auf den erkalteten Kuchen gießen und alles mit Schokoraspeln verzieren. Hier ist ein Käsekuchen auch gewünscht, allesdings ohne weitere Kalorienzugaben. 😉
    Lieben Gruß, Marita

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Marita,
      lieben Dank für deinen Tipp. Ich muss mal schauen, ob ich wirklich Eierlikör nutze für den Kuchen. Bin mir noch unschlüssig. 😉 Aber deine Idee klingt auf jeden Fall lecker. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  3. Bienenelfe Kerstin

    Wunderbar hast Du dekoriert liebe Yvonne. Ich mag Deinen kleinen Eierkranz so einen will ich mir schon lange auch mal machen aber irgendwie gerät das immer wieder in Vergessenheit wenn Ostern dann rum ist :-))). Man sehen die Bienenstichmuffins gut aus. Mein Mann liebt auch Bienenstich aber auch Käsekuchen und genau den hat er sich für Ostern auch gewünscht. Ich würde es glaube ich mit dem Eierlikör auch so machen wie Marita das vorgeschlagen hat denn im Kuchen kann ich mir das nicht so vorstellen…

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    Reply
  4. Wolfgang Nießen

    Liebe Yvonne,
    Käsekuchen esse ich auch sehr gerne, aber mit Eierlikör habe ich ihn noch nie gegessen, und irgendwie kann ich mir das auch nicht vorstellen, ich denke, dass passt geschmacklich nicht so gut. Ausprobieren würde ich es aber trotzdem, sonst findet man ja nie raus, ob das schmeckt oder nicht. Und vielleicht ist es ja doch ganz gut…
    Die Zeitschrift Landgang kenne ich gar nicht. Muss ich mal googeln.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo lieber Wolfgang, bisher hatten wir auch noch keine Käsekuchenvariante mit Eierlikör. Ich würde den Käsekuchen gerne etwas österlicher 😉 machen, daher die Überlegung. Falls ich es ausprobiere, halte ich euch auf dem laufenden. Egal was dabei rauskommt 😀 Die Landgang ist ein sehr schönes Magazin über Norddeutschland, es gibt im Sommer noch ein Zusatz-Gartenheft. Sehr schön! Dir auch eine schöne Restwoche, liebe Grüße Yvonne

      Reply
  5. Karin Möller

    Hallo liebe Yvonne, mein absolutes Lieblingsrezept ist Betti’s Käsekuchen von Lea Linster!!! Das Rezept ist zu Dir unterwegs. Gerne gebe ich ein bisschen Eierlikör in die cremige Masse. Sehr lecker ist aber auch, statt ein Tupfer Sahne, Eierlikör nach Deinem Geschmack!!!! Leider ein Fehler mit der Backzeit 20 Minuten Umluft 180 Grad, 20 Minuten 170!! Ich lasse den Käsekuchen gern bei geöffneter Tür, damit er nicht zu sehr einfällt. Danke Deine Dekorations Ideen sind recht ansteckend!! Liebe Grüße karin

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Karin,
      vielen lieben Dank für diesen Tipp und deine Mühe mir das Rezept zu schicken. Beim Käsekuchen werde ich wohl mein altbewährtes Rezezpt nutzen, aber deine Idee etwas Eierlikör in die Masse zuzugeben, klingt gut! Ich glaube, wenn es ein Käsekuchen mit Eierlikör wird, teste ich das mal 🙂 Ganz lieben Dank und liebe Grüße Yvonne

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu Yvonne König Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.