Willkommen in der Weihnachtsküche

9. Dezember 2020 |  7 Bücherliebe, Decorate, Dekorieren & Wohnen

(*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung/Verlinkungen in Form von Buchtipps)

 

Die letzte Woche war sehr turbulent, mein Laptop hat sich verabschiedet und ich musste schnell etwas Neues finden, da ich ohne PC nicht arbeiten kann. Bis alles installiert, wieder gespeichert war, ich mich an Windows 10 gewöhnt habe (diese Phase dauert noch an ;- )  ) und alles einigermaßen lief, war nicht einfach. Ich bin nicht die Technik-Leuchte und brauche wahrscheinlich dreifach solange wie andere für so etwas.

Was das nun mit diesem Post zu tun hat. Durch die “Aufregung” brauchte ich eine Ablenkung,  ich habe also ein “paar” Plätzchen gebacken. Ok, das mache ich immer zur Weihnachtszeit, aber in diesem Jahr noch etwas ausgiebiger als sonst. Zum einem möchte ich kleine hübsche Plätzchen-Pakete losschicken, um lieben Freunden und Familienmitglieder, die wir momentan nicht besuchen, eine kleine Freude zu machen, zum anderen war es für mich eine gute Entspannung nach dem PC einrichten.  Dabei läuft schöne Weihnachtsmusik und die Küche duftet herrlich nach Tannengrün, Orangen und Zimt. Pure Entspannung!

Ich liebe die Weihnachtszeit. Für mich ist der Dezember immer mit der schönste Monat im Jahr. Auch, wenn in diesem Jahr alles ein wenig anders ist, so ohne Weihnachtsmärkte und Co.  Zuhause kann man es sich umso gemütlicher machen.

Nächsten Samstag wollte ich noch eine Backrunde einlegen und dann gehen die Plätzchen-Pakete auf Reisen. Die Rezepte dafür habe ich mir schon rausgesucht. Ich genieße das immer sehr, und überlege mir vor der Weihnachtszeit, welche Plätzchen backe ich in diesem Jahr, welche stehen auf der Wunschliste der Familie und dann backe ich sie so nach und nach an den Adventswochenenden. Es soll ja  Spaß machen und nicht in Stress ausarten. Daher bereite ich auch gerne die Weihnachtstage vor. Wir haben uns schon überlegt, was es dann geben wird und die Tage besorge ich die  haltbaren Zutaten dafür. Die frischen Sachen hole ich hier nach und nach auf dem Markt oder bei einem kleinen Hofladen in der Nähe. So bleibt es entspannt und ich muss mich nicht noch in den Tagen vor Weihnachten ins Getümmel stürzen.

Inspiration für unser Weihnachtsessen hat mir in diesem Jahr ein tolles Buch von Donna Hay geliefert.  Sie “begleitet” mich schon lange in der Küche und ihre Bücher sind immer inspirierend, die Rezepte gut umsetzbar und mega lecker. 

Letztens bekam ich zwei-drei Emails mit Fragen zu Geschenkideen, ob ich nicht einen Post darüber schreiben könnte. Dazu muss ich sagen: Bücher verschenke ich zu gerne und Donna Hays Bücher sind definitiv ein tolles Geschenk.  Falls ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk seid, stelle ich euch zwei ihrer Bücher kurz vor.

Weihnachten
Festlich genießen
von Donna Hay
at Verlag
ISDN: 978-3-03902-044-7

Dieses Buch hat mich so beindruckt, es ist wunderschön aufgemacht, viele tolle Rezepte mit unglaublich schönen Bildern.  Ich habe – glaube ich – viel zu viele Rezepte rausgesucht für die Weihnachtstage, da ich mich einfach nicht entscheiden konnte. Dieses Buch steht bei meinen Lieblingsbüchern und ist aus dem Regal auch nicht mehr wegzudenken. Nicht nur zur Weihnachtszeit eine tolle Geschenkidee, ob für euch oder für jemand anderes.

Diese gefüllten Äpfel werde ich an Heiligabend machen. Sehen sie nicht absolut köstlich aus?

Vorweg wird es kleine herzhafte Kekse mit verschiedenen Dips und Cremes geben. In diesem Jahr wollte ich an Heiligabend nicht ein klassisches Menü kochen, sondern eher viele Kleinigkeiten servieren, eine schöne Fischplatte, leckeren Käse und einen Früchtekuchen zum Abschluss. Am ersten Weihnachtstag wird es ein kleines Menü geben. Und am zweiten Weihnachtstag – wie immer – ein Reste essen von dem was von Heiligabend oder dem ersten Weihnachtstag übrig bleibt. 😉

Sieht der Kuchen nicht fantastisch  aus. Anstelle von kleinen Früchtekuchen mit Lebkuchengeweih wollte ich allerdings einen großen Kuchen backen. Ich freue mich schon auf die Umsetzung.

Das andere Buch von Donna Hay ist genauso inspirierend und voller wunderbarer Rezepte.

Week Light
Superschnelle Wohlfühlrezepte
von Donna Hay
at Verlag
ISDN: 978-3-03902-055-3

Auch dieses Buch würde ich jederzeit verschenken, weil es mir selber so gut gefällt und ich gerne daraus koche. In diesem Buch sind wunderbar leichte Gemüsegerichte für den Alltag, die schnell, familienfreundlich und unkompliziert sind. Es ist in  Donna Hays persönlichem Alltag entstanden, was man merkt, denn alles ist durchdacht und perfekt auf die Alltagsküche ausgerichtet. Abwechslungsreiche Gemüsegerichte, zuweilen mit etwas Fleisch oder Fisch kombiniert, die ausgewogen und lecker sind. Zu den vielen Rezepten gibt es tolle Tipps. In einem Kapitel werden typische Donna Hays  »Basics to Brillance«  Rezepte gezeigt. Dabei zeigt sie, wie man einfache Grundrezepte raffiniert verändert, so dass im Handumdrehen  aus Alltagsgerichten echte Hingucker werden, die bei jeder Einladung die Gäste begeistern.

Mir haben auch die Gartenbilder sooo gut gefallen. Ich überlege ja schon eine Weile, wie ich unser kleines Gemüseeckchen vergrößern kann.

Für mich sind Bücher immer tolle Geschenke, aber wenn ihr nicht “nur” ein Buch verschenken möchtet, kombiniert es doch mit etwas anderem. Zu Kochbüchern lassen sich wunderbar schönen Küchenhandtücher, tolle Holz-Kochlöffel oder ausgefallene Gewürze kombinieren. Bei Gartenbücher wären kleine Samentütchen schön oder hübsche Gartenutensilien. Gerne suche ich euch noch ein paar Ideen raus, wenn ihr möchtet. Es folgen auch noch weitere Posts mit schönen Büchern, die toll zum Verschenken sind.

Durch das Computer-Problem sind noch einige Posts offen, die ich in den nächsten Tage zeigen möchte. Mein alter DIY Fensterschrank hat ein neues Outfit bekommen. Und ich finde das Resultat zu schön.

Wünsche euch einen schönen Tag!
Alles Liebe
Yvonne

 

 

 

P.S: Dieser Post enthält Werbung in Form von Buchtipps. Meine Meinung wird in keinster Weise beeinflusst, ich schreibe nur über das, was mir gefällt.

 

7 Kommentare zu “Willkommen in der Weihnachtsküche

  1. niwibo

    So eine Umstellung von einem System auf ein anderes ist immer etwas ungewohnt.
    Ich musste mich dieses Jahr von Windows auf Apple umstellen. Das war auch ein paar Tage richtig doof.
    Nun klappt es aber prima und auch Du wirst das noch prima packen.
    Deine Plätzchen sehen klasse aus und schmecken bestimmt noch besser.
    Ich backe und koche kaum nach Rezeptbüchern. Ich denke mir die meisten Dinge aus.
    Dir wünsche ich eine kuschelige Adventszeit, ganz lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  2. Kerstin

    Liebe Yvonne,
    oooooooooh, Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich hatte mir dieses Jahr auch das dicke Buch “modern backing” von Donna Hay gekauft. Ich hatte lange gezögert, weil ich nie im Leben alle Rezepte ausprobieren kann und werde. Aber schon die Fotos waren es wert, dass ich es doch bestellt hatte. Dann musste ich noch auf die 2. Auflage warten, weil es vergriffen war. Vielleicht bestelle ich mir doch noch das Weihnachts-Backbuch, es hat “Suchtpotential”!!! Ich wollte auch schon zeitig backen, aber dann bekam ich Corona….. Da muss ich mich jetzt sputen!
    Viel Spaß bei der nächsten Plätzchenrunde!
    Liebe Grüße Kerstin

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Liebe Kerstin,
      es tut mir so leid zu hören, dass du Corona hattest. Ich hoffe sehr, es geht dir wieder gut!!!! Das Weihnachtsbuch hat definitiv “Suchpotential”, es ist gefüllt mit ganz wunderbaren Rezepten.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag, ganz liebe Grüße Yvonne

      Reply
  3. kleiner-staudengarten

    Oh, deine Plätzchen sehen köstlich aus und auch die Einblicke in deine Weihnachtsbäckerei sind total gemütlich und alles wunderbar präsentiert.
    Ich wünsche dir einen feinen Abend und eine erholsame Adventszeit

    Reply
  4. Urte Elfenrosengarten

    Da warst du ja mega fleißig, liebe Yvonne!
    Und die Idee Plätzchen zu verschicken ist wirklich toll!
    Da werden sich die Empfänger echt freuen 🙂
    Ja, dieses Jahr ist eben alles etwas anders und vieles
    kann man eben dann nicht persönlich verschenken.
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.