DIY Fensterschrank – kleines Makeover

10. Dezember 2020 |  5 Decorate, DIY

(*Werbung – da eine Verlinkung enthalten ist)

 

Vor ein paar Wochen habe ich meinen DIY Fensterschrank überarbeitet. Vor ca. 9 Jahren habe ich ihn mir gebaut. Das Fenster ist ein schönes altes Stück und den Korpus hatte ich dementsprechend angepasst. Ich mochte die Patina des Fensters und hatte es damals nicht gestrichen, sondern den Originalanstrich so gelassen wie er war.

Im Laufe der Jahre ist das allerdings unpraktisch geworden, da die Farbe immer mehr abblätterte, manchmal hatte man regelrecht einen Farbsplitter im Finger stecken. Nicht schön. Auch nutze ich den Schrank seit 5 Jahren als Wäscheschrank und nicht mehr als Stauraum in meinem Büro. Somit störte mich die abblätternde Farbe, die  auch hin und wieder auf der Wäsche gelanden ist.

Ich habe lange darüber nachgedacht und so schön die Patina des Originals war, es musste eine Lösung her. Nach fast einem Jahr (ja es war schon lange) habe ich mich zum streichen entschlossen und es nun endlich in die Tat umgesetzt.

So sah der Schrank vorher aus:

Ich habe vor dem Streichen die lose Farbe abgeschmirgelt und dann Kreidefarbe von Fusion Mineral Paint genutzt. Es ist eine tolle Farbe, die leicht aufzutragen ist, gut deckt und super ergiebig ist. Meine Vorratskammer hatte ich schon mit dieser Farbe gestrichen und seitdem streiche ich fast nur noch mit dieser Farbe. Auch die Tapete die an der Rückwand ist, habe ich einfach mit weißer Farbe in dem Ton Casement überstrichen.

In Deutschland könnt ihr die Farbe von Fusion Mineral Paint bei MeandHarmony finden.  Die Inhaberin ist sehr nett und hat  mich schon öfters beraten und mir tolle Tipps gegeben.

Bei Instagram hatte ich in der Story das ganze Makeover gezeigt, aber das würde den heutigen Post in der Länge sprengen. Daher zeige ich euch lieber nur das Ergebnis.

Nachdem Streichen war mir klar, es werden noch Vorhänge für die Türen folgen, sodass man nicht sofort alles sehen kann, was sich im Schrank befindet. Vorher war das nicht möglich, da man dann immer kleine Farbabsplitterungen darin gehabt hätte.

Ich finde es mit Vorhängen soviel schöner und ruhiger. Für mich kommt der Schrank nun noch mehr  zur Geltung.  Was meint ihr?

Der tolle Farbton heißt French Eggshell und sieht  je nach Lichteinfall anders aus, mal blauer mal grauer oder mit einem Grünstich. Was ich sehr faszinierend finde. Mein Mann ist auch ganz begeistert von der Farbe, wünschte er sich doch schon lange mehr Farbe im Haus 😉

Auf den Bildern kann man das Farbspiel leider nicht so gut erkennen, da der Schrank in einer eher dunklen Ecke steht und der Lichteinfall nur von einem anderen Zimmer kommt.

Es macht soviel Spaß Projekte, die man schon länger auf dem Plan hat, endlich umzusetzen. Demnächst kommt noch ein Streich-Projekt dran. Auch dieses steht seit sehr sehr langer Zeit auf meiner To-Do Liste. Manchmal braucht es einfach seine Zeit, bis man sich dran macht. In diesem und im letzten  Jahr war soviel im Privaten passiert, dass es bisher einfach nie passte.

Ich wünsche euch einen schönen gemütlichen Abend,
alles Liebe
Yvonne

 

 

P.S. Dieser Post enthält Werbung in Form einer Verlinkung. Diese ist nicht beauftragt oder gesponsert. Ich bin einfach von der Farbe begeistert und möchte diese Begeisterung weitergeben.

5 Kommentare zu “DIY Fensterschrank – kleines Makeover

  1. Sabine CINGAL

    Bonsoir Yonne,
    Merci pour ces belles photos, comme toujours tout est fait avec beaucoup de goût.
    Les pâtisseries exquises…
    Bonne soirée
    Sabine

    Reply
  2. niwibo

    Oh ja, nun schaut er prima aus der alte Schrank.
    Auch vorher hatte er schon seinen Reiz, aber nun mit Gardinen und in einem wirklich tollen Farbton schaut er noch besser aus.
    Gardinen hätte ich auch gemacht, so wirkt es ruhiger.
    Dir ein schönes Adventswochenende, ganz lieben Gruß
    Nicole

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu niwibo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.