Ostereier natürlich färben

1. April 2021 |  7 DIY

Herrlichen Gründonnerstag wünsche ich euch!

Kurz vor den Ostertagen sind nun auch die Eier gefärbt. Vor zwei Tagen habe ich losgelegt.  Erst habe ich gezögert, der Spätnachmittag war so wunderbar sonnig und der Garten lockte mich nach draußen. Aber ich wusste, wenn ich dem nachgebe, wird das nie was mit den Eiern. Und kleine Osternester ohne Eier wollte ich auch nicht verschenken. Also musste ich den verlockenden Rufen des Gartens widerstehen, auch wenn es mir sehr schwerfiel und habe mich stattdessen beim Eier färben ausgetobt.

Seit einigen Jahren färbe ich die Ostereier immer mit natürlich Farben. Anfangen hat es so 2011 oder 2012, so genau weiß ich das gar nicht mehr, aber als ich mein Buch 2013 geschrieben habe, war das schon so. Es macht riesigen Spaß, da die Farben immer ein klein wenig anders ausfallen. Nur für einen schönen Grünton habe ich immer noch nicht das richtige gefunden. Alles was ich ausprobiert habe, auch dank lieber Tipps von euch, musste ich über Nacht ziehen lassen, um einen Hauch grün auf’s Ei zu bekommen. In diesem Jahr habe ich beschlossen, ich lass das mit dem Grün. 😉

In diesem Jahr habe ich mich vorallem mit “Blautönen” ausgetobt. Warum auch immer. Irgendwie war mir danach die Eier vorallem im Rotkohl und in den Blaubeeren zu “baden” 😉

Folgende Zutaten habe ich genutzt: Rotkohl, rote Bete, Blaubeeren und Kurkuma. Es eignen sich auch wunderbar Zwiebelschalen oder, wie ich heute erfahren habe, Avocados dafür. In jedes Schälchen habe ich einen Schuss Essig gegeben. Und die Blaubeeren habe ich kurz aufgekocht und dann zerdrückt. Das ergibt so wunderschön gesprenkelte Eier.

Die Farbintensität ändert sich je nachdem wie lange die Eier in dem jeweiligen Sud “baden”

Wie findet ihr sie? Leider war das Licht an dem Nachmittag etwas schwierig, daher soviele Schatten.

Färbt ihr euch Ostereier? Und wenn ja, wie? Mit natürlichen Farben oder mit fertigen?

Ich wünsche euch einen schönen Karfreitag morgen. Habt einen herrlichen Tag!

Alles Liebe
Yvonne

 

7 Kommentare zu “Ostereier natürlich färben

  1. niwibo

    Ich habe dieses Jahr nicht gefällt liebe Yvonne.
    Ich habe unserer Eier mit Folie geschrumpft.
    Das sieht lustig aus und ging ganz schnell.
    Aber Deine Eier sind natürlich in dieser zarten Farben viel schöner.
    Viel zu schade zum Essen.
    Dir einen schönen Abend, ganz lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  2. Edith Götschhofer

    Liebe Yvonne, deine gefärbten Eier sind nett zum Ansehen, zarte Farben finde ich viel schöner als die kräftigen Farben.
    Früher habe ich auch die Eier sehr aufwendig mit Zwiebelschalen und Blümchen gefärbt.
    Das waren richtige Kunstwerke, vielleicht kennst du diese Methode.
    Das ist mir heute zu viel Aufwand und es schätzt es auch keiner mehr.
    Ich werde heuer meine paar Ostereier in Kurkuma und Rote Beete einlegen und das war es dann auch.
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest.

    Reply
  3. Sanni

    Hi Yvonne , die Eier sehen ja ganz entzückend aus.
    Dieses Jahr habe ich aus Zeitgründen fertige Farbe verwendet. Es gab so ein Set mit 5 Farben und Becher.
    Sehen ganz hübsch aus, können aber mit Deinen nicht mithalten.
    Nächstes Jahr versuche ich auf jeden Fall Deine Farben.
    Ostern ist doch eine schöne Zeit und das Färben der Eier ein sehr schöner Brauch

    Ganz schöne Ostertage
    Sanni

    Reply
  4. Lony

    Guten Morgen liebe Yvonne,

    die Idee, Eier mit natürlichen Farben zu färben, finde ich wunderschön! Mein Männe und ich essen Eier gar nicht so gern (im Kuchen mal ;-), und so würden gekochte bei uns alt werden. Deswegen dekorier ich Ostern gerne mit diesen leeren Wachteleierschalen oder auch schonmal mit Gipseiern. Die Blaubeergesprenkelten sehen ja absolut traumhaft aus!!! Was mir auf dem ersten Foto sofort ins Auge gefallen ist, ist Dein traumhaft schönes Brett auf dem Schrank in Form eines Blattes! Das ist eine Wucht! Wunderschön anzusehen!!!!

    Dir und Deinen Lieben wünsche ich auch schöne und geruhsame Osterfeiertage,
    liebe Grüße vom Niederrhein sendet Lony x

    Reply
  5. Unser kleiner Mikrokosmos

    Hallo Yvonne,
    deine Eier sehen ganz toll aus. Da dieses Jahr der Besuch ausfiel, habe ich für meinen Mann und mich nur ein paar gekochte Eier mit Schrumpffolie versehen. So ganz ohne woltle ich dann doch nicht sein. Aber nächstes Jahr möchte ich das sehr gerne auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Silke

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Ida Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.