Das Gartensofa ist schon eingeweiht

24. Februar 2021 |  6 Bücherliebe, Garten

*Werbung – wegen Buchtipp und möglicher Produkterkennungen.

 

Es ist kaum zu glauben, vor kurzem noch saßen wir warm eingepackt mit Fellen und Decken auf der Terrasse und haben Schnee und Sonne genossen, und dann ändert sich mal so das Wetter und wir haben es eine Woche später fast 25 Grad wärmer. 

Auch letztes Wochenende haben wir auf der Terrasse gesessen. Aber ganz anders. Zwar auch mit Decken und Kissen, aber nur damit das Gartensofa schön bequem war. Ich glaube, seit wir das Gartensofa vor zwei Jahren eingeweiht haben, haben wir es noch nie so früh genutzt, wie in diesem Jahr.  Ich kann mich nicht erinnern, dass wir im Februar schon mal so ein Frühlingswetter hatten. Die Vögel glaube ich auch nicht, denn die sind sowas von außer Rand und Band und streiten sich um die Vogelhäuschen, die im Garten verteilt sind. Ich glaube, bei denen schwappen die Frühlingsgefühle gerade über. 😉

Am Samstag habe ich auf der Terrasse erstmal klar Schiff gemacht. Der Schnee war durch die Verwehungen überall  hingekommen und hat ein wenig Chaos hinterlassen. Nach vier Stunden war ich fertig, im wahrsten Sinne des Wortes und habe den restlichen Nachmittag etwas gemütlicher verbracht. Ebenso den Sonntagnachmittag. Vormittags waren wir lange spazieren und am Nachmittag saß ich gemütlich eingerichtet auf dem Gartensofa und habe Gartenpläne geschmiedet. Immer um diese Zeit juckt es mir in den Händen loszulegen, das ein oder andere zu verändern oder zu verbessern.

Ich freue mich, bald wieder Erde unter den Händen zu spüren und zu sehen wie alles grünt und blüht. Viele Frühlingsblumen stecken langsam ihre grünen Köpfe aus der Erde. Ich kann es kaum erwarten, die ersten  Frühjahrsblumen in den Beeten zu sehen.  Bis dahin erfreuen mich die Topfblumen, die ich mir inzwischen besorgt habe. Sie versüßen mir die Wartezeit.

Am Stand der Sonne merkt man, dass es noch Februar ist, sie hat lange gebraucht, bis sie ihre Strahlen auf unseren Sitzplatz geschickt hat. Teilweise war es mir noch etwas frisch im Schatten, aber kuschelige Decken haben Abhilfe geschaffen. War die Sonne erstmal da, waren diese allerdings mehr als überflüssig.

Als Lesestoff habe ich mir ein Buch mit rausgenommen, das ich im Dezember schon mal kurz in der Instastory gezeigt hatte. Es begleitet mich immer noch. Ich nehme es  gerne zur Hand, vorallem jetzt, wo die Gartenzeit vor der Tür steht.

Das neue Buch vom Leben auf dem Lande
von John Seymour
DK Verlag
ISBN 978-3-8310-3896-1

Es ist ein ganz wunderbares Buch, voller Informationen. Es wird auch die „Selbstversorger-Bibel“ genannt. In dieser Neuauflage des Bestellers steht alles über Selbstversorgung, Nutzgarten, Tierzucht oder handwerkliches für den Garten. Es ist ein umfassendes Nachschlagewerk vom Gründervater der Selbstversorger-Bewegung. Das berühmte Gartenbuch von John Seymour, dem bekannten Landwirtschaftsexperten Großbritanniens, hält  ausführliches Wissen zu allen Themen der Selbstversorgung bereit – vom Kräuteranbau auf dem Balkon bis hin zum Kauf des eigenen Hofs, das Bohren eines Brunnens und das Spinnen von Wolle. Natürlich ist für mich nicht alles nutzbar, aber ich finde es überaus interessant und lehrreich.

Allein der Anblick des Nutzgartens bringt mich zum Träumen.

Der Nutzgarten wird in verschiedenen Stadien gezeigt, vom Winter über den Frühling, zum Frühsommer, vom Spätsommer bis zum Herbst. Dabei werden immer die Abschnitte beschrieben und erläutert. Für mich war diese bildliche Entwicklung so informativ, ich habe viel dabei gelernt. Auch werden alle Gemüse- und Kräutersorten in dem Buch ausgiebig beschrieben. Wie man natürlich gegen Schädlinge vorgehen kann, über die Anzucht und Pflege, und natürlich über die Ernte.

Dazu gibt es wunderschöne Retrobilder. Viele neue Pflanzen habe ich dadurch kennengelernt.

Sehr interessant war für mich auch das Kapitel über Bäume und den Baumschnitt. Bisher war ich wohl immer zu zaghaft, wenn ich unsere zwei Obstbäume geschnitten habe. Dank des Buches sieht der erste Baum schon mal wieder gut in Form aus. Der Apfelbaum folgt die Tage.

Dieses Buch wird mich bestimmt das ganze Jahr begleiteten und ich kann es euch nur wärmstens empfehlen, wenn ihr mehr über Pflanzen, Gemüse, Ernte und Lagerung erfahren wollt. Ebenfalls gibt es ein Kapitel im Buch über die Küche, in der es um den Vorratsraum geht, oder Brot backen, das Einkochen und vieles mehr. Dieses gehört neben dem Nutzgarten auch zu meinen Lieblingskapiteln.

Letztes Jahr habe ich das große Beet verändert, in diesem Jahr möchte ich eine andere Gartenecke verbessern, in der ich bisher ein wenig Gemüse gezogen habe. Noch weiß ich  nicht, ob meine Vorstellung umsetzbar ist. Ich halte euch auf dem Laufenden….

Ich wünsche euch eine wunderbare Wochenmitte! Ich düse nun schnell in den Garten, noch ein paar Sonnenstrahlen genießen…

Bis bald,
alles Liebe
Yvonne

 

 

 

*Dieser Post enthält Werbung in Form eines Buchtipps. Meine Meinung ist in keinster Weisee beeinflusst, da ich nur über das Schreibe, das mir gefällt.

6 Kommentare zu “Das Gartensofa ist schon eingeweiht

  1. get lucky

    …ohhh, liebe Yvonne, was für ein außerordentlich lauschiges,gemütliches Plätzchen !!!
    Ich habe bei mir noch die Zwiebeln für die Frühblüher vom letzten Jahr, die sind natürlich noch nicht so weit wie die vorgezogenen – da bin ich direkt gleich ein bisschen neidisch !
    Einen feinen Abend,
    liebe Grüße
    Gabi

    Reply
  2. niwibo

    Guten Morgen liebe Yvonne,
    wie gemütlich schaut es auf Deinem Sofa aus.
    Ja, die Woche war herrlich bis jetzt und heute soll es nochmal richtig sonnig werden.
    Da ist wieder der Garten angesagt.
    Hier schauen die ersten Muscaris und kleinen Narzissen schon fröhlich in die Sonne.
    Es ist bunt im Beet. Das tut so gut.
    Und ein wenig den Garten verändern steht hier auch an, ich freue mich drauf.
    Dir einen guten Start in den Tag, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  3. kleiner-staudengarten

    Liebe Yvonne,
    sehr gemütlich sieht es bei dir auf dem Gartensofa aus und auch deine Pflanzendeko ist total ansprechend. Ich wünsche dir entspannte Stunden in deinem wunderschönen Eckchen und ein feines Wochenende.
    Lieben Gruß, Marita

    Reply
  4. Christel

    Liebe Yvonne,
    ein sehr schönes und gemütliches Plätzchen hast Du da geschaffen :-))) auch wir waren Wochenende im Garten und freuten uns über die Schneeglöckchen und die ersten kleinen Tulpenspitzen die aus der Erde krabbeln :-)) Die Fische im Teich stehen noch vor Starre aber auch da wird hoffentlich bald wieder Leben drin sein. Es juckt in den Fingern wenn ich Deine schönen Deko Ideen sehe !!! Also Frühling nun kannst Du kommen :-)))))

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.