Aus der Natur ins Haus

20. Februar 2020 |  9 Blumendekoration, Bücherliebe, Decorate

(*Werbung – dieser Post enthält einen Buchtipp)

Da der Winter nicht nur auf sich warten lässt, sondern einfach nicht vorhanden ist, habe ich nun etwas trotzig die Winterdeko weggeräumt. So nach dem Motto: Dann eben nicht! Ich hätte gerne ein paar schöne kalte Wintertage gehabt, denn ich mag jede Jahreszeit.  Aber anstelle des gewünschten Winters gibt es eher eine Mischung aus Herbststürmen und frühlingshaften Temperaturen. Was tun, um daraus einfach das Beste zu machen. Da fällt mir nur eins ein: Dekorieren!

Ich habe mir ein paar schöne Zweige ins Haus geholt, die nun in wunderschöner Blüte stehen. Angeregt wurde ich durch ein neues Buch, was hier vor einigen Tagen eingezogen ist.  Kennt ihr das Buch “Aus der Natur ins Haus” von der Australierin Annabelle Hickson? Falls nicht, es ist absolut sehenswert und inspirierend.  Ein paar Impressionen zeige ich euch gleich mal…


Aus der Natur ins Haus
Annebelle Hickson
Lifestyle Busse Seewald
ISBN: 9783772472664

Alleine schon vom Coverbild und Titel hätte mich das Buch angesprochen, aber ich kannte die Autorin schon durch ihren Instagram Account und wusste wie toll der Inhalt sein muss.

Ihre ungezwungenen Blumenarrangements sind so bezaubernd schön, dass ich bei manchen Bildern einfach sprachlos davor saß und dachte: Wow! 
In der Einleitung erzählt sie über sich und ihr Leben und wie sie dazu gekommen ist, sich die Natur ins Haus zu holen. Das Ganze wird mit schönen persönlichen Bildern, auch von ihrer Familie, untermalt. Weiter geht es mit einem Kapitel über die Grundlagen. Darin beschreibt sie, wie man mit Blumen umgeht, Pflanzenmaterial findet und wie z.B. das Verhältnis Blumen zur Vase sein sollte. Dazu gibt es Beispiele von “So” und “So nicht”, was ich sehr anschaulich fand.

Die weiteren Kapitel wie Blumen im Haus, Blumen verschenken, Tischdekorationen, Große und kleine Feste, sowie das Blumen 1×1 zeigen viele tolle Beispiele Blumen, Zweige und Pflanzen zu arrangieren und zu dekorieren. Es ist eine wildromantische Hommage an die Blumen. Und inspiriert zum Ausprobieren ungewöhnlich üppiger Blumendekorationen.

Zwei ihrer tollen Tipps, z.B. Hasendraht in ein Blumengefäß zu legen, um den Blumen so mehr Halt zu geben, habe ich gleich mal mit meinem Tulpenstrauß (zeige ich euch bald) umgesetzt. Es hat perfekt funktioniert. Endlich “hingen” die Tulpen nicht einfach nur aufeinander, sondern standen in verschiedenen Größen in meinem Krug. Auch das ist ein Tipp von ihr, mehr auf unterschiedliche Höhen zu achten, so das der Blumenstrauß nicht langweilig wirkt.

Wenn ihr auch so gerne Blumen im Haus dekoriert, ist dieses Buch eine wahre Fundgrube der Inspiration. Falls ihr bald noch mehr Blumendekos als bisher hier zu sehen bekommt, wisst ihr warum. 😉

Meine Zweige habe ich in einem alten hohen Glas arrangiert, um ihnen mehr Halt zu geben, habe ich die Öffnung oben kreuzweise mit Tesafilm beklebt und die Zweige dazwischen angeordnet. So bleiben die Zweige besser an Ort und Stelle, wo ich sie haben möchte. Welches Bild gefällt euch besser: Mit Spiegel im Hintergrund oder ohne?

Ich muss zugeben, der große alte Spiegel ist toll, aber er gefällt mir bei uns nicht mehr. Ich schaue nach einem / etwas anderem. Dieses Schätzchen werde ich wohl auf dem Flohmarkt oder so weggeben.  Also nicht sagen, euch gefällt das Bild mit diesem Spiegel besser 😉

Sehen diese zarten Blüten nicht aus wie gemalt?

 

Ich wünsche euch einen schönen Tag,
alles Liebe
Yvonne

9 Kommentare zu “Aus der Natur ins Haus

  1. Claudia

    Guten Morgen liebe Yvonne,
    was für herrliche Zweige! Wunderschön sehen sie aus!
    Das Buch gefällt mir auch sehr, danke für die schöne und ausführliche Beschreibung!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    Reply
  2. Martina Sellnau

    Hallo, liebe Yvonne
    dein neue Kollage mit den zarten Blüten vor dem antiken Spiegel sind ganz zauberhaft….
    die wunderschönen Pastelltöne der Kissen zu dem cleanen Weiß im Mobiliar treffen absolut meinen Geschmack und geben eine Leichtigkeit und Frisch nach der langen dunklen Zeit und machen Vorfreude auf den Frühling.

    Viele Dank für diesen traumschönen Post.
    Alles Liebe und Gute
    Martina aus Lübeck

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo Martina, lieben Dank für deinen netten Kommentar, freu mich sehr darüber 🙂 Hab noch einen schöne Tag, liebe Grüße Yvonne

      Reply
  3. niwibo

    Ich bin ehrlich liebe Yvonne,
    das Bild mit dem Spiegel hat was, auch wenn Du ihn loswerden willst.
    Ohne schaut es ruhiger aus, das stimmt auch.
    Mir gefällt beides.
    Und nach dem Buch gehe ich gleich mal schauen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  4. Christine

    Hallo Yvonne, blühende Zweige sind eine tolle Idee und wie ich finde für diese Jahreszeit genau richtig! Wir wollen Frühling! Und wenn noch nicht draußen, dann eben drin… :-). Was sind das den für Zweige?
    Das Buch habe ich auch schon auf meiner Liste. Bin mir nur nicht ganz sicher, ob die Arrangements auch umsetzbar sind.
    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende. Christine

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Christine,
      das Buch würde dir bestimmt gut gefallen. Vieles ist gut umsetzbar. Manches ist eher eine schöne Anregung 😉 Wegen der Zweige, es sind Quittenzweige 🙂 Viele liebe Grüße Yvonne

      Reply
  5. Tante Mali

    Liebes,
    was ein tolles Buch – Von der Natur ins Haus ist ja etwas, das ich seit Jahren praktiziere. Nur so üppig schön wie auf den Fotos in diesem Buch sehen meine Sträuße nie aus. Wundervoll deine japanische Quitte, bei mir steht sie auch gerade im Haus.
    Liebste Grüße und danke für deine lieben Worte
    Elisabeth

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Hos Villa Fryd Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.