Cottage Gärten – Landhaus Gärten

29. Mai 2019 |  13 Bücherliebe, Garten, Live

Werbung – Dieser Post enthält einen Buchtipp!

Heute folgt einer der Posts, die ich schon längst geschrieben haben wollte. Aber ihr wisst ja, warum es nicht geklappt hat. Momentan ist es schön “ruhig”, kein Rücken, kein Fahrradunfall, Computer läuft auch 1A und auch sonst ist der Alltag nur Alltag. Ich will es nicht beschreien, aber so könnte es erstmal bleiben. 🙂 Die Bilder sind schon vor ein paar Wochen entstanden. Aber immer noch blühen die Hornveilchen ohne Ende und sehen noch genauso zauberhaft aus, wie auf den Bildern. Ich mag sie noch gar nicht beiseite stellen, sondern genieße ihren Anblick im Garten. Die Tulpen sind aber inzwischen alle verblüht und der Allium ist nun der Blickfang im Garten. Auch stehen die ersten Rosen in voller Blüte. Leider lässt mich das Wetter heute keine neuen Bilder machen. Aber demnächst folgen noch ein paar aktuelle Gartenbilder. In zwei Beeten habe ich etwas geändert. Hortensien, die nicht optimal standen wurden umgepflanzt und zwei Rosen haben ebenfalls einen neuen Platz bekommen.

Jeden Winter, wenn keine Gartenzeit ist, liebe ich es Gartenbücher zu lesen und in Gedanken, den Garten zu vergrößern (wäre schön, wenn das so einfach klappen würde), ihn neu zu bepflanzen und zu gestalten. Als wir hier eingezogen sind, war ich der absolute Gartenneuling. Ich hatte zwar schon einiges gelesen, gedanklich angepflanzt, aber eben nur in Gedanken. Als ich den Garten dann angelegt habe, fehlte mir einfach die Erfahrung. Nach 6-7 Jahren Garten, ist zwar etwas Erfahrung vorhanden, aber es gibt noch so unendlich viel zu lernen und zu wissen. Vieles würde ich heute schon anders machen als damals. Und wahrscheinlich denke ich das Gleiche in ein paar Jahren von dem, was ich in diesem Jahr geändert habe. Aber ich finde es schön, immer hier und da etwas zu verbessern, zu ändern, neu zu erleben und zu genießen. Wie heißt es so schön: “Ein Garten ist nie fertig!”

Inspiration hat mir in diesem Frühjahr ein Buch über Landhaus Gärten gegegeben. Es ist von der bekannten Gartenfotografin Elke Borkowski und der erfolgreichen Autorin Stefanie Syren verfasst worden. Bei Instagram hatte ich es euch vor einiger Zeit schon in den Stories vorgestellt, aber leider noch nicht hier im Blog.

Landhaus Gärten
von Stefanie Syren und Elke Borkowski
erschienen im BLV Buchverlag
ISBN: 978-3-8354-1804-2


(Bild aus dem Buch Landhaus Gärten)

(Bild aus dem Buch Landhaus Gärten)

Da ich ein Faible für englische Cottage Gärten habe und unseren Garten ein wenig in diesem Stil angelegt habe/anlege, mit vielen Stauden, Rosen, Clematis und Co. ziehen mich Bücher über diesen Gartenstil magisch an. Das Buch ist in 5 Kapitel unterteilt: Der Traum von Landhausgarten, Bestandsaufnahme, die Planung, die Gestaltung und die Pflanzenauswahl. Die vielen  Bilder in diesem Buch sind in wunderschönen Gärten in Deutschland, England und den Niederlanden entstanden. Das Buch gibt viel Inspiration durch die Bilder und viele Informationen im Text, dazu gibt es drei Gartenreportagen. Eine perfekte Mischung. Für mich ist es ein Buch, mit dem ich mich immer wieder gerne hinsetze und darin schmökere. Was mir auch gut gefallen hat, war die Adressliste von Baumschulen und Gärtnereien am Ende des Buches, sowie die Auflistung aller im Buch vorkommenen Gärten mit ihren Webseiten. Wenn ihr diesen Gartenstil auch so mögt, wäre das vielleicht ein Buch für euch.

(Bild aus dem Buch Landhaus Gärten)

(Bild aus dem Buch Landhaus Gärten)

(Bild aus dem Buch Landhaus Gärten)

Wenn ich diese Bilder so betrachte, bin ich wieder erstaunt wie sehr sich der Garten innerhalb der letzten Wochen entwickelt hat, wie sehr alles in kurzer Zeit gewachsen ist. Jedes Jahr fasziniert mich diese Entwicklung. Geht es euch auch so?

Wie ist es bei euch? Wie habt ihr euren Garten gestaltet? Oder welchen Gartenstil mögt ihr gerne? Welche Blumen habt ihr am liebsten in eurem Garten oder auf eurem Balkon?

Ich wünsch euch einen wunderschönen Tag!
Alles Liebe
Yvonne

13 Kommentare zu “Cottage Gärten – Landhaus Gärten

  1. Ines

    Liebe Yvonne, Danke für die schöne Buchvorstellung!
    Ich bin ja vor einem Jahr umgezogen und mein Garten ist ein riesiges Provisorium. Aber nächstes Jahr kommt Hilfe in Form von einem großen Bagger und dann geht es endlich los ;-).

    GLG Ines

    Reply
  2. Wiebke Weber

    Hallo Yvonne,
    ich liebe Gartenbücher! Vielen Dank für die Buchvorstellung – sieht ja sehr vielversprechend aus.
    Unser Garten blüht überwiegend in den Farben rosa,blau und weiß. Es herscht geordnete “Unordnung”. Es sin viele alte Dinge verteilt. Von der alten Zinkwanne Fahrrad,Milchkanne bis zum alten Ofen.
    Ich wünsche Dir ein schönes, langes Gartenwochenende.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    Reply
  3. niwibo

    Das Buch hört sich gut an, zum Schwelgen und Träumen bestimmt bestens geeignet.
    Und Dein Pflanztisch mit den schönen Hornveilchen finde ich auch so hübsch.
    In unserem Garten findet man viel Weiß, etwas Rosa und lila.
    Und natürlich viel Grün.
    Auch hier verändert sich immer etwas.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  4. kleine blaue Welt

    Liebe Yvonne,
    es gibt immer was zu tun und erneuern im Garten und sogar auf dem Balkon bei mir:)
    Da blühen noch fleißig die Hornveilchen im Blumenkasten und sogar noch die Primeln!
    Einfach toll,deine Ideen und in dem Buch kannst du dir bestimmt tolle Anregungen holen!
    Einen sonnigen Feiertag morgen wünscht dir
    Kristin

    Reply
  5. Edith Götschhofer

    Hallo liebe Yvonne, oh deine Bilder sind so schön zum Ansehen, eigentlich wie ein Buch.
    Mit einmal ansehen ist es mir nicht genug.
    Wie hübsch du doch alles angerichtet hast, so zauberhaft. Aber ich weis auch das ist dein Stil und es trägt deine Handschrift.
    Gartenbücher sehe ich mir auch sehr gerne an.
    Ich habe einen sehr großen Garten von der Fläche her, aber ich habe nur einige Teile meines Garten im Griff.
    Am allerliebsten habe ich den japanischen Garten mit dem Teich dazu.
    L.G.Edith

    Reply
  6. Wohnsinniges

    Hallo Yvonne,
    ich habe auch mehr den Landhausgarten, nichts exotisches mehr Bauerngartenpflanzen, viel Holz und Zinkgefäße.
    Jetzt habe ich auch ein Hochbeet mit etwas Gemüse und natürlich Kräuter.
    Mein Garten ist nicht allzu groß, aber ich habe immer etwas zum werkeln.
    Liebe Grüße von Petra.

    Reply
  7. Karen Heyer

    Liebe Yvonne,
    auch in 20 Jahren wirst Du noch denken, hätte ich dies und das doch damals anders gemacht. Das ist ja das Schöne am Gärtnern, man lernt nie aus und entwickelt seinen eigenen Stil, der sich auch durchaus mal wandeln darf.
    Ich nenne unseren Garten weiterhin Landhausgarten, obwohl er sich mehr und mehr zum naturnahen Insektenparadies wandelt. Aber das ist ja nicht unbedingt eine gegenseitiges Ausschlußkriterium. Danke für die schöne Buchvorstellung!
    Liebe Grüße
    Karen

    Reply
  8. Tante Mali

    Liebes, wie kannst du mir das antun – schon wieder ein Gartenbuch, dass ich unbedingt haben muss 🙂 Danke für die tollen Eindrücke aus diesem, offensichtlich wirklich sehr gelungenen, Bild- und Lesewerk. Und deine Hornveilchen …. himmmmmmlisch.
    Gut, dann ersticke ich jetzt meinen Pilzbuchs in Algenkalk.
    Einen dicken Drücker und alles alles Liebe
    Elisabeth

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.