Dazu gelernt

2. November 2018 |  11 Decorate, Deko & Interior

Anzeige / Dieser Post enthält Werbung / Verlinkungen

Jetzt schon Weihnachtsdeko? Nein, nicht wirklich. In den vergangenen Jahren habe ich immer erst nach Totensonntag mit der Weihnachtsdeko begonnen, auch mit den Basteleien. Aber zeitlich war es dann immer etwas eng. Ich möchte mich nicht hetzen, um das Haus weihnachtlich zu schmücken, zu basteln und zu backen. Aber dennoch möchte ich es vom ersten Advent an in vollen Zügen genießen. Daher habe ich beschlossen, ich fange einfach viel früher mit den Basteleien an. Ok, es ist noch sehr früh, aber nach der Weihnachtsausstellung, die ich letztens besucht habe, hatte ich einfach Lust, das Regenwetter kreativ zu nutzen. Um den fertigen Kranz dann auch richtig zu “sehen” habe ich eine kleine Ecke in meinem Ministudio mal schnell passend dekoriert. So kann ich mir den rosa-grünen Farbtrend – über den ich hier schon geschrieben habe – noch besser vorstellen.  Ein kleiner Start in meine liebste Dekosaison. Und ich kann für mich austesten, ob das wirklich meine diesjährigen Weihnachtsfarben werden, oder ob es nicht doch wieder rot-weiß wird. 

Ich muss zugeben, ich finde die Ecke  so gemütlich, dass ich da heute den ganzen Tag verbringen könnte.  Aber nix da, es wird fleißig gearbeiet.

So einen Kugelkranz wollte ich mir schon letztes Jahr basteln, aber die Zeit lief mir davon. Dabei ist er so schnell gemacht!   Die Materialien dafür, als auch die schönen rosa Gläser und Kugeln, sowie die Sterne und Tannengirlande, habe ich mir von der Weihnachtsausstellung bei Brockmeyer mitgebracht.

Hier eine kleine Anleitung, falls ihr auch Lust habt, euch so einen Kranz zu basteln.

Ihr braucht:

Künstlichen Tannenkranz
( Ich bin ja kein Fan von künstlichen Blumen und Co. aber für einen Kugelkranz ist es besser, so habt ihr jedes Jahr etwas davon. Zumal dieser Kranz so echt aussieht.)

Verschiedene Kugeln ( Ich habe rosa, weiß und grün genommen, in drei verschiedenen Größen, dazu kleine rosa Sterne)

Kleine Lichterkette

Heißklebepistole, Draht, Juteband (oder ein anderes Band) für die Schleife/Aufhängung

Zuerst habe ich die Lichterkette um den Kranz gewickelt. Diese ist Batterie betrieben und die Schaltung habe ich unten auf der Rückseite mit Draht befestigt. So hängt nichts am Kabel herunter.  Nicht wundern, auf dem Bild unten links ist der Kranz umgedreht zu sehen. 😉

Dann habe ich angefangen, die Kugeln und Sterne mit der Heißklebepistole aufzukleben. Das geht einfach und schnell. Ich habe die Kugeln immer ein wenig fest reingedrückt, so dass der Kleber eine gute Auflage an den Tannennadeln hatte. Zum Schluss habe ich ein Juteband zu einer Schleife gebunden und mit einer Schnur befestigt, die gleichzeitig als Aufhängung für den Kranz dient.

Zusammen mit dem Kerzenlicht, das aus den schönen Gläsern von Brockmeyer leuchtet, lässt der Kranz die Kaminkonsole erstrahlen.  Bin sehr verliebt in diese Kombi. Und könnte mir die Farben auch gut für den Weihnachtsbaum vorstellen.  Mal sehen, was es am Ende wird. 😉

 

Habt ihr auch schon angefangen mit Basteleien? Oder euch schon Gedanken gemacht? Wie wird eure Weihnachtsdeko werden? Oder ist das alles noch ganz weit weg von euch?

Alles Liebe
Yvonne

 

 

*Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Brockmeyer. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, da ich nur über das schreibe, was mir gefällt.

11 Kommentare zu “Dazu gelernt

  1. Biene

    Huhu liebe Yvonne,
    ich finde deine Deko super! Für mich ist die Dekozeit von Totensonntag bis Weihnachten eigentlich auch viel zu kurz. Vor allem, weil ich meist nach Weihnachten-Silvester schon wieder entdekoriere. Deshalb werde ich jetzt auch schon langsam anfangen, ein bisschen Grün zu verteilen, einige Laternen aufstellen und Wichtelchen hier und da hin zu setzen.
    Dein Kranz sieht sehr schön aus! Klasse, dass du deinen Blog so pflegst und ich regelmäßig bei dir lesen darf!
    Ganz liebe Grüße
    deine Biene 😉

    Reply
  2. Claudia

    Liebe Yvonne,
    der Kranz sieht wunderschön aus!
    Also, mit Weihnachtsdeko hab ich noch gar nicht begonnen, aber, noch ist ja auch noch Zeit. Vor 1.12. wird hier nichts weihnachtliches stehen , außer jede Menge Kerzenschein, der aber immer da steht und nicht nur in der Weihnachtszeit leuchtet ;O)
    Ein wunderschönes Wochenende wünsch ich Dir!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Reply
  3. niwibo

    Das ist ein wunderschöner Kranz liebe Yvonne.
    Auch die Farben gefallen mir sehr, obwohl Rosa hier gar nicht zu sehen ist, bei einer orangen Couch ist das nicht so dolle.
    Ich könnte mir das Ganze auch schön mit Grau vorstellen.
    Ansonsten bin ich schon voll im Bastelfieber. Zur Zeit werden Weihnachtskarten gebastelt.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  4. Heidi

    Das Du den ganzen Tag in der ecke sitzen möchtest glaube ich sofort. Sie sieht
    wirklich einladend aus. Meine Deko bringe ich vor dem ersten Advent an.
    Einen Nachmittag und dann bin ich meistens fertig 😉
    Deine sieht toll aus . Gefällt mir wirklich sehr gut .
    LG heidi

    Reply
  5. Wohnsinniges

    Hallo Yvonne,
    deine Weihnachtsecke sieht sooo gemütlich aus, ganz wundervoll.
    Mir wäre es jetzt allerdings noch zu früh 🙂
    Ich dekoriere immer in der Woche vor dem ersten Advent.
    Meistens habe ich dann auch Urlaub und kann in Ruhe alles fertig machen.
    Ich wünsche dir ein schönes November Wochenende.
    Liebe Grüße von Petra.

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Petra,
      danke dir. Ja die Ecke war sehr gemütlich, aber ich hatte es nur probeweise mal dekoriert. Für die richtige Weihnachtsdeko ist es mir auch noch etwas früh. Denke so in zwei Wochen könnte es langsam losgehen. Momentan wechsel ich so langsam von herbstlich zu winterlich. Nur die Basteleien für die Weihnachtszeit mache ich jetzt schon so nach und nach, sodass es sich dann vor dem 1. Advent nicht so knubbelt. 😉 Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  6. Wiebke Weber

    Hi Yvonne,
    jetzt ist es mir für die Weihnachtsdeko noch etwas zu früh. Einen “Plan” habe ich aber schon im Kopf. Ohne rot geht bei mir zur Weihnachtszeit gar nichts.
    Deine Deko finde ich sehr stimmungsvoll.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Huhu liebe Wiebke,
      bisher habe ich, wie im Post gezeigt, auch nur “Probe dekoriert” und den Kranz mal kurz bei mir im Studio gehangen, wo ich an Fotos für die Agentur arbeite. Zuhause dekoriere ich auch später. Momentan wechselt es ein wenig von herbstlich zu winterlich. 😉 Ich bin mir auch noch nicht so sicher, ob es im Wohnzimmer nicht doch wieder rot wird 😉 Mal schauen, ist ja noch ein wenig Zeit. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  7. Tinka

    Das sieht insgesamt wunderschön und harmonisch aus! Gefällt mir sehr gut! Ich habe auch schon meine Weihnachtskisten hochgeholt. Erstens weiß ich dann, was ich evtl. noch dazu kaufen muss und außerdem schadet ein wenig weihnachtliche Deko nicht – ich schmücke nach Weihnachten direkt immer alles wieder ab 🙂
    LG
    Tinka

    Reply
  8. Petra rimbach

    Hallo Yvonne, bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert. Die Deko ist genau mein Geschmack, viel weiß mit ein paar farbtupfern. Den Satz, Möbel schieben ist ein Hobby würde ich unterschreiben 😉viele Grüße…

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Petra,
      herzlich Willkommmen, ich freue mich sehr, dass du auf meinen Blog gestossen bist und es dir bei mir gefällt! Liebe Grüße Yvonne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.