Etwas Farbe in die Tristesse

17. Januar 2018 |  14 Decorate, Deko & Interior

Hier herrscht seit endlos langen Wochen trübes Regenwetter. Zumindest kommt es mir so vor, auch wenn der eine oder andere Tag winterlich schön war.  Aber mir scheint, sobald wir einen herrlichen Wintertag hatten, schwupp haben wir daraufhin wieder eine Woche  Regen. Am Montag reichte es mir, ich brauchte eine Veränderung, etwas Farbe, ein bisschen mehr grün, ein bisschen mehr von allem könnte man sagen. Nur keine Tristesse mehr. Also habe ich nach der Arbeit  in der Küche und dem kleinen Vorratskämmerchen einen Frühjahrsputz veranstaltet. Es tat so gut, alles wieder zu sortieren, zu ordnen und vor allem umzudekorieren. Dazu ein paar Blümchen hier und da und schon lachte ich das Grau in Grau draußen aus. 

Normalerweise fange ich mit dem Frühjahrsputz im Februar an, immer noch etwas früh für einen “Frühjahrsputz”. Aber zum Jahresanfang juckt es mich immer  in den Fingern alles einmal komplett umzudrehen. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber es gibt mir einfach ein gutes Gefühl, wenn ich alles sortiere, ausräume und durchschaue. Es ist, als würde ich dadurch auch meine gefühlten 1000 Ideen im Kopf neu sortieren.  In diesem Jahr habe ich besonders früh damit angefangen, aber es tat der Laune gut und egal wie es draußen ist, drinnen lässt es sich gut aushalten. 😉 Ich hoffe ja immer noch auf ein paar schöne kalte Wintertage mit Schnee. Ok, erschlagt mich nicht gleich für meinen Wunsch. 😉 Aber ich liebe den Winter ebenso wie all die anderen Jahreszeiten und genieße seine Vorzüge. Denn ich finde  es  herrlich nach einem Spaziergang im Schnee nach Hause zu kommen und einen warmen Kakao zu trinken.  Das Knirschen des Schnees unter den Füßen zu hören, die Stille im Wald, die ruhige Atmosphäre, die durch den Schnee entsteht zu genießen.  Das Holz im Ofen knacksen zu hören und die bullige Wärme des Feuers zu spüren.   Das mag ich sehr! Nur vom Schmuddelwetter da draußen, davon habe ich zur Zeit die Nase voll. Also schauen wir mal, was noch so kommt.

Die ersten Schneeglöckchen haben sich aus der Erde getraut. Ich finde sie so hübsch und habe letzten Herbst endlos viele gepflanzt. Ich hoffe, das der große Rest sich auch bald zeigt. Ein – zwei habe ich ins Haus geholt und in Teelichtgläser gesteckt. Ich weiß, im Haus halten sie nicht lange, aber ich genieße den schönen Anblick und wenn sie verblüht sind, pflanze ich sie wieder im Garten aus.

Das kleine Regal hinter dem Küchentresen habe ich auch ein wenig umgestaltet. Die Vorratsgläser, die ich alle für meine Weihnachtsbäckerei griffbereit gestellt hatte, stehen nun etwas versteckt hinter einem Gardinchen, die Vorräte, die ich zur Zeit oft brauche stehen in den Regalen neben dem Herd. Das zeige ich euch ein andermal. Hier könnt ihr sehen, wie ich es in der Weihnachtszeit genutzt habe.

Wie gefällt euch die kleine Veränderung in der Küche? Habt ihr Anfang des Jahres auch immer den Drang alles neu zu ordnen und auszusortieren? Oder bin ich da alleine mit meinem Spleen? Bin sehr gespannt, wie ihr es handhabt!

Wünsche euch einen schönen Tag!
Alles Liebe
Yvonne

 

 

 

Falls ihr noch etwas seht, über das ihr mehr wissen wollt, schreibt mir einfach. Die Bezugsquellen sind eine freiwillige Info von mir und keine bezahlte Werbung. 🙂

Bezugsquellen:
Küchentücher, grau gestreifte Tassen: Krasilnikoff
Schürze, grau-weißes Blümchengeschirr: GreenGate
weißes Geschirr, Blumenkrug: Ib Laursen
Tablett, Holzbretter, Geschirr: Flohmarktfund
Regal, Lampe: DIY

 

14 Kommentare zu “Etwas Farbe in die Tristesse

  1. niwibo

    Liebe Yvonne,
    auch ich entrümpel und sortiere im Moment kräftig aus.
    Jeden Tag eine Schublade oder ein Schrankfach, ich mag das einfach. Besonders am Jahresanfang, aber eigentlich das ganze Jahr hindurch.
    Deine neue Deko ist herrlich luftig und trotzdem noch ein wenig winterlich.
    Mir gefällt das viele Grün mit dem bisschen Rosa.
    Und ja, Schnee hatten wir heute morgen, der ist aber leider wieder in grauen Regen übergegangen.
    Dir einen schönen Nachmittag, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  2. Edith Götschhofer

    Hallo Yvonne, ja bei dir sieht es tatsächlich nach Frühling aus . So viele liebevolle Details da kann man sich gar nicht genug ansehen weil man immer wieder etwas entdeckt.
    Ja bei mir ist es etwas weniger geworden mit der Dekoration.
    Frühjahrsputz mache ich keinen, ich putze dann wenn es Notwendig ist.
    Liebe Grüße, Edith

    Reply
  3. Wiebke Weber

    Hallo Yvonne,
    mir geht es auch so! Ich habe gleich Anfang Jannuar mit dem Keller angefangen. Einige Sachen wurden für den Flohmarkt bereitgestellt. Andere wanderten in Wohnzimmer, wieder Andere in eine Verschenkekiste, die ich vor die Haustür stelle ( und die meistens schnell leer ist).
    Deine Deko in grau/rose` gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Wiebke
    PS.:Bei uns schneit es gerade!

    Reply
  4. Tinka

    Deine Fotos kann man immer wieder betrachten und entdeckt jedes Mal neue tolle Details! Und was soll ich sagen, ich bin seit Anfang des Jahres auch mit Ausmisten zugange, die Flohmarktkisten stapeln sich, einige Sachen sind über ebay verkauft, einiges wird gespendet, es macht richtig Spaß, wenn alles übersichtlich und geordnet ist 🙂
    LG
    Tinka

    Reply
  5. get lucky

    …du bist einfach die Dekoprinzessin, liebe Yvonne,
    man könnte sich jedes Foto in einem tollen Bildband vorstellen, so feinfühlig mit gekonnter Hand hast du mal wieder alles arrangiert.
    Herzliche
    Grüße
    Gabi

    Reply
  6. jen

    Enfach zauberhaft deine Farbtupfer……
    Gefallen mir gut….
    Meine Küche sieht im Moment sehr chaotisch aus….
    ich habe einen neuen Kühlschrank bekommen
    und jetzt muss vieles umgebaut werden…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    Reply
  7. Ulla

    Liebe Yvonne!
    Ich kann Dich so gut verstehen! Ich habe hier heute auch den Lagerkoller bekommen, weil es wieder so dunkel draußen ist! Ich fange immer im Januar an, alles durchzusortieren, denn da habe ich meistens viel Zeit und auch Lust dazu! Deine Küche ist wie immer herrlich gemütlich!
    Schöne Restwoche!
    Ulla

    Reply
  8. kleine blaue Welt

    Liebe Yvonne,
    oh ja,den Tick hab ich auch mit dem aufräumen zu Anfang des Jahres:)
    Es tut aber wirklich gut ,alles neu zu sortieren.
    Zauberhaft sieht es wieder bei dir aus!
    Hier liegt nun wieder genug Schnee:):):)
    Winterliche Grüße von
    Kristin

    Reply
  9. Wohnsinniges

    Hallo Yvonne,
    toll schaut es bei dir aus, und wunderschön dekoriert.
    Das frische grün macht wirklich gute Laune, die bekommt man auch beim Anschauen deiner Fotos 🙂
    Liebe Grüße
    Petra

    Reply
  10. Tatjana

    Liebe Yvonne,
    wunderschön schauts in deiner Küche aus, ja den Drang hab ich schon auszumüllen und aufzuräumen aber die Zeit fehlt mir leider, aber im Urlaub dann schaffe ich es vielleicht.
    Alles Liebe vom Reserl

    Reply
  11. Kerstin

    Liebe Yvonne, wie hübsch alles wieder aussieht! Bei mir ist nach der Weihnachtsdeko Anfang Januar die Winterdeko eingezogen. Meine Schneemänner aus Holz und Keramik dürfen noch stehen bleiben. Momentan schneit es auch wieder, ich liebe Schnee! Der Frühling darf dann Ende Februar ins Haus kommen! 😉 😉 😉 Dann sicher mit viel Grün, Rosa und Gelb!
    Liebste Grüße Kerstin

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.