Erdbeertörtchen

20. Juni 2016 |  5 Eat, Gebacken, Süßes

20160616-IMG_2625

Letzte Woche sah es hier sehr “rot” aus. Ich hatte auf dem Erdbeerfeld viele leckere Erdbeeren gepflückt und zu Marmelade verarbeitet. Ein Rest hatte ich für die kleinen Erdbeertörtchen verwahrt. Sie sind mit einer Puddingcreme gefüllt und einfach zu köstlich! Das Rezept schreibe ich euch weiter unten im Post auf, falls jemand Lust auf nachbacken hat. Hier waren sie der Renner und schneller weg, als ich gucken konnte.

20160616-IMG_2585

Villa Koenig Erdbeertörtchen

 

Wenn es letzte Woche mal nicht geregnet hat, was ja wirklich sehr selten war, haben wir die freie Zeit im Garten verbracht. Nach ein paar Ründchen Gartenarbeit schmeckten die kleinen Kuchen noch köstlicher. Auch unser Besuch mochte sie sehr. Ich glaube, ich muss sie bald wieder backen.

20160616-IMG_2572

Villa König Garten

20160616-IMG_2646

20160616-IMG_2584

Rezept für 6 Törtchen – für mehr einfach die Menge verdoppeln

Erdbeertörchen mit Vanillepudding

Mürbeteig:
250g Mehl
125g kalte Butter in Stückchen geschnitten
65g Zucker
1 Bioei
1EL Milch

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die restlichen Zutaten hineingeben. Alles mit den Fingern oder einer Gabel vermischen und dabei etwas Mehl vom Rand einarbeiten.
Mit einem großen Messer das Mehl vom Rand zur Mitte hin schieben und grob vermischen. Die Masse zu feinen Krümel hacken.
Die Krümel mit beiden Händen rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten. Knetet man zu lange, wird die Butter warm und der Teig brüchig – “brandig”.
Den Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 1 Std. kalt stellen.
Die Kuchenförmchen einfetten und bemehlen. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und leicht in die Wellenform drücken. Bei 190 Grad ca. 15 Minuten backen.

Puddingcreme:
500ml Milch
3Eigelb
1 Mark einer Vanilleschote
60g Puderzucker
40g Speisestärke

Die Eigelbe mit dem Puderzucker aufschlagen bis eine dicke Masse entsteht, mindestens 4 Minuten. Wenn die Ei-Zuckermasse fast weiß ist, die Speisestärke unterrühren.
Das Mark der Vanilleschote mit der Milch aufkochen. Die Ei-Zuckermasse unter ständigem Rühren in die Milch geben und nochmal kurz aufkochen lassen.
Die Puddingcreme abkühlen lassen, dazu am besten eine Klarsichtfolie direkt auf die Masse legen, so bildet sich keine Haut.

Erdbeeren putzen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Törtchen mit der Puddingcreme füllen und die Erdbeeren oben drauflegen. Wer mag kann frische Minze oder geraspelte dunkle Schokolade drüber geben.

20160616-IMG_2616

 

20160616-IMG_2560

Die schönen Pfingstrosen musste ich abschneiden, da sie durch das Regenwetter auf dem Boden gedrückt wurden. In der Kanne hatte ich wenigstens noch ein paar Tage etwas von ihnen.
20160616-IMG_2650Habt einen schönen Tag!

Lots of Love
Yvonne

 

5 Kommentare zu “Erdbeertörtchen

  1. Tatjana

    Liebe Yvonne,
    das sind zauberhafte Fotos, ein Idyll im Garten, das sieht nach Sommer pur aus, die Törtchen das rundherum, du kannst das wunderbar, ich liebe deine Fotos egal ob drinnen oder draußen du hast ein absolutes Geschick alles gekonnt in Szene zu setzen.
    Bei mir sieht das eher immer etwas verhunzt und eigenwillig aus, Reserlstyl halt…
    Alles Liebe für dich und danke für das Törtchenrezept
    Fühl dich umärmelt alles Liebe vom Reserl

    Reply
  2. Jen

    Liebe Yvonne,
    da würde ich doch gerne eins von klauen…..
    Sehr lecker sehen sie aus….
    Und dein Garten ein Traum…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    Reply
  3. June

    Yvonne dear, your tarts look absolutely scrumptious! I’m so glad that you have been able to enjoy your beautiful garden and spend some time entertaining in it. I love your beautiful peonies too! I hang an enamel pitcher just like yours and filled it with peonies too. Thinking alike : )
    Sending hugs. . .

    Reply
  4. Tinas Lieblingsplatz

    Liebe Yvonne,
    einen wunderschönen Garten hast du! Und die Erdbeer-Törtchen sehen super lecker aus!
    Ich mag die Kombination mit Pudding und Erdbeeren auch super gerne!
    Schicke dir sonnige Grüße
    Tina

    Reply
  5. fim.works

    Wie schön es bei dir im Garten ist! Und diese Törtchen … ein Gedicht, ich kann sie fast schmecken. Deine gefüllten Pfingstrosen gefallen mir sehr – ich glaube, so eine lege ich mir auch noch zu. Bildschön!

    Wenn du magst, komm nächsten Montag wieder vorbei, da gibt’s eine neue Geschichte …

    Hab ein wunderbares Wochenende, trotz des doofen Regens … liebe Grüße, Frauke

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.