Wohnzimmer Teil II

1. Mai 2016 |  6 Decorate

20160426-IMG_1903

Anzeige /

Einen schönen 1. Mai wünsche ich euch allen!

Im letzten Post hatte ich euch ja schon ein wenig über die Wohnzimmer-Renovierung geschrieben. Heute wollte ich euch die andere Seite vom Wohnzimmer zeigen: Die Essecke.  Auch wollte ich euch etwas über die Farbwahl erzählen. Beim Einzug hatten wir uns bei einem Maler die Wandfarbe ausgesucht, es sollte ein warmes offwhite sein. In Wirklichkeit sah die Farbe an der Wand etwas dunkler aus. Auch  wirkte sie im Sommer ganz anders, wie im Winter. Bei schönem Wetter, sprich bei Sonnenschein, strahlte das Wohnzimmer in einem warmen Farbton. Bei schlechtem Wetter war die Farbe leider nicht mehr so schön. Sie sah sehr trübe und langweilig aus. Das hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, die jeweiligen Farbtöne in dem Raum selber zu testen, um zu sehen wie wirken sie. Ob sie bei  jedem Licht schön aussehen. Egal wie gut Farben auf Farbkarten aussehen, es ist etwas ganz anders wie sie im Raum wirken können. Da spielen soviele zusätzliche Faktoren eine Rolle. Wie kommt das Licht rein, wieviel Licht gibt es, wo sind die schattigen Ecken, wie schauen sie bei wenig Licht, z.B. im Winter aus. Bei Farrow and Ball* gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Farbtönen. Ich hatte daher zuerst vier verschiedene Grautöne ausgesucht  und sie an jeder Wand in einem Viereck aufgetragen, um zu sehen, wie sie in “echt” aussehen. Wie wirken sie im Licht oder im Schatten. Den oberen Teil der Wände wollte ich in einem  Weißton streichen und wählte von Farrow und Ball* den reinsten Weißton, den sie anbieten: All White.  Bei den Grautönen wurde es nach einigem überlegen ein helles Grau: Dimpse. Dieser Ton sah bei uns einfach am schönsten aus. Egal in welchem Licht, die Farbe passte immer. Sie  war mir im Ton nicht zu dunkel, da ich den Kontrast nicht zu groß haben wollte. Dennoch setzen sich die weißen Möbel schön davon ab, was besonders in der Essecke aufällt.

20160426-IMG_1901

20160426-IMG_1899

20160426-IMG_1910

20160426-IMG_1911

20160426-IMG_1904

Esszimmer Villa Koenig

20160426-IMG_1915

20160426-IMG_1909

Meine fünf Tipps für eine gelungene Farbwahl:
– die  Farbe vorab an der Wand testen
– die Farbe sollte bei allen Lichtverhältnissen gut aussehen
– die Farbe sollte zu den vorhandenen Möbel passen
– welche Stimmung möchte man erzeugen, eher hell und luftig, dann wenig Kontrast wählen
– eine qualitativ hochwertige Farbe wählen, diese sehen einfach satter aus

Frühlingsstrauß Villa Koenig

Was sind eure Tipps für eine gelungene Farbauswahl? Hier könnt ihr die Essecke vor der Renovierung sehen.

Lot’s of Love
Yvonne

 

 

Dieser Post enthält Werbung für *Farrow and Ball*.

 

6 Kommentare zu “Wohnzimmer Teil II

  1. Katja

    Ich würde alles gleich so übernehmen liebe Nicole, Möbel, Farben, Geschirr und den Blumenstrauß auch
    – wunderschön alles in Szene gesetzt.
    Bis bald, liebe Grüße von Katja

    Reply
  2. Jen

    Einfach wunderschön hast du es liebe Yvonne…..
    Und so eine schöne Holzbank….ein Traum.
    Ich mag auch deinen tollen Blumenstrauß, der wie frisch gepflückt aussieht…..
    Ein toller Farbtupfer….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    Reply
  3. Angela

    So wie die eine Seite aufhört, gehts auf der anderen weiter:
    Traumhaft!
    Der Geschirrschrank und die Sitzgruppe sind so schön gemütlich.
    Deine Farbwahl find ich perfekt. Sie ist neutral und es passt wirklich jede Farbe dekorativ dazu.
    LG Angela

    Reply
  4. Nicole

    wunder wunderschön!!! muss gleich mal die älteren posts nachlesen da ich schon lange nicht mehr in der bloggerwelt unterwegs war.
    Alles Liebe, Nicole

    Reply
  5. Katharina

    Toll sehen die Farben an euren Wänden aus – vor allem das Weiß gefällt mir sehr gut im Kontrast zum hellen grau 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag
    Katharina

    Reply
  6. June

    This is so beautiful Yvonne! Everything you do is, and I have loved seeing these photos of your living room!
    sending hugs…

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.