Bilder aus meiner Küche – leckeres Müsli

18. Mai 2015 |  10 Eat, Frühstück

Wie ich ja schon mal hier geschrieben habe, lieben wir Müsli am Morgen. Besser gesagt selbstgemachtes Müsli, nicht zu süß  und eine schöne knackige Mischung sollte es sein. In großen Vorratsgläsern aufbewahrt hält es einige Zeit. Sollte es einige Zeit halten, aber bei uns sind die Gläser immer schwuppdiwupp leer. Sodass schnell wieder ein Neues gemacht werden muss. Dabei probiere ich zu gerne verschiedene Mischungen aus. Aber unsere Favoriten müssen auch immer wieder dabei sein. Das Rezept zu meinem Schoko-Knusper-Müsli könnt ihr in meinem Buch finden. Und ein anderes Lieblingsmüsli von uns findet ihr hier: klick
 
Dieses Mal wurde es sehr fruchtig. Mit warmer Milch, Naturjogurt oder / und frischen Früchten ist es der perfekte Start in den Tag… Für uns zumindest 🙂
 
Wie ist es bei euch? Was sind eure Lieblingsstarter in den Tag?
 
 
Früchte- Granola 
250g grobe Haferflocken
250g feine Haferflocken
200g Mandelblättchen
3-4 Reiswaffeln, zerbröselt
300g getrocknete Apfelringe
200g getrockente Cranberry
200g getrocknete Feigen
100g getrocknete Aprikosen
3El Honig
1EL neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
100g dunkelbrauner Rohrzucker (Muscovado)
1 Prise Meersalz
50g Sonnenblumenkerne
 
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Ein hohes Backblech mit Backpapier
auslegen. In einer großen Schüssel die Haferflocken, mit den Mandelblättchen mischen. Reiswaffeln
zerkleinern und hinzufügen. Alles vermengen. Den Zucker mit ca. 1/8 L
Wasser in einem Topf aufkochen. Dabei ständig umrühren, bis sich der
Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, Honig, Öl und die Prise Meersalz
hinzufügen.. Über die Müslimischung geben und alles gut vermengen. Auf
das Backblech streichen und ca. 30-40 Minuten backen. Ca. alle 10
Minuten umrühren, sodass nichts anbrennt und alles knusprig wird. Zwischenzeitlich die getrockneten Früchte kleinschneiden. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne rösten.
Aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen. Dann die getrockneten Früchte und die Sonnenblumenkerne untermischen  und das Müsli in luftdichten Behälter abfüllen.
 
 Da ich oft nach meinen schönen großen Vorratsgläsern gefragt werde, habe ich welche für das Shöpchen besorgt. Wer Bedarf hat wird hier fündig werden. Sie sind vielseitig einsetzbar, ich nutze sie nicht nur in der Küche, sondern auch gerne als Dekoration, z.B. mit Muscheln, etc. gefüllt im Wohnzimmer. Aber auch die guten alten Gläser von Ikea lassen sich wunderbar zur Aufbewahrung nutzen.
Für meine Schilder – Labels nutze ich seit längerem braunes Papierpackband und beschrifte es mit einem wasserfestem Stift. Das geht super schnell und sieht hübsch aus.
Wer Lust hat es nachzumachen, das Papierpackband gibt es fast in jedem Baumarkt! Steht meistens in der Nähe der Farben.
Damit es nicht zu langweilig für euch wird nur Müsli zu sehen, habe ich auch ein paar Küchenschnappschüsse gemacht. So schaut es zur Zeit hier aus. Mal sehen, wie lange noch 😉
 
 
Wünsche euch einen schönen Abend,
alles Liebe
Yvonne
 
 
 
 
 

10 Kommentare zu “Bilder aus meiner Küche – leckeres Müsli

  1. Jen

    Liebe Yvonne,
    wieder so schöne Küchenbilder……
    Ich liebe auch Müsli und deins sieht sehr Lecker aus, yummie.
    Und in deinen Gläser nicht nur Lecker sondern auch noch dekoratief…
    Liebe Grüße
    Jen

    Reply
  2. Sabine Villa Josefina

    Hej Yvonne,
    das sieht sehr lecker aus. Wir lieben auch Müsli am morgen, außer am Wochenende da frühstücken wir später und mit Semmeln, Ei und allem drum und dran.
    ich schick dir ganz liebe Grüße
    Sabine

    Reply
  3. zuckerbohne

    Oh wir mögen auch Müesli, und das Rezept tönt lecker, werde ich bestimmt noch ausprobieren. Danke.
    Und dann die schönen Gläser, zauberhaft.
    lieber Gruss
    karin

    Reply
  4. Lea von Rosy & Grey

    Ui, was für eine wunderschöne Küche!!! So viel Liebe zum Detail und alles so stimmig eingerichtet!
    Und deine Müslis sehen echt richtig lecker aus! Ich wüsste wirklich nicht für welches ich mich entscheiden würde, am besten von jedem eine Riesenschüssel 😀

    Liebste Grüße
    Lea

    Reply
  5. Kleiner Knödel

    Oh das sieht lecker aus. Werde es mal ausprobieren. Allerdings mit Buchweizen und Reisflocken,da ich glutenfrei essen muss. Deine Küche ist zauberhaft.
    Hab einen schönen Tag…
    Julia

    Reply
  6. Tulpentag

    Liebe Yvonne,

    in deiner Küche gibt es ja so einiges zu entdecken. Find ich super! 🙂
    Solche Müslis liebe ich auch! Bei mir kommen immer ganz viele Nüsse rein 😉 Mit den Reiswaffeln finde ich eine gute Idee. Werde ich auch mal machen.

    Lieben Gruß

    Reply
  7. SelbstgemachteDinge

    Liebe Yvonne,
    den Tag energiereich zu starten ist immer gut. Bei mir gibt es oft Joghurt mit Früchte – da streu ich auch mal gerne ein Müsli drüber.
    Sehr, sehr zauberhaft – deine Küche!
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.