Veränderungen

27. Januar 2015 |  24 Decorate, Deko & Interior

 

Hallo ihr Lieben,
 
es ist mal wieder soweit: Zeit für Veränderungen.
 
Ich glaube mein Kopf geht strikt nach den Jahreszeiten, das ist mir sozusagen einprogrammiert, Denn anders kann ich es mir nicht erklären, wieso es mich immer nach dem Jahresanfang in den Händen juckt umzugestalten. Ok, der Rest des Jahres ist es nicht viel anders. Gebe ich ja zu. Zum Leidwesen meines Mannes. Der Arme muss sich des öfteren im Jahr umgewöhnen, wo denn XY zu finden ist.  Aber gerade nach Weihnachten, nach einer Zeit in der es mir nicht gemütlich und kuschelig genug sein kann, mag ich im Januar einen Schnitt ziehen und ich räume um. Die viele Deko, die ich im letzten Quartal eines Jahres liebe und genieße  scheint mir nun einfach zu viel zu sein. Mir ist nach Licht, nach Luft und Freiraum. Es wird aufgeräumt und mal wieder aussortiert, gewienert und geschrubbt, obwohl ja noch kein Frühjahrsputz ansteht. 😉 und ich genieße einfach die ruhige Wohn-Atmosphäre, die mit dem Umräumen einzieht. Dieses Mal tobte ich mich am Wäscheschrank aus. Ich habe mich dabei mal wieder ein wenig als Möbelschieberin betätigt und mein schöner Fensterschrank, vorher als Stoffschrank genutzt, wurde zum Wäscheschrank umfunktioniert. Da, wo vorher der große alte weiße Spiegel hing, steht nun der Fensterschrank. Der Schrank ist nicht besonders tief, sodass er ideal in die kleine Ecke, neben dem Waschraum, passt.
Mit hübschen Frühlingsblumen und zwei Blumenbildern schaut die Ecke wie ein Frühlingsbote aus.
 
Wie findet ihr mein neues Eckchen? Und habt ihr auch immer so Umräum-Anfälle im Januar?
 
 
Die Bettwäsche habe ich vor dem Umräumen aussortiert und kann mich nun weiter meinen neuen “Hobby” widmen: Bettwäsche zu nähen!  Ich liebe schöne Bettwäsche und auf dem Bett liegen immer mehrere Kissen. Aber oft finde ich nicht,  was ich suche oder mir vorstelle. Daher habe ich letztens meine Stoffe begutachtet und mir einen hübschen Blumenstoff ausgesucht und Bettwäsche selber genäht. War gar nicht schwer. Was dabei rausgekommen ist, zeige ich euch ein andermal. Jedenfalls ist nach dem Aussortieren noch schön viel Platz im Schrank, für neue selbstgemachte Bettwäsche und Kissenbezüge. Damit alles schön übersichtlich ist, habe ich ein paar kleine Etiketten gebastelt und die Regalböden beschriftet. Ich weiß, absolut unnötig, denn man sieht ja auch so, was dort liegt. Aber es ist einfach ein Spleen von mir. 😉 Finde es sieht einfach hübsch und ordentlich aus.
Habt ihr auch ein paar so merkwürdige Spleens? 🙂
 
 
Letzte Woche kam die erste Frühjahrsware an (morgen kommt sie in den Shop) und ich habe nochmal ein wenig rumdekoriert, um ein paar Dekobilder für den Shop zu machen. Die hübschen Laternen haben es mir gleich angetan und zwei haben hier dauerhaftes Wohnrecht bekommen. 😉 Sie verbreiten abends so ein wunderbares Licht. Sehen aber auch sehr hübsch mit Blumen dekoriert aus. Ich bin mir noch nicht sicher, ob sie stehend oder hängend schöner sind. Denn eigentlich möchte ich den hübschen Kalender, den ich von Vibeke bekommen habe, auch sehr gerne dort lassen. Ich räume dann noch ein bissle um…. 😉
 
 
Ganz lieben Dank für eure so lieben Kommentare und Emails zum Buch, es ist so schön, dass es euch gefällt. Habe jeden Tag tausend kleine Glückshüpferchen in mir. 🙂
 
Alles Liebe
Yvonne
 
 

24 Kommentare zu “Veränderungen

  1. Das neue alte Haus

    Liebe Yvonne,
    der Schrank ist toll!!! Den muss ich unbedingt meinem Mann zeigen.
    Meine letzte Überraschung an ihn war, das ich seinen schönen großen Schrank innen weiß gestrichen habe. Mittlerweile gefällts ihm.
    Liebe Grüße
    Karina

    Reply
  2. Leben und Träumen

    Liebe Yvonne,
    Dein Eckchen ist ganz zauberhaft, die viele Wäsche, ein Traum, und Deine Deko auch, und oh jaaaa, ich hab auch nach Weihnachten den inallenräumenundauchinallenschränkenausundumräum Tick, lach, ist das ein Wort!
    Hab eine schöne Zeit, bei uns ist wieder tiefster Winter, da kann man (Frau) doch nur räumen, GGGVLG Brigitta

    Reply
  3. Gabi

    …bei uns kommt grad soooo viel Schnee vom Himmel, ts,t,s……. einzelne Blüten sind auch schon bei mir eingezogen und auch ein Windlicht, aber deine toppen hier alles —- sooo wunderschön !!!!
    Übrigens noch die herzlichsten Glückwünsche zur Veröffentlichung!!
    Alles Liebe
    Gabi

    Reply
  4. Katja VeggieandSimple

    Bettwäsche nähen *seufz`, das ist toll, ich liebe schöne Bettwäsche, kann aber gar nicht nähen. Dafür Umräumen 🙂 Mich packt im Januar auch immer der Renovierungs- und Ausmistewahn, beim Wertstoffhof bin ich Stammkunde und dies Jahr musste der gesamte Keller verändert werden, nachdem es letztes Jahr drei andere Zimmer waren. Nun steht Bad und Küche auf dem Programm :-))
    LG
    Katja

    Reply
  5. Mimi Nordlicht

    Liebe Yvonne,
    das "Jahres-Anfangs-Syndrom " kenne ich auch. Ich glaube früher nannte man es Frühjahrsputz, aber im Laufe der Emanzipation ist dann irgendwann "Möbel-rücken, Möbel-renovieren" daraus geworden…;-)
    Lieben Gruß, Mimi

    Reply
  6. Moni Waldfee

    Liebe Yvonne,
    du hast den Frühling ja schon vollstens eingeladen. Richtig frisch und bunt schauts aus.
    Deine Wäsche … ist einfach toll und auch die Farbwahl gefällt mir sehr.
    Ich weiß nich, ob ich mich ans Projekt Bettwäsche nähen heran wagen würde.
    Mich hat der Frühjahrsputz auch schon von der Couch gerissen und verrücken würd ich auch gern.
    Heut hab ich allerdings begonnen, im Bad das eine oder andere Utensil zu weißeln. Vielmehr zu kälken.
    Schick dir liebe Grüße, Moni

    Reply
  7. VillaJenal

    Absolut zauberhaft liebe Yvonne. Und Du hast mich jetzt grad drin bestätigt, es selbst zu versuchen. Ich suche nämlich schon lange eine Vitrine, aber sie muss halt so und so aussehen, darf nur die und die Masse haben… Also sehr schwierig zu finden. Deine sieht so wunderschön aus, da versuche ich es einfach selbst:-)
    Und jaaa, im Januar stell ich auch gerne alles auf den Kopf (zwar auch im Februar, März, April…. – aber va. im Januar). Woran's liegt? Keine Ahnung:-)
    Herzlichst Leonie

    Reply
  8. let und lini

    ich bin ja auch so umräumbegeistert im neuen Jahr. Da muss einfach Ordnung und was Neues her. Wenn dann der Frühlingsputz kommt wird auch fleißig ausgemistet und wer weiß, vielleicht ziehen dann wieder mal ein paar neue Teile bei uns ein. Die Kissen nähe ich mir auch immer selber- aus dem gleichen Grund wie du, weil ich oft nicht das finde was ich suche.
    Bettwäsche selbst zu nähen- daran hab ich noch NIE gedacht. Erst vorige Woche hab ich einige Lfm von einem tollen weißen Baumwollstoff ergattert- aus dem könnte ich endlich eine richtig schöne weiße Bettwäsche nähen.
    Hab noch eine schöne Woche. LG, Martina

    Reply
  9. Tonkabohne Sabine

    Liebe Yvonne,
    Wunderschön Dein Wäscheschrank 🙂
    Im Januar räume ich immer gerne umher, sehr zum Missfallen von Mr.Tonkabohne.
    Der Arme findet sein Werkzeug nicht mehr, grins.
    Heute ist meine Bestellung angekommen, wunderschön verpackt, wie Weihnachten!
    Dein Buch möchte ich gar nicht mehr aus der Hand legen, so schön ist das!!!
    Danke für die schöne Widmung, tolle Schrift…
    Warte dann mal auf das nächste Buch von Dir, mit dem Zaunpfahl winkend,
    Sabine

    Reply
  10. Eclectic Hamilton

    Tolle Bilder, liebe Yvonne!
    Und dein Schränkchen ist wirklich herzallerliebst!
    Ja, ja – das mit dem Umräumen kenne ich. Mr. Eclectic stöhnt auch jedes Mal auf!

    Greetings & Love
    Ines

    Reply
  11. Anonym

    Das ist mal eine Idee… ich finde auch oft nicht das was ich mir so vorstelle an Bettwäsche. Weißt du noch wo du den rot karierten Stoff (in deinem Schrank ganz unten rechts) gekauft hast ??? Ich mag Karo und Rot nämlich supergern… Falls du es nicht mehr weiß auch nicht schlimm. Ich dachte, ich frag mal…
    Sieht echt schön aus bei dir… gefällt… GLG, Christine

    Reply
    1. Yvonne Post author

      Hallo liebe Christine, nun komme ich endlich mal zum Antworten. Schön, dass es dir gefällt! 🙂 Der rot-karierte Stoff, ist auch Bettwäsche, aber gekaufte. Keine selbstgemachte. Wir haben sie schon relativ lange. Und leider habe ich nicht mehr wirklich im Kopf von wo ich sie habe. Sorry! Hätte dir zu gerne weitergeholfen. Hatte noch mal ein wenig im Netz gestöbert, aber wurde nicht fündig. Ich glaube, ich hatte sie vor ca. 5-6 Jahren bei Impressionen gekauft. Aber wie gesagt, bin mir einfach nicht mehr sicher. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  12. Nicole

    Liebe Yvonne,
    natürlich wird genre und oft umgeräumt… und im Januar auch immer ausgemistet..
    Schön siehts aus bei dir!
    Ich freu mich schon riesig auf das Buch!!!
    Alles Liebe, Nicole

    Reply
  13. Janine B

    Liebe Yvonne,
    schön schaut dein Schränkchen aus…und was ich auch noch loswerden muss…dein Buch ist total toll…sogar meine Schwiegermutter war begeistert… 🙂 🙂 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    Reply
  14. B.TREE

    Liebe Yvonne,
    in deinem wunderschönen selbst gebauten Schrank sieht alles einfach schön aus!
    Ich bin gespannt auf deine selbst genähte Bettwäsche.
    Liebe Grüße, Britta

    Reply
  15. Hoflove

    huhu liebe yvonne,
    hach, es sieht schon so frühlingshaft bei dir aus. und wenn ich rausgucke, hab ich da nur grau und noch mehr grau. meeeh! 🙂 den umräum-januar hab ich übrigens auch. da muss alles weg. die ersten zwei wochen nach weihnachten hol ich nicht mal mehr frische blumen, weil auch die vasen ruhig mal leer rumstehen können oder eben ganz im schrank verschwinden. ich brauch dann auch zuerst leere, bevor es anfang februar dann mit neuer deko losgehen kann. so schlicht und leer ist eben wie eine neue leinwand. ^^
    ganz liebe grüße, kathy

    Reply
  16. Rosine Apfelkern

    Glückshüpferchen, süß! Ich hatte erst Grashüpferchen gelesen, hach man liest doch immer das, was man will.
    Glückshüpferchen sind auch viel schöner, passender.
    Deine Fotos sind wunderschön. Also meine Mutter hätte ja gesagt, Kind willst du nicht mal die Vitrine aufarbeiten,
    aber wir lieben doch das eine oder andere Stück dieser Art, nicht wahr?!!

    LG Rosine ♥

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.