Lila im Herbst und Zwetschgen-Crumble

15. Oktober 2014 |  11 Eat, Gebacken, Süßes

 

 

 

Hallo  ihr Lieben,
nun husche ich mal wieder kurz vorbei 🙂
Noch ist die Zeit relativ knapp, da noch immer viel Weihnachtsware eintrifft. Heute habe ich wieder einiges fotografiert, ein Teil schöner als das andere. Bin schon voller Vorfreude auf die schöne Weihnachtszeit, meine liebste Dekozeit! :-)Aber augenblicklich genieße ich den Herbst in vollen Zügen mit seinen Leckereien und schönen Dekorationsmöglichkeiten. Noch ein paar Tage und dann schaffe ich auch wieder meine Blogründchen bei euch, ich weiß ja gar nicht wie ihr den Herbst verbringt. Wie schön es bei euch aussieht oder was ihr köstliches backt 🙂 Geht ja gar nicht. 🙂
Die heutigen Bilder sind schon vor ein paar Wochen entstanden. Es war die erste herbstliche Deko, nachdem die Sommersachen verstaut waren.
 
 
 
 
Einzug gehalten hatte die Herbstdeko bei uns damals mit Lila.  Mmh Lila der letzte Versuch? Ne, eher der Anfang vom Herbst. Ich hatte, beim durchkramen, meiner Schränke einen hübschen Stoff wiedergefunden und daraus eine kuschlige Decke genäht. Kissenbezüge und Decken liebe ich zu nähen, das geht so fix und schwuppdiwupp schon sind kleine  Nettigkeiten fertig, die viel Freude machen. Aus den Stoffresten nähe ich gerne  Servietten oder kleine Herzen. Nach dem “Stoff-Fund” kam dann eins zum anderen, wie so oft….
 Im Garten sind die zartrosa Beeren, die ihr vielleicht noch vom letzten Jahr kennt, wieder gewachsen, ich mag sie so gerne und hatte mir ein paar kleine Zweige abgeschnitten und im Wohnzimmer verteilt. Auch ein bisschen Heide war eingezogen, inzwischen steht sie draußen auf dem Gartentisch. Die ersten Kürbisse wurden gekauft, dieses Jahr gab es wunderschöne bei uns im Gartencenter, und zusammen mit den kleinen Lila Farbtupfern sah es sehr hübsch aus und war ein schöner leichter Übergang von “Sommer zum Herbst”.
 
 
 
Von unseren lieben Nachbarn gab es Anfang September einen großen Eimer voller Zwetschgen. Sie verwöhnen uns immer mit dem köstlichsten Obst. So lieb!!! Im Sommer stand ich zum Ernten mit auf dem Kirschbaum…Ihr könnt euch denken, was passiert ist? Nein, ich bin nicht vom Kirschbaum gefallen. 😉 Aber man könnte sagen, es sind beim Ernten fast soviele Kirschen in den Eimern gelandet wie bei mir im Mund. 😉 Ich liebe Kirschen! Und Erdbeeren und Himbeeren und…ok fast alles an Obst 🙂
Daher hätte ich mich fast mit dem Eimer voller Zwetschgen  auf dem Schoß  in einer Ecke verkrümmelt  und eine Zwetschge nach der anderen verputzen können. Aber
bin ja nicht so…ich teile gerne. 🙂  Und von daher gab es neben
Zwetschgenmarmelade, -Kompott auch einen leckeren Crumble, bzw. zwei.
🙂 Yummi gut!  Mit ein wenig Vanillesoße noch köstlicher!
 
 
 

Zwetschgen-Crumble

 
Zutaten:
800g Zwetschgen
100g brauner Zucker
80g Mehl
80g Butter
80g zerbröselte Amarettini
1TL Zimt
 
Zwetschgen, putzen, mit ca. 100ml Wasser und 40g braunen Zucker erhitzen und ca. 10 Minuten köscheln lassen.
In kleine Förmchen geben, hier kleine Mynte Rührschüsseln. Mehl, Zimt, restlichen Zucker und zerbröselte Amarettini mischen. Butter schmelzen und dazu geben. Alles gut vermischen, sodass kleine Streusel entstehen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Streusel über den Zwetschgen verteilen und die Förmchen,  auf die zweite Schiene von unten, in den Backofen  stellen. Ca. 20 Minuten backen.
Wer mag kann die Crumble mit Puderzucker bestreuen oder mit Vanillesoße servieren.
LECKER!
 
 
Das war es auch schon wieder…
Bis zum nächsten Mal, dann hoffentlich mit aktuelleren Bildern 🙂
 
Wünsche euch einen schönen Abend!
Lots of Love
Yvonne
 
 
 

11 Kommentare zu “Lila im Herbst und Zwetschgen-Crumble

  1. Nicole B.

    Hallo Yvonne,
    auch wenn die Bilder nicht aktuell sind, wunderschön sind sie auf jeden Fall.
    Der Stoff ist klasse, und daraus alles mögliche zu zaubern, war eine schöne Idee.
    Genau wie die Blümchen in der Schublade auf dem letzten Bild. Gefällt mir sehr.
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    Reply
  2. Lady Stil

    Hallo Yvonne!

    Der Stoff ist der Hammer, tolle Decke ist daraus geworden!
    Und endlich mal ein Rezept ohne viel Aufwand und trotzdem wahrscheinlich super lecker! Gefällt Mir!

    Schönen Abend,
    Moni

    Reply
  3. Victoria

    Liebe Yvonne,
    Mhhh, dass hört sich ober lecker an! 🙂
    Und dein Deko ist super schön, auch wenn sie schon was älter ist!
    Einen schönen Abend!
    LG Victoria

    Reply
  4. Rosine Apfelkern

    Hallo liebe Yvonne, wieder wundervolle Fotos!!!
    Kannst du dir vorstellen, dass ich hier in meiner Umgebung noch nie einen Lille Boo gesehen habe?!!

    So nun guck ich eben deine an !
    LG Rosine ♥♥♥

    Reply
  5. Kleiner Knödel

    Mmh wie lecker. Am Liebsten wäre ich ins Bild hinein gekrochen. Schön sieht es bei Dir aus und die Idee mit den Servietten ist super. Wollte mir für Weihnachten eine Sternentischdecke nähen. Da werde ich wohl gleich die passenden Servietten mit machen.
    Alles Liebe
    Julia

    Reply
  6. Julia

    Me han encantado las propuestas de tu bloc, te invito a visitar el mío y espero que disfrutes del post, esta semana quedamos en mi rincón de lectura y si no eres seguidora me encantaría que lo fueras, elracodeldetall.blogspot.com

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.