Sonntagskuchen – Sunday cake

23. Januar 2017 |  10 Eat, Gebacken, Süßes

Ein Sonntagskuchen am Montag. Man könnte sagen, der Kuchen erscheint mit leichter Verpätung. Gestern war es einfach zu schön, um im Internet zu sein. Wir hatten hier einen Wintertag, wie aus dem Bilderbuch. Knackig kalt und wunderbar sonnig! So liebe ich den Winter! Die meiste Zeit verbrachte ich gestern draußen. Als es anfing dunkel zu werden, ging es zum aufwärmen oder sollte ich besser sagen zum auftauen rein vor den warmen Ofen. Gibt es etwas gemütlicheres, als einen leckeren Tee mit einem Stückchen Kuchen vor dem bullernden Ofen zu genießen? Mir fällt nichts ein.  Zumal das Sofa mit reichlich Kissen bestückt war und zum reinkuscheln einlud. Daneben lag gleich  das neue Buch zum schmökern parat. Und der entspannte Teil des Tages konnte beginnen. Herrlich!

A Sunday cake on Monday?  You can say the cake appears with a little delay. Yesterday  the weather was to good for sitting in front of the laptop. We had a winter day like in a story book. It was cold and frosty, but also sunny. I love Winter like that. The most time of the day I was outside to enjoy that wonderful day. Later when it was getting darker, I went inside and warm-up in front of the fireplace. Are there any things which are more comfortable than sitting in front of a fireplace, drinking a cup of tasty tea and eating a piece of a chocolate cake? I don’t think so. The sofa was full of  cuddly pillows and right beside that the new book was laying on the table and attended to be read. So the relaxed part of the day could begin. Wonderful!

Wer Lust hat einen super fluffigen Schoko-Apfel-Nuss-Kuchen zu probieren, hier das Rezept:
If you would like to bake the most fluffy chocolate cake, here is the recipe:

400g Äpfel  –  400g apples
3 Eier   –  3 eggs
200g Zucker  –  200g sugar
125g weiche Butter  –  125g butter (soft)
250g Mehl  –  250g flour
1Prise Salz   –  1 pinch of salt
2EL Kakaopulver  –  2 tbsp cocoa
1 EL Backpulver – 1 tbsp baking powder
200g Zartbitterkuvertüre  – 200g dark chocolate
50ml Milch  – 50ml milk
50g gehackte  Walnusskerne  – 50g walnut (minced)
50g gehackte Mandeln   – 50g almond (minced)
1TL Rapsöl für die Form  – 1 tsp rape oil for the baking pan

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Nüsse in einer Pfanne kurz rösten. Die Kuchenform mit einem Pinsel einfetten. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die weiche Butter unterrühren. Mehl, Salz, Kakao und Backpulver mischen. Die Hälfte der Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Milch zur Eiermasse dazugeben und die Mehlmischung unterheben. Die geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Die Äpfel und Dreiviertel der Nüsse unterheben und den Teig in die vorbereitete Form geben. Ca. 1 Stunde backen.
Den Kuchen gut abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Die restliche Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und oben über den Kuchen gießen, die restlichen Nüsse drüber streuen.

Wash and peel the apples, cut them into small pieces. Roast the nuts in a coated pan. Grease the baking pan and preheat the oven to 180°C.
Beat the eggs and the sugar and stir in the soft butter. Mix flour, salt, cocoa and baking powder. Melt the dark chocolate in water baths. Add the milk to the egg mass and stir in the flour mass. Stir the melted chocolate into the dough. Stir the apples pieces and three-fourths of the nuts into the dough. Pour the dough into the baking pan and bake the cake for one hour. Let the cake completely cool down and turn over on a baking rack. Melt the rest of the dark chocolate in a water baths and pour it over the cake and spread the rest of the nuts over the cake.

Für einen kleinen Kuchen, einfach die Zutaten halbieren.
If you would like to bake just a little cake, take only half of the ingredients.

Wünsche euch einen herrlichen Abend – Wish you a lovely evening

Lot’s of Love
Yvonne

Bezugsquellen:

Tortenplatte: Ib Laursen
Muffinform; Ib Laursen
Teelichtgläser: Affari
Küchentuch: Krasilnikoff

10 Kommentare zu “Sonntagskuchen – Sunday cake

  1. amy

    mmmh, der kuchen sieht so saftig und köstlich aus.
    wundervolle fotos, die eine sooooooo schöne, gemütliche, kuschelige atmosphäre zeigen 🙂
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    Reply
  2. Sabine Korpan

    Liebe Yvonne,
    Beim Anblick Deines leckeren Kuchens könnte doch jeden Tag Sonntag sein.
    Ich liebe solche Kuchen, hach …
    Dein Topping gefällt mir auch sehr gut.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Reply
  3. Flöckchenliebe - ANi

    Liebe Yvonne,
    Deinen Kuchen habe ich ja schon auf Insta bewundert!
    Und jetzt hole ich mir das Rezept dazu! 🙂
    Vielen, vielen Dank, das Rezept hört sich super an – genau mein Geschmack. Denn ich liebe es auch, nach einem langen Spaziergang, ins warme Zuhause zu kommen und mich mit einer Tasse heißem Tee oder Kakao und einem dicken Stück Kuchen zu belohnen. 🙂
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    Reply
    1. Flöckchenliebe - ANi

      Hallo Yvonne,
      ich habe Deinen Kuchen nachgebacken und gerade damit einen Post veröffentlicht.
      Natürlich habe ich Dich und DEIN Rezept auch darin verlinkt.
      Der Kuchen schmeckt wirklich wunderbar – vielen Dank nochmals für dieses tolle Rezept!
      Herzliche Grüße an Dich!
      ANi

      Reply
  4. Nicole

    Lecker, Apfel mit Nüssen geht immer und dann noch Schokolade, perfekt.
    Der Kuchen schaut zum Anbeißen aus liebe Yvonne.
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    Reply
  5. Urte

    Liebe Yvonne,
    dein Kuchen ist bestimmt sehr lecker und durch die Äpfel
    auch sehr saftig. Das Rezept muss ich unbedingt mal probieren 🙂
    Tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    Reply
  6. Ursula Bernhard

    Liebe Yvonne,
    dein Kuchen sieht lecker aus und ich will in schon paar Tage lang backen. Habe schon alle Zutaten bereit stehen- Aber immer kommt mir etwas dazwischen.
    Darf ich Das Bild vom Kuchen mit dem Link zu dir, auf meinem Blog verwenden? Liebe Grüße von der Bergstrasse Ursula

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Ursula, ich hoffe, du kommst bald zum Ausprobieren, denn er ist sehr lecker. 🙂 Ja, gerne kannst du das Bild mit Link bei dir auf dem Blog verwenden. Mmh Bergstrasse??? Wo? 🙂 Liebe Grüße Yvonne

      Reply
      1. Ursula Bernhard

        Hallo Yvonne. Das finde ich Klasse. Ich wohne in Heppenheim/Bergstrasse, das liegt zwischen Frankfurt und Heidelberg
        Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag Liebe Grüße Ursula

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.