Frisches Grün für Küche – Flowers for the kitchen

20. Januar 2017 |  12 Decorate, Deko, Interior

Frisches Grün ist als kleiner Farbtupfer in die Küche eingezogen. Die kleinen weißen  Wachsblumen mag ich zur Zeit sehr gerne. Es sind zwar keine richtigen Winterblumen, aber für mich gehören sie immer zur Winterzeit dazu. Ich kann gar nicht sagen, warum das so für  mich ist. Jeden Winter hole ich sie mir ins Haus und dekoriere sie einzeln  in kleinen Flaschen oder sehr üppig als Strauß. Sie passen toll zu den alten Holzkisten, die nun an der Wand hängen.

Some fresh flowers and herbs moved into the kitchen. I like these lesser honeyworts so much. It isn’t really a winter flower, but for me they belong to the wintertime. I can’t say why I prefer them in winter. But every year I bring them into the house and decorate some in little old bottles or as a bunch in some vases. I think they fit the old wooden boxes perfectly which are hanging on the kitchen wall since two weeks.

Diese tollen alten Kisten habe ich vor ein paar Wochen bei lille-sted gesehen und war sofort hin und weg. Ich mag solche Kisten sehr. Und ich hatte schon länger etwas für die Wand gesucht. Ein kleiner Blickfang sollte es sein, als Kontrast zu dem vielen Weiß. Als ich die Kisten sah, wusste ich sofort, sie haben die perfekte Größe, um sie an die Wand zu schrauben. Momentan stehen ein paar Kräuter und Blumen darin. Aber auch Kochbücher, Geschirrtücher oder Notizhefte würde sich darin toll unterbringen lassen. Mal schauen, was ich so damit anstellen werde.

I saw these wooden boxes some weeks ago with lille-sted and liked them immediately. I love old wooden boxes a lot. And I was looking for something I can decorate on the wall since a lot of weeks. It should be an eye-catcher, something that gives a contrast to the white walls and furnitures. As I saw these boxes I knew that they would have the perfect size to fix them on the wall. Right now there are some flowers and herbs inside. But they are also a perfect place to store cookbooks, tea towels or notebooks. I will see for what I will use them next.

 

Ich finde sie geben dem Regal und der Hakenleiste so etwas wie einen Rahmen.  Was meint ihr?

I think the wooden boxes give something like a „frame“ to the cupboard and the towel rack. What do you think about them? Do you like them?

Außer den Wachsblumen, hatte ich mir noch Eukalyptus besorgt. Er passt so schön zu den weißen Amaryllis. Leider musste ich sie schneiden, sie wurden zu schwer mit ihren vielen Blüten. Ein Bild davon hatte ich euch ja schon auf Instagram gezeigt. Ich versuche sie nochmal in der Vase zu fotografieren und zeige sie euch im nächsten Post zusammen mit der Wohnzimmerdeko.

Without the honeyworts I bought some eucalyptus branches. They fit the white amaryllis so well. Unfortunately I had to cut down the amaryllis. The blooms were to heavy, they bent down. I showed you a photo of the amaryllis some days ago on instagram. But I try to photograph the flower again  and show you the photo  in the next post. 

Habt einen schönen Start ins Wochenende.
Have a great start into the weekend.

Alles Liebe
Yvonne

 

Bezugsquellen:

Regal / Tisch: DIY
Hakenleiste: Baumarkt
Holzkisten: lille stedVorratsgläser: Ib Laursen, Ikea
Geschirr: alte Stücke & Ib Laursen
Geschirrtücher: teilweise Krasilnikoff

12 Kommentare zu “Frisches Grün für Küche – Flowers for the kitchen

  1. Nicole/Frau Frieda

    Wie wunderbar licht doch Deine Küche ist, liebe Yvonne, und gemeinsam mit dem frischen Grün strahlt sie eine gemütliche Natürlichkeit aus. Mir gefällt sehr. Herzlichst, Nicole

    Reply
  2. kleine blaue Welt

    Liebe Yvonne,
    die kleinen Kisten sind hübsch und du wirst sie vielseitig verwenden:)
    Die Eine passt wirklich perfekt dort an die Wand!
    Solche Wachsblümchen wollte ich auch schon lange mal kaufen…
    Ein entspanntes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    Reply
  3. Flöckchenliebe - ANi

    Liebe Yvonne,
    Du hast recht! Die schönen braunen Kisten geben dem ganzen einen Rahmen! Sieht sehr schön aus.
    Die Wachsblumen mag ich auch sehr gerne. Du erinnerst mich daran, dass ich mal wieder in meinem Lieblingsblumenladen nach ihnen schauen sollte …! 🙂
    Liebe Grüße schicke ich Dir!
    ANi

    Reply
  4. holunderbluetchen

    Liebe Yvonne,
    zauberhaft hast du deine Wachsblumen arrangiert !!! Ich habe heute auch Waxflower in der Vase stehen , allerdings sehr reduziert 😉
    Ich lade dich herzlich ein, dich bei meinem Flowerday zu verlinken, wenn du Lust hast 🙂
    Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende, helga

    Reply
  5. Nicole

    Liebe Yvonne,
    die Wachsblümchen als dicken Strauß finde ich klasse.
    Bis jetzt hatte ich sie immer nur vereinzelt in Väschen.
    Und von den Holzkisten bin ich hin und weg, die schauen toll aus.
    Dir einen schönen Nachmittag und sonnige Grüße
    Nicole

    Reply
  6. Sabine Korpan

    Liebe Yvonne,
    Also ernsthaft, ich habe noch nie Wachsblumen gekauft.
    Das muss ich unbedingt ändern …
    Das Kistchen macht sich super an der Wand, echt klasse.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Reply
  7. Schürzenfräulein

    Hallo!
    Ich habe mir auch erst am Wochenende Blumen ins Haus geholt. Bei dem vielen Schnee und der Kälte brauchte ich etwas Frühling. Bei mir waren es Ranunkeln. Ich habe dann gleich noch ein paar Origami Vasen dazu gebastelt.
    Dein Regal gefällt mir auch prima. Mit den Kräutern drinnen, sieht es super aus. So erfrischend!
    Liebe Grüße Kerstin

    Reply
  8. Silke aus Flensburg

    Liebe Yvonne,

    wunderschöne Bilder!!!
    Ich habe die Holzkistchen bei mir im Bad stehen. Für jedes Familienmitglied eine.
    Wusstest Du, dass das antike Formen sind, in denen früher Ziegelsteine hergestellt wurden?
    Daher ist jede ein Unikat, was mir besonders gefällt.

    Liebe Grüße, Silke

    Reply
    1. Yvonne König Post author

      Hallo liebe Silke, lieben Dank für deinen Kommentar 😊Ja das hatte ich gelesen. Es geht mir wie dir, gerade weil jede Kiste einmalig ist gefallen sie mir so gut. Liebe Grüße zurück Yvonne

      Reply
  9. Pingback: Hoch die Tassen | Villa König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.