Erdbeerzeit

23. Juni 2015 |  17 Eat, Jahreszeiten, Süßes

 

Die Erdbeerzeit gehört mit zu meinen liebsten „Zeiten“. Ich liebe Erdbeeren! Und freue mich jedes Jahr auf die Saison, wenn die Erdbeerfelder wieder offen sind und ich mich mindestens einmal die Woche dort austoben gehe.
Nachdem ich mit der „Rhabarberkonfitüren-Produktion“ durch bin, sind nun die Erdbeeren dran. Letztes Wochenende sind wir wieder zu einem Erdbeerfeld gefahren. Was soll ich sagen: Es war ein Erdbeer-Paradies! Nach 20 Minuten war mein Körbchen voll mit den süßen roten Köstlichkeiten. Die Erdbeeren zergingen förmlich auf der Zunge und die ganze Küche duftete herrlich danach. Dieses Mal habe ich eine ganz klassische Erdbeermarmelade eingekocht. Die nächsten Gläser werden dann ein wenig abgewandelt. Seit einigen Jahren koche ich Marmelade ein, es geht super einfach und uns schmeckt die selbstgemachte einfach besser. Daher wird im Sommer fleißig Marmelade eingekocht, sodass es  bis zur nächsten Saison reicht und auch einige Gläser verschenkt werden können. Finde es ist immer ein hübsches kleines Mitbringsel. Außer Marmelade hatte ich bei der letzten „Produktion“ auch ein paar Gläser mit Erdbeerkompott gemacht. So lecker mit Vanilleeis…Yummi…
Die Gläser wurden mit ein wenig weißem Butterbrotpapier und kleinen gestempelten Anhängern verschönert und machen sich nun auch optisch gut in der Vorratskammer 😉
Die schöne Geranie oben hatte ich letztes Jahr von der lieben Iris als Ableger bekommen. Sie ist inzwischen gut gewachsen, sodass ich mir im Frühjahr zwei Ableger abgeschnitten habe, um sie zu vermehren. Ich hatte schon ewig lange nach dieser Sorte gesucht. Es ist die „Dronning Ingrid“. Ganz lieben Dank dir nochmal liebe Iris!!! Freue mich immer noch jeden Tag darüber.
Ein kleines Schälchen mit den süßen roten Dinger gönne ich mir jeden Tag. Davon kann ich nie genug bekommen! Mögt ihr Erdbeeren auch so gerne?
Wünsche euch einen schönen Abend,
alles Liebe
Yvonne
Bezugsquellen:
Erdbeerstempel: Stempelknopf
rosa und rote Geschirrtücher: Villa König
Mynte Geschirr, Holzbretter und weiße Laternen: Villa König
Erdbeerkörbchen: Villa König

17 Kommentare zu “Erdbeerzeit

  1. G wie Gabriela

    Yummie! Jaaa, liebe Yvonne, ich liebe Erdbeeren auch sehr. Hab auch schon Konfitüre, Sirup und eine Quarktorte gemacht. (Siehe mein vorletzter Post)
    Deine Bilder sind zauberhaft schön. Gefällt mir sehr!
    Herzlichst
    Gabriela

    Reply
  2. Nicole B.

    Ja, ich liebe Erdbeeren auch sehr.
    Aber im Moment geraten sie ein wenig in den Hintergrund, denn es ist Kirschenzeit und die mag ich noch viel lieber.
    Der Erdbeerstempel ist niedlich, so sehen die Gläser noch schöner aus.
    Dir einen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    Reply
  3. Jen

    Liebe Yvonne,
    yummie wie lecker…..
    Ich liebe auch Erdbeeren. Ich kann mir gar nicht vorstellen das ich
    die leckeren Beeren vor ein paar Jahren überhaupt nicht mochte…..
    Die Zeit hole ich jetzt nach……grins……
    Deine Marmelade sieht nicht nur lecker aus sondern auch sehr schön.
    Liebe Grüße
    Jen

    Reply
  4. Silvana R.

    Liebe Yvonne,
    ja, ich bekomme von Erdbeeren gerade auch nicht genug…! Finde es auch super eigene Marmelade zu verspeisen oder sie zu verschenken.
    Schön, wie du das ganze auch eingepackt hast…
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüsse
    Silvana (ex silvie's home)

    Reply
    1. Yvonne Post author

      Hallo liebe Silvana, lieben Dank für deinen Kommentar. Schade, dass ich dich so nicht mehr gefunden habe. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  5. Mit Liebe zum Detail

    Hallo Yvonne,oh ja ich mag Erdbeeren sehr,nur habe ich bisher echt keine wirklich guten Erdbeeren gefunden.
    Es ist zwar jetzt Erdbeerzeit,aber sie schmecken nicht wirklich nach Erdbeeren.
    Deine Bilder sind aber süß..ganz entzückend.
    L.G.Edith.

    Reply
  6. let und lini

    Liebe Yvonne.
    Lecker, fruchtigen, saftigen Erdbeeren kann einfach keiner widerstehen 😉
    also ich werde jedes Mal schwach 😉
    Nächste Woche steht bei uns auch ein Besuch im Erdbeerland an- ich freu mich schon riesig drauf. Man fühlt sich wie ein Kind im Spielzeugladen 😉
    Wie du die Gläser verpackt hast sieht wundervoll aus- ich bin mir sicher, dass die Marmelade genau so lecker schmeckt wie sie aussieht.
    <3lichst, Martina

    Reply
  7. Annerose

    Das sieht ja super schön aus, eine gute Idee mit den Schildchen, ich liebe Erdbeer-Marmelade und dieses Jahr sind die Erdbeeren besonders süß und aromatisch finde ich.
    Super deine Bilder.
    Liebe Grüße Annerose

    Reply
  8. tatjana

    Liebe Yvonne,
    ganz allerliebst schauen die Gläser aus, Erdbeer ist auch meine liebste Sorte als Marmelade.
    Sehr schön hast du alles dekoriert.
    Liebe Grüße von Tatjana

    Reply
  9. Eva

    Liebe Yvonne,

    oh wie lecker! Ich liebe die Erdbeerzeit auch, am liebsten selbst gepflückt und dann pur gegessen oder einfach in ein wenig dunkle Schokolade getaucht. Erdbeermarmelade mache ich aber auch immer gerne, der absolute Renner ist hier eine Erdbeer-Prosecco-Marmelade. Yummy!

    Lg,
    Eva

    Reply
  10. Windmuehle21

    Liebe Yvonne,
    wie schön, dass dir deine "Ingrid" so viel Freude bereitet und auch schon "Babys" hat.
    Liebe Grüße aus der Windmühle – ich melde mich –
    Iris

    Reply
  11. Tante Mali

    Liebe Yvonne,
    hab dir grad ein Glas stibitzt! Hmmmmm – schmeckt fantastisch und so wunderbar fotografiert noch einmal besser!
    Ein wundervolles Wochenende
    Elisabeth

    Reply
  12. Fannys liebste

    Liebe Yvonne,
    so schöne Bilder. Ich habe am Wochenende auch Erdbeermarmelade mit Erdbeeren aus meinem eigenen Garten geerntet. So lecker.
    Liebe Grüße
    Fanny

    Reply
  13. Janine B

    Liebe Yvonne,
    ja, Erdbeeren liebe ich ebenfalls…vor meiner Wohnungstür steht auch momentan noch meine Erdbeeredeko aufgereiht…aber sie wird schon bald gegen die maritime Sommerdeko getauscht… 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.