Time to remember

4. Januar 2015 |  18 Live, Reisen

 

Ein frohes neues Jahr euch allen!
Hoffe ihr seid alle gut „hinein gerutscht“  🙂
Heute Nachmittag saß ich mit einem leckeren Tee, der so herrlich nach Gingerbread duftet und mich davon abhält unser Lebkuchenhaus zu überfallen, vor dem Laptop und „kramte“  in alten Bilderordnern herum. Genauer gesagt ich habe versucht mein Speichersytem für all die Bilder zu optimieren, die sich auf dem Laptop tummeln. Aber je mehr ich mir die Fotos anschaute, umso mehr vergaß ich, was ich eigentlich machen wollte und schwelgte stattdessen lieber in Erinnerungen. Das Jahr ist ja noch sehr jung, insofern bleibt noch genügend Zeit einer meiner Vorhaben für 2015 zu verwirklichen: Ordnung in mein Chaos zu bringen, ähm ich meine natürlich in mein wohlüberlegtes System, was lediglich einer kleinen Grundüberholung bedarf. Hüstel… Und die „guten Vorsätze“, die man so gerne in der Silvesternacht beschließt, habe ich mir eh nicht vorgenommen, nur eine „kleine“ Liste erstellt, was ich mal dringend erledigen sollte wollte. Welche Projekte für 2015 anstehen und was ich gerne mal ausprobieren würde, aber vorallem was ich mal verändern müsste – verbessern müsste – habe ich notiert. By the way… Die Liste würde sich auch gut als Tapete in meinem Zimmer machen, wenn ich mir die Länge betrachte. Aber wie gesagt, das Jahr ist noch jung. Ich habe noch viel Zeit – sehr viel Zeit – meine Liste abzuarbeiten. Und wenn es bis zum Ende des Jahres nicht klappt, mache ich es wie immer und schreibe einfach 2016 drüber. Funktioniert. 😉  Denn die lästigen oder besser gesagt die eher langweiligen Dinge verschiebe ich zu gerne mal  und tobe mich stattdessen lieber ein wenig kreativ aus. Zum Leidwesen meines Mannes verwirkliche ich die Hausprojekte nämlich sehr zügig. Lach…
Heute fand ich es einfach schön, mich an eine Reise nach New York zu erinnern, die ich mit zwei  lieben Freundinnen von mir gemacht habe. Es ist nun schon einige Zeit her, wo wir dort waren. Aber vom Gefühl her scheint es mir erst gestern gewesen zu sein. In Gedanken bin ich nochmal durch den Central Park spaziert, habe bei Zabars nach Leckereien gestöbert, mir die Schlittschuhläufer am Rockefeller Center angeschaut und den Anblick der Freiheitsstatur genossen.  So eine Reise durch die Erinnerungen macht Spaß.
Vorallem wenn es draußen so langsam dunkel wird, genieße ich es, es mir drinnen gemütlich zu machen, Kerzen anzuzünden und alte Bilder anzuschauen und ein wenig zu träumen. Von dem was war und auch von dem was kommen könnte. Nach New York möchte ich auf jeden Fall nochmal. Eine beeindrucktende Stadt. Dort leben  möchte ich aber nicht. Dorthin Reisen auf jeden Fall immer wieder gerne! So viel haben wir gesehen, aber noch viel mehr gibt es zu sehen.  Ein paar Bilder habe ich einfach mal für euch rausgesucht, habt ihr Lust mit mir auf Reisen zu gehen und ein wenig von  New York zu träumen…
Die kleinen Racker hatten es mir im Central Park angetan. Sie posierten wie kleine Supermodels.
Ich schaue mir dann mal die restlichen NY Bilder an…
Wie habt ihr das erste Wochenende im Jahr verbracht?
Ganz entspannt oder voll dabei eure guten Vorsätze zu verwirklichen?
Oder habt ihr euch auch keine vorgenommen?
Macht es gut ihr Lieben, bis bald!
Alles Liebe
Yvonne

18 Kommentare zu “Time to remember

  1. Stilbruch

    Liebe Yvonne,
    auch ich wünsche dir ein frohes neues Jahr! Wunderschöne Bilder und herrliche Erinnerungen zeigst du uns, ich mag es auch sehr in alten Alben zu schauen um mich an Schönes zu erinnern! Total verliebt habe ich mich auf Anhieb in deine Supermodells, die kleinen Racker sind herzallerliebst! Danke für `s zeigen!
    Mein erstes Wochenende im neuen Jahr habe ich mit einer Schubladen – Aufräumaktion verbracht!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    Reply
  2. Frauke it's me!

    Hallo Yvonne,
    mir sind die Racker in Canada begegnet – über'm großen Teich sind sie viel zutraulicher als bei uns 😀.
    Ich hab' das Wochenende auch mit Bildern verbracht, aber mit neuen. Und sie auch gleich gepostet ☺️.
    Hab's fein … Frauke

    Reply
  3. Tinka B.

    So putzig, die Erdmännchen oder wie nennt man sie??? NY, wie schön, ich bin immer hin- und hergerissen ob ich mal hin möchte oder nicht…witzig, gerade gestern Abend haben wir hier auch alle alten Alben gewälzt. Mein erstes Wochenende verlief ja nicht so optimal, aber immerhin haben wir es zum Schweden geschafft und 3 (!!!!) volle Einkaufswagen rausgeschoben, das steht jetzt alles herum und will aufgebaut werden (mein Sohn bekommt ein zweites Teeniezimmer im Keller)
    LG
    Katja

    Reply
  4. Lillehus-Mainz

    Liebe Yvonne, ich wünsche Dir von Herzen nur das Beste, Glück, Gesundheit und tolle Momente für 2015. Das all Deine Wünsche in Erfüllung gehen. Tolle Fotos ~ ich habe das Wochenende intensiv mit aufräumen, ausmisten und meinen Mädels verbracht. Liebe Grüße bis Bald Jenny

    Reply
  5. Das neue alte Haus

    Liebe Yvonne,
    das erste Wochenende des Jahres habe ich ganz geruhsam verbracht. Mit einem Quilt auf den Beinen, einer Tasse und etwas Handarbeit. Mein einziger Vorsatz ist, mir selbst etwas mehr Zeit zu gönnen. Irgendwie kam ich mir im alten Jahr manchmal wie eine Maschine vor, hauptsache frau funktioniert, egal wie. Aber wehe sie macht schlapp.
    Nun, ich gedenke es jetzt zu ändern 😉
    Ich wünsche Dir ein erfolgreiches Jahr und freue mich drauf, viel von Dir zu lesen.
    Liebe Grüße
    Karina

    Reply
  6. Deko Traum

    Halo Yvonne,

    Dein NY-Erinnerungsbilder sind toll – da kann man wirklich gerne öfter hin reisen!
    Ich wünsche Dir ein gutes und sorgenfreies Jahr 2015!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    Reply
  7. Kuhmagda

    Vielen Dank für die schönen Bilder aus New York. Manchmal muss man aufräumen, damit man Verganges wieder entdeckt und darin schwelgen kann.
    Vorsätze? Nein das habe ich nie und werde es mir auch nicht antun. Denn die Vorsätze wären bei mir schon bereits ein Tag später wieder vergessen…darum einfach mit viel Schwung ins neue Jahr und schauen was kommen mag.

    Die ein gelungenes 2015!
    Herzlich
    Kuhmagda

    Reply
  8. June

    Hello dear Yvonne! You have given me an idea—may I should wallpaper my room with my New Years resolutions so I could see them everyday and check them off as I get them done lol! if I even do get them done :)))
    Your photos are beautiful of NYC. The furthest east I've been in our country is to Washing DC the nations capitol. I have loved my many visits there and probably because it is SO different than the quiet little life I lead here in the west in Idaho state. I think the hoards of so many people around me all the time would be too much for me, but seeing so many new things is always such fun. The little squirrel warmed my heart. Such great captures of the little fellow!
    Have a wonderful new year my dear!
    sending hugs….

    Reply
  9. Tonkabohne Sabine

    Liebe Yvonne,
    Ich wünsche Dir ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr !!!
    Wunderschöne Bilder aus NY, da lässt es sich schwelgen…
    Ich habe das Neue Jahr gleich mit Arbeiten angefangen, da denke ich oft, ich hätte was besseres lernen sollen 😉
    Mein Vorsatz für dieses Jahr ist, jeden Tag bewusst zu leben, als wäre es der letzte.
    Das wird mir sehr schwer fallen, sobald es stressig wird.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    Reply
  10. Queen Kendra

    Ein frohes und gesundes neues Jahr für dich. Ja, New York ist wirklich fantastisch, entweder man liebt es oder man hasst es. Ich fand es 2014 im Frühling unheimlich toll dort. Die Bäume im Central Park hatten grad angefangen zu blühen und die Stimmung war einfach atemberaubend.
    Deine Bilder sind wieder so schön geworden. Ich bin ein echter Fan von deiner Seite. Ein großes Lob nochmal von mir 🙂
    Fürs neue Jahr und für die nächsten Jahre habe ich mir weiterhin das Reisen vorgenommen. Meine Neugier auf die Welt und die Menschen und die unterschiedlichen Kulturen ist einfach nicht aufzuhalten.
    Alles Liebe für das neue Jahr für dich!
    Grüße

    Reply
  11. puppenzimmer

    Ohja. Ähnlich wie Du mit Deinen Vorsätzen halte ich es bei mir auch 🙂
    Ein System zur Ordnung sollte ich mir auch mal anschaffen… hmmm. Ich muss auch unbedingt mal alte Bilder aussortieren und dann auf unseren neu angeschafften Nas-Server ziehen. Da ist jetzt zumindest mal genügend Platz. Ein Anfang 🙂
    Frohes & ein gemütliches neues Jahr wünsche ich Dir!

    Reply
  12. Janine B

    Liebe Yvonne,
    das war eine schöne Reise, auf die du uns gerade mitgenommen hast… 🙂 als wären wir dabei gewesen… 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    Reply
  13. let und lini

    Die Zeit zum Träumen, Nachdenken und alte Bilder durchschauen muss man sich auch manchmal nehmen. Es ist doch immer wieder schön, wenn man sich anhand der Bilder an diese bezaubernden Ort versetzt fühlt.
    New York steht auch auf meiner Wunschreiseliste ganz weit oben. Die Stadt wirkt schon auf Bildern und im Fernsehen soo beeindruckend, da muss sie in Echt einfach genial sein.
    Hab einen guten Start in die neue Woche. LG, Martina
    ps: für 2015 habe ich keine Vorsätze sondern auch, wie du, eine To-Do-Liste, welche ich ebenfalls als Tapete verwenden könnte ;D

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.